Astrobiscuit / Andromeda mit dem Smartphone | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Astrobiscuit / Andromeda mit dem Smartphone

Chelai

Mitglied
So, dann starte ich gleich mal meinen ersten richtigen Thread.

Ich bin vor ein paar Wochen auf den YouTube Kanal eines Astrofotografen gestoßen, dessen Filme mir vor allem aufgrund des Humors gefallen. (Vor allem das hier ASTROPHOTOGRAPHY SHOOT OUT: £600 vs £6000
)


Als ich dieses


Video gesehen habe, hab ich mich gleich darüber geärgert, dass sich bei meinem Smartphone nicht sinnvoll die Belichtungszeit einstellen lässt. Hat jemand von Euch schonmal mit einem ähnliche simplen Aufbau experimentiert und DS Objekte fotografiert?
Viele Grüße
Björn
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Björn,

ich schaue diese Videos auch. Ich finde es auch unterhaltsam, was der Typ macht. Man darf es halt nicht zu ernst nehmen.

Gruß

Heiko
 

Andi72

Mitglied
Hallo Björn, hallo Heiko..... Aktuell asimilier ich so viel ich kann auf YouTube usw. Dabei bin ich auch auf "AstroBiscuit" gestoßen... Nach 10 Videos hab ich mir gesagt, dass kann doch nicht sein..... Alles für Low Budget und Hammer Bilder.... Hab noch net alles Videos oder viele von dem gesehen, aber denke der hats einfach drauf mit guten Equipment Super Fotot zu machen und macht nun aufs Low-Budget mit Maximaler Erfahrung.....
Wie Heiko schon schreibt, nicht zu ernst zu nehmen aber doch irgendwie genial..... Ich für micht Starte (hoffe Paket kommt morgen) einen persönlichen eigen Test ;-) Bin ja noch am Anfang und arbeite mich langsam hoch....
D.h. ich werde mit meine Minimalen Kenntnissen versuchen mich hoch zu arbeiten.

Ach ja an Björn... Bei meiner Suche im WWW bin ich auf jemanden gestoßen der eine APP entwickelt die das Handy bzw. die Camera vom Handy anspricht und diese speziell steuert... Name für Android = "DeepSkyCamera". Aktuell noch bis 30.09.2022 als Beta vor free.... Was dann danach ist weis ich net. Aber darüber kann man am Handy ISO, Belichtungszeit, Fokus usw. alles Steuern. Damit will ich ab morgen mal Starten....
Hoffe konnte dir damit evlt. etwas helfen.... Evtl. gibt es ähnliche Apps die die Kamera am Handy Steuren können...

Wünsche euch CS und bleibt gesund..... Cheers der Andi...


P.S. Nicht das Pink Rabbit vergessen.... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerste

Mitarbeiter
Hi!

Ich bin noch nicht dazu gekommen, das mal zu testen (erst recht nicht mit einem modernen Modell, und bei der Sonnenbeobachtung ist mein selbstgedruckter Smartphonehalter geschmolzen – Augen auf bei der Materialwahl!), aber
verspricht sowas für's iPhone.

Beste Grüße,
Alex
 

Alt+F4

Mitglied
Habe auch durch Zufall ein paar seiner Videos gesehen. Macht echt Laune.
Dann auch noch der teils leicht zersauste Look,... in einem Video stand er dann auch mal in nem Bademantel da, ich fühlte mich an Per Anhalter durch die Galaxis erinnert. Fehlte nur noch ein Handtuch.. ;-)

Einfach sympatisch und ich verfluche unseren Himmel gerade...
So bleibt dann nur, mir bei Genuß der Videos beidhändig ein paar Hopfenpatronen reinzuorgeln, oder besser den nächsten Beobachtungsabend zu planen...Meine Augen brennen schon vor astronomischer Fernweh.

Grüße und bald hoffentlich clear skies für Alle
Alt+F4 Sven
 

DemonsRun

Mitglied
Ich liebe AstroBiscuit - schaue ihn schon seit 2 Jahren. Ich gebe ihm auch immer einen Kaffee aus :)
Ne, was der da rausholt aus dem Zeug - ist schon klasse. Erinnert mich ein bisschen hier an komposer (und das ist als Kompliment gemeint!!!). Vielleicht wär so ein Channel auch was für ihn - er holt aus seinen Planetenfotos auch alles raus was geht und das nicht mit dem teurem Zeug :y: Da kann man sicherlich so einiges von ihm lernen!
 

Starzzz

Mitglied
AstroBiscuit ist richtig cool. Schon fast locker kindlich und dann zwischendurch wieder sehr professionell.
Sein 20 Minuten Video "Cool Space pics..." ( Link im Eingangsthread ) hat mich damals echt umgehauen. Wie er es schafft, die Atmosphäre nachts im eiskalten Dartmoor zu vermitteln, ist echt außergewöhnlich. Als wäre man live dabei. Hart im nehmen und belastbar ist der Typ auch. Legt sich da mit der Kamera in der Hand aufs Maul, nimmt dann morgens auf dem Rückweg auf der total vereisten Straße mit seinem Auto noch ein paar Büsche mit ... ( Alles schön per Video dokumentiert, als wäre man selbst live dabei ) Und immer gut drauf. Findet für alles eine Lösung und lässt sich nicht unterkriegen. Alles super authentisch und mega unterhaltsam. Die Musik-Einspieler find ich auch spitze. Mittlerweile ist er mein nächtlicher "Kumpel", wenn ich nicht pennen kann. Man müsste ihn mal auf die ATT einladen und persönlich kennenlernen. Selten so gut auf YouTube unterhalten worden.

===> Kann seinen Kanal echt empfehlen !!!

CS Sascha
 
Hallo Sven,

"...bei Genuß der Videos beidhändig ein paar Hopfenpatronen reinzuorgeln..."

Nimm ein paar mehr von den Dingern, dann benötigst Du weder Teleskop noch gutes Wetter - nur die Wampe, die wird fetter. :sternklar:
Ich mach es lieber mit Earl Gray. Und auch ich mag AstroBiscuit sehr.

Grüße, Gerd
 

Alt+F4

Mitglied
Hallo,
bei Beitrag war bewusst überspitzt formuliert. Ich möchte Alkoholismus keinen Vorschub leisten.
Nach Schätzungen sterben in Deutschland ca. 74.000 Menschen jährlich an den Folgen von riskanten Alkoholkonsum.
In den Bereich von riskantem Alkoholkonsum gerät man durchaus schneller als gedacht.
Ebenso sollten Alkoholkranke nicht stigmatisiert werden, und frühzeitig bei Verdacht auf vorliegen einer Problematik darauf angesprochen werden.
CO-Abhängigkeit ist ein weiteres großes Problem.

Grüße Sven und Danke an Gerd für den Fingerzeig
 

metro23

Mitglied

Anhänge

  • FILE0076.JPG
    FILE0076.JPG
    153,3 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:
AstroBiscuit hat schon einen tollen Kanal. Und prinzipiell spricht ja nichts dagegen mit günstiger Ausrüstung Fotos zu machen. Wo ich das Video mit dem Handy und dem Fernglas gesehen habe, wollte ich es natürlich auch mal ausprobieren. Nur hatte ich kein entsprechendes Fernglas und keinen Adapter gehabt. Also habe ich mein Handy ohne weiteres Zubehör auf den Himmel gerichtet und per DeepSkyCamera ein paar Aufnahmen geschossen. Alles gestackt, in Gimp "Optimiert" und siehe da, ich habe die Sommer-Milchstraße fotografiert. Es war natürlich weit weg von dem was bei ihm im Video rauskam. Da es jedoch das erste mal war, dass ich mich an Astrofotografie rangetraut habe, war ich schon beeindruckt, was nur mit einem Handy auf den Stativ geht.
 
Oben