Betrugsfall auf Ebay Kleinanzeigen ( Lunt LS60 m. B1200 ) | Seite 18 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Betrugsfall auf Ebay Kleinanzeigen ( Lunt LS60 m. B1200 )

Demokrat

Aktives Mitglied
Hm... der Forenbetreiber wird wohl kaum ein Forum für "Warnungen" einrichten, ohne dass ihm im Horizont eine mögliche Verleumdungsklage von eventuell zu unrecht verdächtigten Verkäufern im Nacken sitzt. Es ist schon mutig, manche unserer - trotzdem wichtigen - Warn-Posts drinnen zu lassen, wenn ich mir die aktuelle Rechtslage ansehe... :unsure:

Ich finde, wir können das alles vielleicht trotzdem irgendwie in einem Thread zusammenfassen, solange wir lediglich unsere "Verwunderung" über manche Angebote ausdrücken und keine problematischen Texte ("Betrug") absetzen...

lg
Niki
 
Hm... der Forenbetreiber wird wohl kaum ein Forum für "Warnungen" einrichten, ohne dass ihm im Horizont eine mögliche Verleumdungsklage von eventuell zu unrecht verdächtigten Verkäufern im Nacken sitzt. Es ist schon mutig, manche unserer - trotzdem wichtigen - Warn-Posts drinnen zu lassen, wenn ich mir die aktuelle Rechtslage ansehe... :unsure:

Ja. Um es noch ein wenig zu komprimieren. Es ist jeder gut beraten, nicht nur der Forenbetreiber, sich zu überlegen, ob man Andere öffentlich einer Straftat (§263-StGB-Betrug ist eine Straftat) verdächtigt oder durch ein Einrichtung von Threads oder Unterforen Andere einlädt oder besser „ermuntert“, Dritte des Betrugsverdachts auszusetzen.

Wer als Geschädigter gut drauf ist, lässt der Verleumdungsklage, die schnell gerichtet ist, ist ja alles öffentlich verschriftlicht, eine Schadensersatzklage folgen. Da beginnt dann der spannende Teil für diejenigen, die mit locker sitzenden Verdachtsbehauptungen öffentlich unterwegs sind.

Etwas anderes ist es, auf Betrugsmaschen aufmerksam zu machen. Die sind nun wieder etwas anderes als Verkaufsmaschen. Die Rechtschreibfehler „Schmied“ und „Frauenhofer“ können ebensogut eine reine Verkaufsmasche gewesen sein, um im Adressatenkreis Schnäppchengefühle oder Sympathiegefühle zu erzeugen.

Das sind Betrugsmaschen, die ich so auf die Schnelle gefunden habe.


 
Zuletzt bearbeitet:

astrofan

Mitglied
Nur zur allgemeinen Info.
Der " Anbieter" wurde gesperrt, hatte es bei eBay Kleinanzeigen als Betrugsversuch gemeldet!
CS, Roland
 

MeisterDee

Mitglied
….Die Rechtschreibfehler „Schmied“ und „Frauenhofer“ können ebensogut eine reine Verkaufsmasche gewesen sein….
Hallo Reinhold,
möglich ist Vieles. Aber beim "Schmied" braucht sich niemand mehr Gedanken zum machen, ob es sich vielleicht doch um ein seriöses Angebot mit ausgefallenem "Verkaufs-Witz" handelt.

Der „Schmied“ ist, wie einige andere, als Betrugsversuch entlarvt, und hat hier mittlerweile einen gewissen Unterhaltungswert.
Es tauchen laufend andere Anbieter auf, aus den verschiedensten Regionen, und sie benutzen alle die selben Bilder.
Das selbe Teleskop, an demselben Fenster, vor demselben Schrank, auf demselben Teppich……
Mit geklauten Bildern, und vielleicht auch geklauten Identitäten, Dinge zum Kauf anzubieten, ist keine Verkaufsmasche, sondern eine bekannte Betrugsmasche. Und die darf man ruhig auch so nennen. Eine Verleumdungsklage aus dem Umfeld wäre interessant.

Blöd wäre natürlich, wenn ein „echter“ Anbieter hier als vermeintlicher Betrüger gebrandmarkt wird.
Doch ich gehe davon aus, dass das nicht oft, bzw. gar nicht passiert, und schließlich kann sich weiterhin noch jeder selbst eine Meinung zu den Angeboten bilden.

Bisher sind jedenfalls die besagten Angebote innerhalb kürzester Zeit gelöscht worden, und wer tatsächlich versucht hat, Kontakt mit dem Anbieter aufzunehmen, bekam eine Nachricht, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt.

Wenn allerdings ein Betrüger einen Betrugsversuch vortäuscht, um dann diejenigen, die ihn „Betrüger“ nennen mit Klagen zu überziehen……. das wäre dann eine andere Masche…..

CS

Dietmar
 
Ich halte gezielte Warnhinweise, wo auch immer veröffentlicht, auf konkrete Inserate nicht für hilfreich und für ein Forum und den Einsteller nicht einfach in rechtlich einwandfreier Handhabung. Die Warnhinweise würden regelmäßig auf Indizien oder Tatsachenbehauptungen Tatsachenbehauptung – Wikipedia gründen, die ihre eigene Problematik in das Geschehen einbrächten und für den Leser der Warnhinweise nicht ohne Weiteres durchdringbar sind.

Im Übrigen, interessiert mich, als Käufer, ein Angebot, komme ich eher nicht auf den Gedanken, nach inseratbezogenen Warnhinweisen, deren Ort ich noch nicht mal kenne, zu durchforsten. Noch weniger komme ich als Käufer auf die Idee, alle Betrugsmaschen in Ihrer Wirkung zu verstehen und zu durchdringen. Und noch weniger fange ich an, jedes Inserat vor Kontaktaufnahme detektivisch durchleuchten zu wollen. Das schaffe ich aus der Ferne nicht, ich gehe davon aus, dass Betrüger schlauer sind als ich.

Ich habe das für mich so geregelt, dass mit Anbietern, die mir keine Vorkasse per IBAN innerhalb des ebay-Kleinanzeigen-Mailsystemes anbieten können, kein Geschäft zustande kommt. Zusätzlich limitiere ich mich in der Betragshöhe und diszipliniere mein Wunschdenken. Ein Teleskop kommt selten allein … ;-)

Ging bislang bestimmt tausendmal gut, und nur, wirklich nur nette Menschen und Astronomen kennengelernt.
 

Wolle949

Mitglied
Da versucht der Michael in Passau doch diesen Takahashi FS-102 NSV Fluorite Apochromat mit dem Baader M72-Adapter für Takahashi zu verkaufen. 1100€ møchte er haben. Kontaktiert.
Wollte meine Handynummer, natürlich nicht, um die Abholung zu besprechen.
Heute morgen kam von eBay-Kleinanzeigen, der Nutzer mit dem du Kontakt hattest eingeschränkt wurde.
Es ist Weihnachtszeit, aufpassen.
Gruß Wolfgang
 

Ulrike2312

Mitglied
Da versucht der Michael in Passau doch diesen Takahashi FS-102 NSV Fluorite Apochromat mit dem Baader M72-Adapter für Takahashi zu verkaufen. 1100€ møchte er haben. Kontaktiert.
Wollte meine Handynummer, natürlich nicht, um die Abholung zu besprechen.
Heute morgen kam von eBay-Kleinanzeigen, der Nutzer mit dem du Kontakt hattest eingeschränkt wurde.
Es ist Weihnachtszeit, aufpassen.
Gruß Wolfgang
Wozu wollte er deine Handy-Nr?
 
Wie schon oben in dem von mir verlinkten HEISE-Artikel beschrieben, bevorzugen es potenzielle Betrüger, das Kommunikationssystem von ebay zu umgehen.
Deshalb habe ich in meinen ebay-Kleinanzeigen Verkausfanzeigen nie die komplette Adresse, keine eMail-Adresse und keine Telefonnummer angegeben. Telefonnummer gibts nie von mir, nur die Adresse und Konto, wenn nach mehrfachem schriftlichen Ping-Pong über eBAy ich mir sicher bin, dass der Käufer glaubwürdig ist. Natürlich mit Restrisiko, aber das ist in bisher knapp 250 Fällen gut gegangen sowohl bei Abholung als auch bei Überweisung.

Schau DIr mal die Seite 4 in dem Artikel an.

Grüße
Hartmut
 

Wolle949

Mitglied
Deshalb habe ich in meinen ebay-Kleinanzeigen Verkausfanzeigen nie die komplette Adresse, keine eMail-Adresse und keine Telefonnummer angegeben. Telefonnummer gibts nie von mir, nur die Adresse
So ist es.
Und ich verwende ausschließlich PayPal für Bezahlung an mich und an den Verkäufer.
Hat er das nicht, verzichte ich konsequent.
PAYPAL hin oder her, habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, selbst bei Streitigkeiten.
Gruß Wolfgang
 

MeisterDee

Mitglied
Und da ist es schon wieder. Das 8" SC.



Ich bin mir recht sicher, dass ich genau dieses Teleskop, in genau diesem Koffer bereits seit dem Jahr 2016 ständig bei ebay sehe.
Allerdings war es Anfangs für € 800 zu haben.........

Was ist das bloß für ein Angebot? Was steckt da bloß dahinter?

CS

Dietmar
 

seginus

Mitglied
Hallo Sternenfreunde! Ähnliches hat man bei ebay Kleinanzeigen mit meiner Nexstar SE Montierung versucht! Dort allerdings mit dem "Kuriertrick". Bei diesem Trick wird eine Überweisungsbestätigung per WhatsApp über das Handy gesendet und ein Kurier (Komplize) kommt und holt die Ware ab. Natürlich kommt das Geld nie an und die Ware hat man dem "Kurierfahrer" übergeben...
Kam mir allerdings "spanisch" vor, trotz nettem Gespräch über WhatsApp und sympathischen Profilbild. Ich teilte dem Interessierten mit das der Kurier bei mir Vorort Bar bezahlen soll, und ich dann die Montierung aushändige. Nie wieder etwas gehört....
Habe die Montierung dann hier im Marktplatz verkauft.
Bisher habe ich hier auch noch keine schlechten Erfahrungen bezüglich des Kaufes von Astronomischen Zubehörs gemacht. Danke dafür! Cs Nino
 

Herby480

Mitglied
Hallo. Aber auch hier kommt es vor, das Verkäufer ohne große Historie darauf bestehen, höhere Beträge per PayPal Geld an Freunde senden . Also kein Käuferschutz.
Mir ist das passiert. Als ich anbot die PP Kosten natürlich zu übernehmen platzte der Deal auf unschöne Art.

PS; Hallo Admins. Könnte man die Verkaufkriterien nicht höher beauflagen ? Aktivität im Forum : Beiträge, Foto posting + letze Anmeldung ?
Ich kenne das aus anderen Fach - Foren.
 

Heliklaus

Mitglied
Hallo. Aber auch hier kommt es vor, das Verkäufer ohne große Historie darauf bestehen, höhere Beträge per PayPal Geld an Freunde senden . Also kein Käuferschutz.
Mir ist das passiert. Als ich anbot die PP Kosten natürlich zu übernehmen platzte der Deal auf unschöne Art.

PS; Hallo Admins. Könnte man die Verkaufkriterien nicht höher beauflagen ? Aktivität im Forum : Beiträge, Foto posting + letze Anmeldung ?
Ich kenne das aus anderen Fach - Foren.
Hi,
Da stimme ich dir zu.
Ich hab auch immer ein schlechtes Gefühl im Biete-Forum, weil dort doch schon einige zu Werke sind, die nichst mit dem Forum am Hut haben, die sich nur angemeldet haben, um ihre Sachen zu verkaufen.
Auch ich bin in anderen Foren tätig und dort wird auch so was wie eine Bedingung auferlegt. Ein klein wenig Vertrauensbasis. Klar, darauf kann man sich auch nicht verlassen.
 

MeisterDee

Mitglied
Ich hab auch immer ein schlechtes Gefühl im Biete-Forum
Das ist manchmal auch gerechtfertigt. Vor Allem dann, wenn es sich bei dem Verkaufsangebot um den ersten Beitrag, kurz nach Anmeldung handelt.
Bei einem Mitglied, dass schon jahrelang aktiv ist, tausende von Beiträgen verfasst hat, hättest Du wahrscheinlich weniger Bauchweh.
Aber auch das ist kein Garant mehr. So wie es sicher auch nicht ganz auszuschließen ist, dass es ein Neuling mit einem Angebot ehrlich meint.
Wissen tun wir das immer erst hinterher.

Die Welt* ist schlecht, und wird täglich schlechter.

CS

Dietmar

PS:
Stimmt nicht ganz. Streiche "Die Welt" in dem Satz, und setze "Der Mensch". Dann stimmt der Satz wieder.......
 

Ulrike2312

Mitglied
PS:
Stimmt nicht ganz. Streiche "Die Welt" in dem Satz, und setze "Der Mensch". Dann stimmt der Satz wieder.......
Ganz so finster würde ich es nicht sehen. Ist es auch nicht, wenn man mal genau hinsieht. Erinnert mich immer daran, dass sich schon vor Dekaden darüber beschwert wurde, dass die Jugend immer schlimmer wird. Ist heute noch genauso wie vor... ach, die Sprüche gibt es sicher schon seit Menschengedenken.
 

MeisterDee

Mitglied
Ganz so finster würde ich es nicht sehen

Hallo Ulrike,
eigentlich bin ich ja kein übermäßig pessimistisch denkender Mensch. Ganz im Gegenteil. Doch leider sehe ich, dass fast alle Errungenschaften, die eigentlich der Menscheit Nutzen bringen sollten, zunehmend von Menschen gegen Menschen eingesetzt werden. Dazu gehört unter vielen anderen Dingen auch das Internet. Erfunden, um Kommunikation zu vereinfachen, Informationen schneller zu machen, manche Informationen und Wissen überhaupt erst zugänglich zu machen, und natürlich auch den Handel zu erleichtern. Handel zwischen Menschen, die ohne dieses Internet nie zueinander finden würden.
Gewerblich wie auch privat.

Was für ein Fortschritt!

Aber was wird daraus gemacht? Es wird immer schwerer, Wahrheit von Unwahrheit zu unterscheiden. Alle Kanäle werden missbraucht, um Lügen zu verbreiten, Mitmenschen zu deren Ungunsten zu manipulieren. Handelsplattformen werden von Betrügern unterwandert, Schäden angerichtet in Größenordnungen, die früher undenkbar waren. Je länger ich darüber nachdenke, umso schlechter wird meine Laune.

Und dann kommen die aktuellen Nachrichten dazu.... da fällt es mir schwer, den Menschen als Krönung der Schöpfung anzusehen.

CS

Dietmar

PS. Ich sehe natürlich auch die schönen Dinge, und freue mich daran. Anders wäre es ja gar nicht auszuhalten.......
 

Herby480

Mitglied
da fällt es mir schwer, den Menschen als Krönung der Schöpfung anzusehen.
Stimmt. Ich prägte früher mal einen Spruch :
Das schlimmste was den Planet Erde passiert ist, waren nicht T-Rex und Co, sondern die Menschheit.

Das ist manchmal auch gerechtfertigt. Vor Allem dann, wenn es sich bei dem Verkaufsangebot um den ersten Beitrag, kurz nach Anmeldung handelt.
Danke, so meinte ich es.
 

Kusifu

Mitglied
Stimmt nicht ganz. Streiche "Die Welt" in dem Satz, und setze "Der Mensch". Dann stimmt der Satz wieder...
Ich bin ja noch recht jung im August werde ich 22 und mach demnächst Abbi solche Sprüche in Richtung menschen sind [zensiert]... Kenne ich vor allem von Teenagern, allerdings gab es im Verein (kein Mitglied mehr), auch ein älteres Mitglied, das sehr pessimistisch war. Interessant wo sich die Generationen treffen. Bei den Jungen würde ich sagen sie wollen cool sein, die älteren nennen es Lebenserfahrung, ich bin mir da nicht so sicher. Ich versuche die dinge eher positiv zu sehen wenn möglich. Auch, wenn auch ich die Probleme sehe.

Clear skies Felix
 

Kusifu

Mitglied
Hatte weder auf astronomie.de noch auf eBay Kleinanzeigen übrigens bisher schlechte Erfahrungen, also Betrüger, mann mus eben ein bischen vorsichtig sein überprüfen, nen bissl Quatschen, vielleicht ne Fachfrage stellen, dan passiert da eigentlich nix. Meine Ausrüstung wäre ohne den Gebrauchtmarkt viel kleiner.
 

Ulrike2312

Mitglied
Kommt auf den Blickwinkel an, würde ich sagen. Bei durchschnittlicher Lebenserwartung hab ich so die Hälfte hinter mir.
Hallo Ulrike,
eigentlich bin ich ja kein übermäßig pessimistisch denkender Mensch. Ganz im Gegenteil. Doch leider sehe ich, dass fast alle Errungenschaften, die eigentlich der Menscheit Nutzen bringen sollten, zunehmend von Menschen gegen Menschen eingesetzt werden. Dazu gehört unter vielen anderen Dingen auch das Internet. Erfunden, um Kommunikation zu vereinfachen, Informationen schneller zu machen, manche Informationen und Wissen überhaupt erst zugänglich zu machen, und natürlich auch den Handel zu erleichtern. Handel zwischen Menschen, die ohne dieses Internet nie zueinander finden würden.
Gewerblich wie auch privat.
War das schon mal anders? Ich denke nur an Einstein und die Atombombe. Ich meine, dass das schon immer so war. Eine neue Entwicklung kann immer zum positiven wie auch zum negativen eingesetzt werden (wobei die Atombombe selbst natürlich keinen positiven Nutzen hat, den ich mir vorstellen kann). Übrigens weiß ich natürlich, dass Einstein nicht für die Atombombe verantwortlich ist - das sollte nicht falsch rüberkommen.
 

Ulrike2312

Mitglied
Hatte weder auf astronomie.de noch auf eBay Kleinanzeigen übrigens bisher schlechte Erfahrungen, also Betrüger, mann mus eben ein bischen vorsichtig sein überprüfen, nen bissl Quatschen, vielleicht ne Fachfrage stellen, dan passiert da eigentlich nix. Meine Ausrüstung wäre ohne den Gebrauchtmarkt viel kleiner.
Jupp, genau richtig. Einfach etwas gesunden Menschenverstand einsetzen. Mir wird allerdings immer heiß und kalt, wenn meine Eltern irgendwas im Internet bestellen. Die kennen sich leider nicht so aus mit den Betrugsmaschen und ich finde es auch ganz besonders verwerflich, wenn gerade ältere Leutchen, die vielleicht selbst nicht so viel haben, über's Ohr gehauen werden.
 

Herby480

Mitglied
Mir wird allerdings immer heiß und kalt, wenn meine Eltern irgendwas im Internet bestellen. Die kennen sich leider nicht so aus mit den Betrugsmaschen und ich finde es auch ganz besonders verwerflich, wenn gerade ältere Leutchen, die vielleicht selbst nicht so viel haben, über's Ohr gehauen werden.
Dann hilf ihnen doch ! Richte für sie PayPal ein, dann können sie shoppen.:D
 

Ulrike2312

Mitglied
Dann hilf ihnen doch ! Richte für sie PayPal ein, dann können sie shoppen.:D
Haben sie doch schon. Aber rate mal, wer die Kommunikation übernehmen darf, wenn was nicht klappt? Vor drei Wochen war ich am WE dort und hab einen kompletten Nachmittag damit zugebracht, irgendwo Accounts einzurichten, Passwörter zu ändern und andere technische Kleinigkeiten wieder gerade zu biegen. Nach drei oder vier Stunden hat mir so der Kopf geraucht, dass ich beinahe keinen Bock mehr hatte, mein Equipment im Garten einzurichten und mich mit meiner neu erworbenen AA+ auseinanderzusetzen.
 

Cpt.Boiler

Mitglied
zunehmend von Menschen gegen Menschen eingesetzt werden. Dazu gehört unter vielen anderen Dingen auch das Internet.
Jau, 3 Schritte vor, 2 Schritte zurück. War natürlich schon immer so in der Geschichte, aber das Internet ist -zumindest für mich, und altersbedingt u.U. auch für manch andere- eine ganz aktuelles Beispiel, an dem man diese Entwicklung richtig gut mitbekommen konnte. Man war und ist Zeuge eines Prozesses, wie eben der Mensch den Fortschritt erst begeistert aufnimmt, und dann mehr und mehr destruktiv gegen sich verwendet. Da kriegt man schon nostalgische Anwandlungen, wie einfach und unbeschwert das Internet damals war. Und das Modem-Fiepen bei der Einwahl vermisse ich auch...
Hehe .. .die Golden Shopping Girls (and Boys). Meine Eltern sind zum Glück zu alt, der Kelch ist an mir vorbeigegangen. Ich hätte wahrscheinlich auch eher das Gegenteil gemacht, und ihnen erst gar keinen Computer eingerichtet. Wenn man langsam in die Ganze Internet-Welt reinwächst, kann man Erfahrungen sammeln und hat zumindest etwas Rüstzeug bei der Hand, Gefahren zu umschiffen. Für diejenigen, die jetzt komplett neu einsteigen, ist der Nachholbedarf schon immens und m.E. kaum zu bewältigen.
 
Oben