Bunter Fleck im Gesichtsfeld

Mesarthim

Mitglied
Ich habe seit Tagen einen bunten Fleck in der Mitte des Gesichtsfeldes. Auf beiden Augen. Als hätte ich in ein helles Licht geguckt, nur dass der Fleck nicht weggeht. Hattet ihr das schon mal? Was könnte die Ursache sein? Es stört extrem bei deep sky :(
 

Gerd_K

Mitglied
Hallo,

Du hast hier schon mal einen Thread aufgemacht mit dem Thema "Sterne haben Zacken bei niedriger Vergrößerung".
Ich würde an deiner Stelle zum Augenarzt gehen um abzuklären, ob mit deinen Augen alles in Ordnung ist.
Eine Ferndiagnose per Forum ist sicher kein hilfreicher Weg.

Ich hatte auch schon helle Flecken im Gesichtsfeld vom Auge, aber das nur, weil ich meinte ohne Schutzbrille die Schweißelektrode ansetzen zu müssen. Diese Flecken gehen aber schnell wieder weg.

Viele Grüße
Gerd
 
Hallo,

ich an Deiner Stelle würde schleunigst eine Neurologische- oder Augenäztliche-Notfallpraxis aufsuchen.
Spekulation meinerseits: Da es beidseitig auftritt, tendiere ich zu was neurologischem.
Tu Dir einen großen Gefallen und lass es so schnell wie möglich abklären.

Viele Grüße und Alles Gute,
Reinhard
 

Mesarthim

Mitglied
@Gerd_K Wie lange hat es gedauert, bis die Flecken bei dir weggegangen sind?

@Reinhard_Lauterbach Ich glaube nicht, dass es ein Notfall ist, werde aber trotzdem zum Augenarzt gehen. Ich tendiere auch zu etwas Neurologischem, es könnte z.B. eine leichte Form von Migräne sein.
 
Hallo,

ich kenne sowas auch aus eigener Erfahrung als Aura-Erscheinung eines beginnenden Migräneanfalls. Allerdings war das bei mir nach 15 bis 20 Minuten vorbei und dann ging die Migräne richtig los.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es was harmloses ist.

Viele Grüße, CS und einen schönen Sonntag,
Reinhard
 

Ronald_Stenzel

Mitglied
also ich kenne auch Ähnliches, allerdings verschwindet es nach ca. 10...15 Minuten wieder. Bei mir sind es farbefrohe zackige Linien, die langsam übers Gesichtfeld wandern und es mir schwer machen, mich auf Details (z.B. kleine Schrift) zu konzentrieren.
Google mal nach Augenmigräne.
Allerdings habe ich das "Glück", dass der eigentliche (Migräne)Kopfschmerz bei mir ausbleibt.
Wenn allerdings das Phänom bereits tagelang besteht, würde ich doch mal schleunigst einen Arzt konsultieren...

viele Grüße - Ronald
 

Gerd_K

Mitglied
Hallo,

Wie lange hat es gedauert, bis die Flecken bei dir weggegangen sind?
Wenn du dich beim Schweißen "verblitzt", dann gehen diese Flecken innerhalb einer Viertelstunde wieder weg. Es nur eine kurzzeitige Erscheinung.

In deinem Fall ist es aber anders, da die Flecken in beiden Augen sehr viel länger anhalten.
Das sollte auf jedem Fall von einem Arzt abgeklärt werden, was das sein könnte und ob es behandelt werden sollte.
Warte damit nicht zu lange, spiele nicht mit deiner Gesundheit.

Viele Grüße
Gerd
 

Mesarthim

Mitglied
Ich war gestern beim Augenarzt. Er sah sich meine Augen an und fand nichts Auffälliges. Damit war die Sache für ihn erledigt. "Kommen sie noch mal zur Kontrolle in 4-6 Wochen, auf Wiedersehen." Ich war fassungslos. Nächste Woche gehe ich zu einem anderen Arzt.

Meine eigenen Recherchen ergaben, dass ich unter Retinopathia Centralis Serosa leiden könnte. Der verlinkte Artikel beschreibt genau meine Symptome.
 

Hoschie

Mitglied
Na wenn das so ist, dann hast du laut Wikipedia gute Aussichten auf Genesung!

Wie einige Andere hier kenne ich ebenfalls die Migräneschübe mit Aura. Als junger Erwachsener war die Aura eine zuverlässige Ankündigung einer heftigen Migräne. Seit Ende 20 bleibt es allermeistens bei der Aura, und die ist nach 20 bis 40 Minuten wieder weg, wie bei Roland. Gefolgt von leichten Reizkopfschmerzen. Meistens sind es dann mehrere Tage, an denen ich zwischen einem und einigen Attacken habe. Ich fahre während der Attacken nicht Auto und hantiere nicht mit gefährlichen Maschinen, aber ignoriere es ansonsten komplett.
Mittlerweile kann ich mit der Aura sogar ganz gut lesen. Wobei z.B. das Sprachzentrum dabei durchaus beeinträchtigt ist, bei mir zumindest.

Gute Besserung,
Hoschie
 

Ralf

Mitglied
Moin,
aber sage dem Arzt nicht dass du gegoogelt hast und laut googel wohl diese oder jene Augenkrankheit hast. Da sehen die meisten rot. Meine Frau arbeitet bei 2 Ärzten und sagt, dass die Herrn Doktoren durch die Decke gehen wenm einer kommt und fängt mit googel an......
Natürlich nicht vor dem Patient, aber hinterher....

Gruß
Ralf
 
Oben