Astrofotgrafie - Teleskop Entscheidung | Seite 21 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Astrofotgrafie - Teleskop Entscheidung

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Miquel Prado

Mitglied
Jo, da kannst du sicherlich auch 4 min versuchen. 😊
PS
So, jetzt hat sich der Himmel zu 60% zugezogen. Alle APPs, und Wolkenwetter Radar sagen 0 Wolken voraus. Soviel dazu..
Ich warte jetzt noch eine Stunde danach werde ich sauer 😤
 

Miquel Prado

Mitglied
So, mit dem 1mm kürzeren EOS Adapter habe ich jetzt den umgekehrten Fall. Sterne langgezogen in Richtung Mitte (Abstand zum Sensor also diesmal zu lang)
Bin ein wenig ratlos. Kann es sein, dass der eingebaute EOS UV/IR cut Clipfilter noch etwas am Lichtweg ändert? Es ist der Astronomik Block L2. Welchen Adapter brauche ich dann?
CS
 

Miquel Prado

Mitglied
Wie erkenne ich am besten, ob sich Wolken ins Bild eingeschlichen haben. Ich würde diese Bilder gerne schon vor dem Stacken aussortieren. Aber manch mal sind es nur feine Schleierwolken. Ich stelle es mir schwer vor das zu erkennen.
Worauf muss ich da am besten achten?
Schöne Grüße, Sebastian

PS übrigens, 1A Himmel heute !!
 

Miquel Prado

Mitglied
Übrigens habe ich herausgefunden wie man Akkulaufzeit spart. Nach Polaralignment und Platesolving Laptop komplett ausschalten und Sequenz + Ditthering + Guiding nur über MGEN laufen lassen. 😇
 

Miquel Prado

Mitglied
wenn Du keinen Unterschied erkennst, brauchst Du auch nichts aussortieren.
Ich hoffe Du machst ein paar schöne Aufnahmen.
Na gut ich vertraue euch. Ich weiss nur, der Himmel bei den Aufnahmen der ersten Nacht war eher bescheiden. Immer wieder Schleierwolken durchgezogen.

In der zweiten Nacht war der Himmel 1A erste Sahne! Und ich frage mich, ob ich alle Lights beider Nächte zusammen Stacken soll oder nicht?
Eigentlich hätte ich vom 1A Himmel genügend Bilder zu Stacken, es wäre also nicht das Problem nur diese Lights zu verwenden.
Was würdet ihr tun?

Andere Frage. Man soll Darks bei der selben Temperatur wie Lights machen. Jetzt hatte ich zu Beginn der Nacht aber 19°C. Am Ende waren es nur noch 14°C. Und nun?

Schöne Grüße
Sebastian
 

Miquel Prado

Mitglied
Ausser Rechenzeit ist doch da eh nix verloren...
Ähm, neeein. Lebenszeit!?

Es ist besser, wenn die Darks "unterkorrigieren", also bei tieferer Temperatur gemacht wurden wie die Lights als umgekehrt.
Sonst wird mehr abgezogen als dann da ist...
Danke vielmals für die konstruktive Antwort!
CS

PS
Habe gestern gemarkt, dass mein Akku mist ist. Um 4:30Uhr war alles aus. Hätte gerne länger belichtet!
Es führt wohl kein Weg an einem LiFePo Akku vorbei..
 

Böglewatcher

Mitglied
Jetzt mal abgesehen davon, dass mir der Begriff "exif" nichts sagt, ich kann die Kameratemperatur nicht einstellen, also muss ich mich nach der Aussentemperatur richten.
CS
Was ich meine, ist folgendes: man kann die darks Sortieren nach der internen Kamera Temperatur, die in den BILD Dateien mitgeschrieben wird. Das kann genauer sein, als sie nur nach der Außentemperatur zu sortieren.
 

NGC_2024

Mitglied
OK, ja, ich habe mein letztes Bild 3mal neu gestackt...
Am Schluss war's mit DSS und 2x Drizzle.

Ein wenig experimentieren gehört schon dazu...
Und das macht m.E. auch Spass, sich ans Optimum ranzutasten.

...jeder wie er halt meint.
Zu EXIF: Füttere Google damit und dann sagt es dir Google was es damit auf sich hat.
Auf diese Weise bilde ich mich weiter wenn neue Begrifflichkeiten da sind die ich nicht kenne...

Aber diesen Tipp haben wir dir ja schon x-mal gegeben.
Dauert etwas "Lebenszeit" geht aber schneller als im Forum fragen und kostet den anderen keine "Lebenszeit".
Wenn mich eines freuen würde, wenn du wenigstens den Ratschlag beherzigst.
 

Miquel Prado

Mitglied
Dauert etwas "Lebenszeit" geht aber schneller als im Forum fragen
Das sehe ich anders. Im Forum bekommst du meistens recht zügig eine Antwort.
Aber natürlich soll sich keiner gezwungen fühlen helfend zu antworten.
Ich werde versuchen deinen Ratschlag zu beherzigen, damit du dich freuen kannst. Und herzlichen Dank!

Was ich meine, ist folgendes: man kann die darks Sortieren nach der internen Kamera Temperatur, die in den BILD Dateien mitgeschrieben wird. Das kann genauer sein, als sie nur nach der Außentemperatur zu sortieren.
Ok, aber wieso sollte ich die Darks nach Temperatur sortieren? Ich werfe doch sowieso alle Darks zum Stacken in DSS oder APP usw. Langsam wird das Ganze (unnötig?) verwirrend.
Es drängt sich das Gefühl auf, dass hier der Aufwand den Nutzen übersteigt..
CS
 

LuisCypher

Mitglied
Ähm ja das kostet Lebenszeit im Austausch dafür gibt es dann Erfahrung im Bereich Stacking Software, Bildbearbeitung etc.
Ich habe Andromeda in den letzten Tagen 2 mal mit 3h belichtet und 4 vollständige Anläufe für die Bearbeitung genommen.
Kein Post in diesem Forum hatte mir die Erfahrung einbringen können, die ich dabei gemacht habe.

Du wirst Dinge doppelt und dreifach machen, du wirst Rückschläge haben und du kannst nicht alles vorrausplanen. Aber all dies, auch wenn du es als negative Erfahrung bezeichnest, gehöre zu Lernkurve dazu.
Du wirst ein praktisches Hobby nicht durch blankes theoretisieren lernen und beherrschen.

Ja in das Horn haben nun schon viele gestoßen aber ich konnte es mir heute nicht mehr verkneifen.
Es ist einfach schade zu sehen wie du zumindest aus meiner Sicht, Zeit verschwendest, die du draußen viel sinnbringender für dieses Hobby einsetzen könntest.

Gruß
Andreas
 

Miquel Prado

Mitglied
Hallo Andreas, so ist es aber nicht. Ich war schon auch draussen. Da hast du vielleicht etwas falsch verstanden. Es ist doch nichts dabei sich gut vorzubereiten. Dann braucht man für die Bildbearbeitung vielleicht eben nicht 4-5 Anläufe sondern nur 3-4.
Du solltest verstehen, dass Menschen verschieden sind und dass das in Ordnung ist.
Schöne Grüße
 

noideaforaname

Mitglied
Bezüglich Bilder aussortieren... für klein wie bei Instagram kann du alles nehmen wenn du nur einige brauchbare hast, da kommt schon was ansehnliches raus. Für Druck und 150-200% Zoom nur das Beste von besten... So einfach.

Such die eine Stackingesoftware wo du Scripte verwenden kannst. Dann kannst du Sport machen gehen, lesen, Gassi gehen, Rasen mähen, Putzen, etc.

APT und SIRIL können das z.b. DSS macht doch auch alles selbständig nach dem füttern mit Daten.

Entweder nach Beendigung dem Computer runterfahren lassen oder die Energieverwaltung clever einstellen.
 

Böglewatcher

Mitglied
Das sehe ich anders. Im Forum bekommst du meistens recht zügig eine Antwort.
Aber natürlich soll sich keiner gezwungen fühlen helfend zu antworten.
Ich werde versuchen deinen Ratschlag zu beherzigen, damit du dich freuen kannst. Und herzlichen Dank!


Ok, aber wieso sollte ich die Darks nach Temperatur sortieren? Ich werfe doch sowieso alle Darks zum Stacken in DSS oder APP usw. Langsam wird das Ganze (unnötig?) verwirrend.
Es drängt sich das Gefühl auf, dass hier der Aufwand den Nutzen übersteigt..
CS
Du hattest gefragt, bei welcher Temperatur man die darks aufnehmen soll. Die Antwort war: eher niedriger als zu hoch. Mein Punkt war: wenn es noch genauer sein soll, dann kann man die darks auch nach der tatsächlichen Kamera Temperatur sortieren, nicht nur nach der Außentemperatur. Kann man, muss aber nicht.
 

Miquel Prado

Mitglied
Hallo Böglewatcher, (was sind Bögle??) ich habe mir deinen Link näher angeschaut und das Program "IrfanView" heruntergeladen. Man muss zwar in jedem einzelnen Bild ein wenig herumklicken aber dann findet man die Kameratemperatur. Ich weiss jetzt was du meinst. Einfach die Darks Kameratemperaturen mit den Lights Kameratemperatrten vergleichen, und die ungeeigneten Darks verwerfen. Vielen Dank dafür!
Viele Grüße
Sebastian
 

Böglewatcher

Mitglied
Ähm.. Ich nehme an Ditthering muß für Darks Aufnahmen dringend ausgeschaltet sein?
Oder ist es egal?
Also ich mache meine darks mit der dslr ohne dass die an scope ist. Denke aber, wenn du das scope objektiv abgedeckt hast, dann ist dithers lediglich „Zeitverschwendung“ aber hat keinen Einfluss auf die Bilder, da ja eh kein Licht auf den Sensor kommt(en sollte).
 

Miquel Prado

Mitglied
Ich nehme die Kamera für die Darks vom Teleskop ab und mache dann die Darks mit dem MGEN, wo man die Sequenz programieren und Dithering an- oder ausschalten kann.
Wenn das Dithering keinen Einfluss hat, würde ich es gerne an behalten, nur damit ich das nächste mal bei den Lights nicht vergesse es wieder einzuschalten :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben