Bericht/Fotos vom ITT

#1
Bericht/Fotos vom ITT

Hallo Sternfreunde,

da gestern Sonntag in fast ganz Österreich angenehmes Spätsommerwetter (Altweibersommer) herrschte hatte ich spontan den Einfall mal ohne Fernrohr dafür aber mit dem Roadster über kurvige Bergstraßen zur Embergeralm zu fahren.

Das offizielle Treffen findet zwar erst nächste Wochenende statt, aber es waren doch schon ein paar Sternfreunde mit ihren Geräten anzutreffen.
Besonders gefallen hat mir ein großer Dobson(18") in Leichtbauweise mit Mike Zambuto Spiegel.

Optisches Highlight war ein Blick mit bloßem Auge (geschützt mit Sonnenfilterfolie) auf einen riesigen Sonnenfleck, der sich am linken Sonnenrand sehr deutlich zeigte.

Bei einem leckeren Wienerschnitzel auf der sonnigen Terasse den vielen bunten Paragleitern oben und den Astronomen mit ihren Gerätschaften beim fachsimpeln zuzusehen und zuhören machte richtig gute Laune.

Die Temperatur auf der Alm betrug ca. 15 Grad im Schatten, in der Sonne konnte man auch kurzärmlig die Seele baumeln lassen.
Im Tal herunten, konnte ich sogar im wunderschönen Greifenburger Naturbad bei relativ angenehmer Wassertemperatur baden gehen.

So schön der Himmel auch für Freizeitaktivitäten war, für astronomische Beobachtungen in der Nacht war er leider nicht brauchbar.
In Gesprächen mit mehreren Hobbyastronomen erfuhr ich, dass die letzten zwei Nächte also Freitagnacht und Samstagnacht unbrauchbar waren.
Es gab hartnäckigen Hochnebel, auch am Sonntagnachmittag war der Himmel leider mit Zirren und Schleier verunziert.

Wolfi war leider auch nicht da, angeblich ist er nach Italien gefahren. Also von Hammerwetter bis jetzt keine Spur, aber hoffen wir, dass es bis zum Wochenende perfekte Bedingungen gibt.

CS Mike
 
#2
Re: Bericht/Fotos vom ITT

hi, da ich selbst heuer beim ITT nicht dabei sein kann, halte ich für alle Teilnehmer die Daumen, dass das Wetter diesmal passt. Am Tag die Sonnenbrille :cool: und des Nächtens am Teleskop beim Spechteln. :)
cs. Erwin
 
#3
Re: Bericht/Fotos vom ITT

Hi,

ja genau, und wenn wir sehr viel Glück haben, gibts nicht nur einen freisichtigen Sonnenfleck, sondern auch noch ein Nordlicht zu sehen. Ich fahre jedenfalls noch mal auf die Embergeralm, diesmal nehm ich aber ein Teleskop mit.

CS Mike
 
#4
Re: Bericht/Fotos vom ITT

Hallo Freunde,

wir haben Astrostress pur. Letzte Nacht - bis 3,30h morgen .. M33 war mit bloßem Auge sichtbar...

Es ist herrlich und nach den beiden Nebeljahren haben wir uns, denke ich, so ein Wetter wirklich verdient.

Viele Grüße

Wolfi
 
#7
Re: Bericht/Fotos vom ITT

Hi,

bei ausgezeichnetem Wetter fuhr ich nun am Donnerstag wieder auf die Embergeralm, diesmal aber natürlich mit dem Dobson.
Nach gemütlicher 2h30 Fahrt mit kurzen Stops im schönen Pörtschach und Velden am Wörthersee,gings zunächst mal zum Badeteich in Greifenburg.Bei ca. 20 Grad konnte man heuer auch Ende September noch baden.

Dann gings rauf auf die gut ausgeschlilderde Embergeralm.

Auf der urigen Dünnhofenhütte gabs noch ein freies Bett und leckeres Essen.

Der Parkplatz beim Sattlegger war schon fast voll, aber auf den oberen Wiesen fand ich ein idyllisches, fast ebenes Plätzchen mit Stromversorgung. Also wurde gleich mal ausgepackt und aufgestellt. Dank Rampen und Räderstangen geht das rasch und problemlos.

Fertig und blauer Himmel, was will man mehr, die Nacht kann kommen!


Da ich ja vorallem Kometen beobachte, war die Überraschung und Freunde groß, Heidescoper Christian persönlich kennen zu lernen.
Zusammen probierte wir dann in der Nacht ein paar Kometenfuzzis am 24"Dobs. Christian ist nicht nur ein guter Beobachter sondern hat auch sehr detailierte Planetenzeichnungen(Jupiter) an seinem 10" Dobs angefertigt.


Fernrohre und ihre Besitzer



Wolfgang Ransburg, gut gelaunt und hilfsbereit auf Fotoprisch


Einfach genießen


oder auf Plantenjagd( Venus und Mars bei Tage)


Tubuseule

Paragleiter

Independence Day?


Die totale Verwicklung:

Auch unten auf der Wiese beim Fichtenheim stand ein schöner Dobson:

 
#8
Re: Bericht/Fotos vom ITT

Fortsetzung

Dobsons können auch nachgeführt werden. Hier ein großer Dobson im schwarzen Pyjama mit parallaktischer Plattform:

Andere Möglichkeit: Hier mein 60cm Dobs mit ArgoNavis und Servocat System ( noch im Versuchsstadium)


Am Freitag konnte ich mir für künftige Projekte gute Spiegelschleif-Ratschläge vom Optikexperten Alois Ortner holen, ein paar liebe alte Bekanntschaften auffrischen und auch ein paar Sachen verkaufen.

Dann mußte ich schon wieder heimwärts fahren. Schön wars und wer noch am überlegen ist hinzufahren sollte es tun, das Wetter am Freitag war strahlend blauer Himmel und die nächsten Nächte dürften wirklich herausragend werden!

CS Mike
 
#9
Re: Bericht/Fotos vom ITT

hi, da hat ja meine Vorhersage vom 27.9. gestimmt mit - Sonnenbrille am Tag und Teleskopaugen in der Nacht. super!
cs. Erwin
 
#10
Re: Bericht/Fotos vom ITT

Hallo Freunde,

auch von meiner Seite aus ... es war ein herrliches Treffen und ich werde einen kleinen Bericht auf meiner privaten Seite

www.wolfi-ransburg.de

machen.

Von gestern auf heute 11 Stunden durchgeschlafen ... das sagt alles - ich hatte noch nie einen Astrourlaub mit so viel Astro Aufnahmen im Gepäck...

Viele Grüße

Wolfi
 
#11
Re: Bericht/Fotos vom ITT

o auch wieder zuhause, auch letzte Nacht viel Schlaf nachgeholt.

Habe Wolfi seit ca. 20 Jahren nicht mehr solange Aktiv gesehen, auch wenn er diesmal bei den visuellen Beobachtern wegen seinem PC LIcht etwas verächtet wurde, grins.

Zu unser aller Leid wurde immer erst die 2. Nachthälfte Perfekt.
Grenzgrößen wurden bis 21.7 gemessen. Martin Birkmaier meinte Samstags morgens um 4:30 , wow das ist jetzt wie Namibia, beser gehts wohl nicht mehr.

Highlights für uns visuelle Beobachter waren

- 9 bis 10 Sterne , ohne Hilfsmittel in den Pleyaden
- M33 ohne Hilfsmittel als deutlicher Nebelfleck
- die beiden Zentralsterne im Ringnebel
- Jupiter einfach Grandios , selbst in Alois Ortners 160 mm PVC Rohr mit Bino der Hammer
- Sirius B
- Tagsüber die Sonne im Weisslicht , wir konnten dank dem teilweisen extrem guten Seeing sehr hoch vergrößern
- unser geliebter Komet

und vieles mehr.

Diemsal stimmte dankt dem gigantischen Wetter aber auch die Stimmung.

Das war endlich mal wieder ein fantastisches ITT wie es jeder einmal im Leben mitmachen sollte
 
#15
Re: Bericht/Fotos vom ITT

hallo Leute,
ja das ITT war rundum gelungen :cool:.
Mike:
ja die Session mit Deinem 24" war gelungen, schade das Du nicht noch mal auf die Alm kamst. Wir hatten noch zwei geniale, zudem trockene Nächte, mit sehr guter Durchsicht!

Das mit dem Schnee ist ja schon krass, hier unten ( Losinji/HR) hatten wir
den Wetterwechsel in Form vom Jugo später Bora Wind mitgekriegt.

Gruß
Christian
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#18
Re: Bericht/Fotos vom ITT

Hallo Freunde,

auch ich habe einen kleinen ITT Bericht auf meiner Webpage gemacht.

Link:

http://www.wolfi-ransburg.de/ITT/itt-2011/internationales-teleskoptreffen-2011.htm

Für mich war es ein doppelt schönes ITT - zum einen - ENDLICH gutes Wetter .. wir haben es uns auch verdient ... und zum anderen habe ich mich zum Teil auch aus der Veranstaltung zurückgezogen (ganz schaffe ich es halt doch nicht) und konnte so das Treffen mal einfach genießen, ohne ein Getriebener zu sein.

Auch der Stand meiner Firma wurde von Patrick betreut ... ich war oben endlich mal ich selber ... mann - das hat gut getan.

Herzliche Grüße

Wolfi
 

Diese Seite empfehlen

Oben