Bildorientierung | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Bildorientierung

Dicker52

Mitglied
Hallo!

Ich da mal ne Frage,normalerweise wenn durch das Okular schaut müssten doch Planeten oder Landschaften auf den Kopf zu sehen sein.Heute habe ich bei meinen Celestron Nexstar SLT 130 ,das manche Dinge nicht auf den Kopf zu sehen sind sondern etwas verdreht nach rechts unten.Woran kann das liegen?,Kollimieren brauch es nicht da stimmt alles nur woran liegt es das daß Bild nicht richtig auf den Kopf steht.Wer kann mir da biite schön weiter helfen.

Gruß Thomas
 

felixthecat

Mitglied
Dein Gerät ist ja ein Newton. Wenn das Okular genau nach oben gucken würde und Du so dastehst, daß Du mit dem Gesicht zum Objekt stehst dann wird das Bild auf dem Kopf stehen.
Das Okular scheint aber (zumindest auf den Anbieterseiten) schräg nach oben zu stehen. Dadurch verdreht sich das Bild etwas.
Wenn Du auch noch mehr von der Seite reinschaust kann es nochmal verdreht aussehen.
Beim Newton könnte man sogar aufrecht seitenrichtig sehen wenn man mit dem Rücken zum Objekt steht und der Okularauszug nach oben schaut. Das geht aber nur richtung Horizont sonst wirds Akrobatik.
Hoffen ich konnte helfen.
Felix
 

Dicker52

Mitglied
Hallo Felix!
Ja du konntest mir sehr damit helfen,ich dachte schon es sei defekt aber nun bin ich beruhigt.Danke nochmal für deine Antwort.

Gruß Thomas
 

SkyBob

Mitglied
Das Okular scheint aber (zumindest auf den Anbieterseiten) schräg nach oben zu stehen. Dadurch verdreht sich das Bild etwas.

Das ist bei EQ montierten Newtons normal.
Damit man keine Verränkungen machen muss beim hineinschauen,
dreht man sich den Tubus in den Rohrschellen zurecht, das der OAZ zu einem hin zeigt.

In etwa so wie ein drehbarer OAZ eines Refraktors der auf einer EQ montiert ist.
Mit jeder Gerätedrehung, dreht sich auch halt das Bild.

Anders ist es, wenn man fotografisch arbeitet.
Dann ist es egal, wohin der OAZ zeigt, da die Kamera ja drannhängt.
Da kann man den Newton so in den Rohrschellen lassen, wo er grad hinzeigt.

Gruß
Markus
 
Oben