Astroreisen nach Namibia | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Astroreisen nach Namibia

DeepSkySafaris

Sponsor Astronomie.de
Liebe Sternfreunde,

Spätestens seit März 2020 dreht sich weltweit alles um die COVID-19
Pandemie.
An ein in-den-Urlaub-fahren und generell an Fernreisen dachte so leicht
keiner mehr.

Namibia, wo wir von DeepSkySafaris seit 2019 unsere neue Heimat gefunden
haben, hatte ab März 2020 die Grenzen geschlossen. Die Maschinen von Air
Namibia blieben am Boden. Alle Touristen und Gäste von DeepSkySafaris
blieben verständlicherweise zu Hause.

Ende Septemeber 2020 öffnete Namibia die Grenzen wieder und Eurowings
war die erste Airline, die wieder Gäste ins Land brachte.

Ich persönlich war vom 01.10. - 28.10. und 10.12. - 04.01. in Namibia
und habe alles für die ersten Gäste im Mai vorbereitet.
Viele Sternfreunde möchten nun wissen „wie ist das Reisen nach Namibia
momentan?“ Ich möchte an dieser Stelle meine Erfahrungen teilen:

Während meiner beiden Reisen, ob am Flughafen, im Flugzeug oder im Land,
fühlte ich mich sehr sicher. Im Flughafen wird immer auf das Tragen von
Masken und dem Einhalten von Abstand hingewiesen. Überall stehen
Desinfektionsmittel bereit, werden Hände und Gebrauchsgegenstände
gereinigt. Im Land kann man „Abstandhalten“ nicht verhindern: Namibia
ist eines der dünnst besiedelten Gegenden dieser Erde! Denkt auch daran,
dass ihr bei uns auf der Rooisand Desert Ranch, oder einer anderen
Astrofarm, weit weg von Ortschaften und Menschanansammlungen inmitten
der unberührten Natur und meistens an der frischen Luft seid, also keine
Gefahr.

Am Mittwoch, den 13.01.verkündete der namibische Gesundheitsminister,
dass Einreisende einen negativen Corona Test mitbringen müssen, der max.
eine Woche (168 Stunden) alt sein darf. Weitere Tests während des
Aufenthalts sind nicht mehr notwendig. Eine tolle Entwicklung, die das
Einreisen deutlich einfacher macht. Momentan fliegen Eurowings
(Direktflug), Qatar und Ethiopian mit einem Zwischenstopp. Auf meiner
letzten Reise bin ich mit Ethiopian Air geflogen, was ich sehr empfehlen
kann. 2x 23 Kg Gepäck ist im Preis (Economy) inklusive. Das Umsteigen
ist sehr einfach und sehr professionell organisiert, man hat ca. 2
Stunden Aufenthalt und es dauert nur ca. 15 min. (Aussteigen,
Sicherheitskontrolle) bis zum nächsten Gate.

Ich hoffe, mit diesem Beitrag konnte ich euch einen guten Überblick über
die aktuelle Einreisesituation geben und vor allem viele von euch
motivieren, nach Namibia zu kommen. Wir freuen uns auf eure Anfragen, es
sind noch einige Kapazitäten frei!

Viele Grüße

Faried

 

Der_Peter

Mitglied
Das Drama wird erst ein Ende haben, wenn man geimpft ist.
Ca. 12 Stunden im Flugzeug, nur mit Maske und ungeimpft ist m. E. weder amusant, erholsam noch risikolos.

Zudem gilt für Namibia auch noch eine Reisewarnung. Vermute auch hier mal Quarantäne nach Rückkehr...

Wie schon gesagt, ein Drama!
 

reneluca

Mitglied
Hallo Faried,
danke für deinen Beitrag. Eigentlich hatte ich vor dieses Jahr dich zu besuchen, was ich doch dann lieber auf nächstes Jahr verschieben möchte....
Wenn es so weit ist, melde ich mich bei dir.
Ich hoffe mal Ihr übersteht die schwierige Zeit gut....

LG
Jörg
 

DietSky

Mitglied
Ich wollte ursprünglich im vergangenen Jahr 2020 Aug./Sept. eine Namibiasafari in den Caprivizipfel machen. Wir haben jedoch unser Vorhaben um ein Jahr verschoben auf August 2021. So wie die momentane Lage aussieht, bin ich mir noch nicht sicher, ob wir wirklich "unbeschwert" reisen können!

CS Dietmar
 

Tom310

Mitglied
!! Danke für den Beitrag. Ich war auf der Suche nach genau so einem Angebot in Zukunft, sobald die Beschränkungen der Corona Pandemie vorüber sind.
 
Oben