Betrugsfall auf Ebay Kleinanzeigen ( Lunt LS60 m. B1200 ) | Seite 10 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Betrugsfall auf Ebay Kleinanzeigen ( Lunt LS60 m. B1200 )

astro-yogi

Mitglied
Jaja, das war mir schon klar ! Wollte ja nicht sagen, dass Dein Post falsch war, nur, dass es sich innerhalb kürzester Zeit verdoppelt hat. :ROFLMAO:
Viele Grüße
Jürgen
 

Starzzz

Mitglied
War auch nicht böse gemeint, Jürgen.
Aber schon sehr geil : In den letzten 12 Monaten keine Bewertungen. Verkäufer sitzt in den USA !!! Verschickt das Gerät angeblich weltweit aus Bonn ? Und übernimmt dann sogar noch die Rücksendekosten ? Das Ding brennt doch.
 

oliverco

Mitglied
Nun ja aber das ganze schaut halt wieder mal nach einem Betrugsfall aus !
Man muss bei solchen Angeboten immer die Augen offen halten !


Cs Olli
 

Starzzz

Mitglied
Mich würde interessieren, was für eine Bankverbindung der Käufer genannt bekommt ? Ist dann garantiert irgendeine „moneygram“ - Anweisung oder ähnlich. Zahlungsempfänger ist irgendjemand am Kongo.
 

astro-yogi

Mitglied
Kriegst Du ja leicht raus. Musst nur sehen, dass Du Höchstbietender bist :ROFLMAO: :ROFLMAO:
Uppps, schon 1859,- Euro. Das lohnt sich jedenfalls schonmal.
Mir ist nur unklar, ob derjenige, der es ersteigert wirklich gesetzlich verpflichtet ist, es zu bezahlen, wenn ebay Kenntnis darüber hat, dass das Angebot höchstwahrscheinlich faul ist.
 

astro-yogi

Mitglied
2509,- Euro. Nicht schlecht.
Wer immer es gekauft hat : Toi Toi Toi !
Ich hoffe nur, dass er den Braten irgendwie wittert und vorsichtig vorgeht (falls das irgendwie geht).
 

Starzzz

Mitglied
2.509 € ... Wenn das Angebot „sauber“ ist, hat der Käufer einen echten Schnapper gemacht. Die Optik, die Montierung und das mega edle Zubehör ... Echt lecker !
Würde mich interessieren, wie es für den Käufer jetzt weiter geht.
 

DemonsRun

Mitglied
Dafür habe ich den hier:
"LUNT LS50THa/B400PT H-Alpha Sonnenteleskop" für 730 € auf der bekannten Auktionplattform - da würde ich gerne mitbieten. Aber der Preis erscheint ein wenig niedrig ...
 

astro-yogi

Mitglied
Tja, wird man leider nicht rausbekommen, weil man den Käufer ja nicht rausbekommt.
So, genug gemutmasst.
Wünsche ein gutes Nächtle.
CS
Jürgen
 

astro-yogi

Mitglied

Anhänge

  • 2021-03-31-1326_6-U-UV-NewProf-reg6-ps01-f.png
    2021-03-31-1326_6-U-UV-NewProf-reg6-ps01-f.png
    364,5 KB · Aufrufe: 73
  • 2021-03-30-1322_7-U-UV-NewProf_l6_ap7_conv-ps01.png
    2021-03-30-1322_7-U-UV-NewProf_l6_ap7_conv-ps01.png
    2,7 MB · Aufrufe: 58
  • 2020-07-13-1544_2-CapObj_lapl6_ap36_conv-ps01-k.png
    2020-07-13-1544_2-CapObj_lapl6_ap36_conv-ps01-k.png
    223,7 KB · Aufrufe: 57

maximilian

Mitglied
Dafür habe ich den hier:
"LUNT LS50THa/B400PT H-Alpha Sonnenteleskop" für 730 € auf der bekannten Auktionplattform - da würde ich gerne mitbieten. Aber der Preis erscheint ein wenig niedrig ...
Es steht ja auch dran: „Mindestpreis nicht erreicht“. Neu kostet es übrigens elfhundertirgendwas, mit den 730 ist es also eher schon am oberen Rand der 50-60%, die ich für Gebrauchtware zu zahlen bereit bin.
 

DemonsRun

Mitglied
@astro-yogi: die Bilder sehen klasse aus. So was würde ich gerne mal mit meinem Newton aufnehmen. Aber für den Sommer spare ich auf ein Sonnenteleskop, damit ich auch mal so aufregende Bilder mein eigen nennen kann :y: Guts Nächtle für dich.
 

astro-yogi

Mitglied
Ich bin mir nicht so sicher, ob man das mit 40mm (Coronado PST) oder 50mm Öffnung hinbekommt.
Ein PST mit 40mm Öffnung hatte ich vor dem Quark. Das war das Beste, was mir damit geglückt ist :
 

Anhänge

  • out_371_stack2_ps01.png
    out_371_stack2_ps01.png
    74,6 KB · Aufrufe: 59

maximilian

Mitglied
Tja, aber irgendwie/irgendwas ist für mich nicht stimmig an diesem Angebot. Ich schrecke immer davor zurück, wenn ich nicht per PayPal zahlen kann :giggle:
Ich nehme auch kein PayPal und habe noch nie jemanden betrogen. Die Gebühren von eBay sind auch so schon hoch genug, da will ich nicht auch noch zusätzlich was an PayPal abdrücken. Früher konnte man mal angeben „Bei Zahlung mit PayPal trägt der Käufer die Gebühren“, aber das darf man leider nicht mehr.
 

astro-yogi

Mitglied
Ich nehme auch kein PayPal und habe noch nie jemanden betrogen. Die Gebühren von eBay sind auch so schon hoch genug, da will ich nicht auch noch zusätzlich was an PayPal abdrücken.

1. Bei ebay gibt es immer wieder "Aktionen", meist über die Wochenende, wo man maximal 2€ oder 3€ Provision bezahlen muss.
Das lohnt sich richtig bei Artikeln, die teurer sind !
Man muss dann halt manchmal ein paar Wochen warten, bis es mal wieder eine solche Aktion gibt.
2. PayPal ist zwar inzwischen ganz schön teuer, ich glaube, sind inzwischen fast 3%, aber das erhöht die Anzahl der potentiellen
Käufer/Bieter beträchtlich, weil es für die Käufer eine große Sicherheit bietet.
CS
Jürgen
 

maximilian

Mitglied
1. Bei ebay gibt es immer wieder "Aktionen", meist über die Wochenende, wo man maximal 2€ oder 3€ Provision bezahlen muss.
Das lohnt sich richtig bei Artikeln, die teurer sind !
Man muss dann halt manchmal ein paar Wochen warten, bis es mal wieder eine solche Aktion gibt.
Das Problem ist nur, dass an solchen Wochenenden dann immer Massen von Artikeln eingestellt werden (das sehe ich besonders bei meinen zwei oder drei Sammelgebieten) und die eigenen Sachen dann wegen des übergroßen Angebotes keinen vernünftigen Preis erzielen. Dann wäre es oft günstiger gewesen, sie ohne Konkurrenz aber dafür mit voller eBay Provision zu verkaufen.
 

nightrider

Mitglied
Wer hat Lust, den zweiten Anbieter auch bei Ebay zu melden:


Die Bilder sind nämlich zu der Anzeige, die einen Tag vorher eingestellt wurde, völlig identisch:


Hört sowas eigentlich niemals auf? :confused:
 

astro-yogi

Mitglied
Moin,
da ich mal 2 Jahre in Nordhorn gewohnt habe, hat mich der letzte Beitrag von nightrider (kenne leider seinen Vornamen nicht ),
persönlich etwas mehr angesprochen als vielleicht sonst.
Bei ebay Kleinanzeigen steht ja der Anbieter frecherweise auch mit voller Anschrift und dem Firmelogo in der Anzeige .
Habe mir flugs die Telefonnummer rausgesucht und da mal angerufen.
Eine total sympathische Dame am Telefon, die aus allen Wolken gefallen ist !
Sie hat sich sehr bedankt und gesagt, dass sie sich umgehend an ebay-KA wenden will, da dies eine Fake ist, und im Falle eines
Abschlusses ja ein schlechtes Bild auf ihre Firma wirft.

Ja, unfassbar !
Aber was hilft das ? ebay-KA wird die Anzeige löschen und sie steht in ein paar Tagen mit neuem Anbierter, neuen Bildern,
neuem Teleskop wieder drin !
Das einzige, was hier helfen würde wäre, wenn ebay-KA eine sichere Identifizierung der Anbieter einrichten würde !
Sowas ist ja kein Hexenwerk. Gibt es bei unzähligen anderen Plattformen im Netz.

Danke an nightrider für seine Aufmerksamkeit !

CS
Jürgen
 

astro-yogi

Mitglied
Klug gewähltes Datum fürs Einstellen.
Wochenende. Bei der Firma Variotech kann man natürlich jetzt telefonisch niemanden erreichen ......
Falls es Montag noch drinsteht, ruf ich da nochmal an.
Ist aber vermutlich ein Kampf gegen Windmühlen.
CS
Jürgen
 
Oben