C/2007 N3 Lulin

#1
Moin Leute,

ich fang mal bei dem Lulin an.
Wecker heute morgen auf 6h25 MEZ gestellt.
Termometerblick : -2.1°C, lausiger Windzug emfängt mich draußen.
Ich sitzte fast in der ersten Reihe von meiner Terasse aus. Beta Sco mein Ausgangsstarhopp Stern steht noch knapp in den Bäumen. Standortwechel, d.h 50m Morgengymnastik im Fernrohrtragen. Mein kleiner 8" 1:4 Reisedobson ist aber sehr leicht. 6h40 MEZ : So ausrichten schwenken , da ist er ! Bei 36x ein schöner rundlicher Komet. Leicht kondensiert ~DC 3. Ich schätze die Helligkeit mangels naher Vergleichsterne auf ~7.0- 7.5mag. Es wird zusehnds dämmeriger. Ich packe das Hyperion Zoom rein. So lässt sich der Kontrast optimal finden. Hmm, was sagt der Swanfilter. Nochmal zurück tigern. Nun ist mir warm.
6h50 MEZ : Jo, der Swanfilter srpricht leicht an. Es wir aber nun doch echt heller. Ende.

Saturn muss aber noch sein. Das Seeing ist verdammt gut, bei 200x gestochen scharf, nur mal kurze Seeing Hüpfer, ev. von meinem Atem herrührend? Der schmaler Ring sieht wunderbar aus. Rechts hängt nahe sogar ein Möndchen. Mal was anderes. 1995 ist ja schon lange her...

Gruß
Christian
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#2
Beim APOD ist heute ein Bild von Lulin zu sehen, sieht recht vielverprechend aus, denke der wird uns Freude machen in den kommenden Wochen.
 
#3
Gratulation zur ersten Beobachtung Christian! :super:
Ja so langsam wird´s jetzt interessant mit Lulin. Hatte gestern früh meinen ersten Versuch gemacht, nachdem es hier vorher einen ganzen Monat lang bedeckten Himmel gab...
Ist noch schwierig den Kometen tief am Morgenhimmel aufzufinden, hab´s mit dem Tento 20x60 probiert und nebenher fotografiert. Beides war wenig erfolgreich - hier das bescheiden Bild.

Besser (und mit wesentlich mehr Brennweite) dieses Bild von Guido, Sostero und Camilleri. Man sieht sehr schön den Gegenschweif den Lulin gebildet hat.

 
#4
Moin Leute,

Burkhard:
prima fotografischer Nachweis von Dir.
Der Gegenschweif sieht auch interessant aus.


- Ich habe eben wieder beoabchten können:

6.1.08 6h40-6h50 MEZ, -11.5°C, tierisch transparenter Himmel !

8" 1:4 Dobson, 22mm LVW & Hyperion Zoom , Swanfilter


Lulin hat sich gegenüber gestern Morgen merklich dem Stern 47 Lib (~6.0mag) angenähert.

Ich schätzte Lulin heute genauer an mehr Vergleichsternen (natürlich ohne Swanfilter).

~ 7.3mag , DC 1-2 , Durchm ~ 2.5`

Der Swanfilter ist viusell ein Gewinn bei Lulin.


Gruß
Christian


 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#5
Moin zusammen!

Eben war ich mal bei den Kollegen von CN gucken, was es da Neues zu N3-Lulin gibt: Dieser hat drei (!) Schweife! :eek: Ich glaub' das wird ein höchst interessanter Komet im kommenden Vierteljahr.
Das Bild im folgenden Link ist höchstselbst vom Lulin-Observatorium aufgenommen:
http://yeiht.y234.cn/wordpress/?p=1239

Schön, daß ihr bereits einen Blick werfen konntet. Über Kiel herrscht natürlich wieder Einheitswetter, außerdem steht zwischen mir und dem Kometen im Moment ein Haus im Weg. :mauer:
 
#6
Hallo Leute,

Michael:

danke für die Info.
3 Schweife :blush: !!! Er kommt ja langsam höher.

Das angekündigte Wolkenfeld zieht nun bei mir rüber.
Morgen früh sollte es bei Dir aber klar werden.
Da hilft dann wohl nur Standortwechsel... :Trost:

Gruß
Christian
 
#7
Hallo zusammen,

endlich scheint die Schlechtwetterphase vorüber zu sein (nach 1 Monat Wolken und Hochnebel). Also hab ich heut morgen wieder nach Lulin gesehen. Er kommt ja jetzt jede Nacht ein wenig früher in Sicht. Im Tento 20x60 war er noch nicht klar zu erkennen hier am Stadthimmel, aber am Foto ist er nun doch deutlich:

 
#8
Hallo Christian,

schöner Bericht deiner morgendlichen Beobachtung.
So was hätte ich morgen auch vor. Nur zögere ich etwas, ist der Komet trotz Mond beobachtbar?

Gruß

werner
 
#9
Moin Werner!

> ist der Komet trotz Mond beobachtbar?

Also, ich lasse es noch und warte, bis sich der Mond verpieselt hat. Sehen wird man bei Mondlicht schon was, aber das ist bestimmt nicht das Gelbe... :augenrubbel: ...und "abgesoffene" Kometen bringen wirklich keinen Spaß! :confused:
Die große Show zieht N3-Lulin sowieso erst im Februar ab... (hoffentlich)
 
#10
Hallo Leute,

Werner:

Lulin ist ähnlich diffus wie 144P aber nicht so flau. Solche Kometen "saufen" bei Mondlicht aber leider schnell ab.

Gedulde Dich lieber bis der Mond fort ist. Wie Michael schon schrieb, Lulin läuft nicht weg, also cool bleiben .
Ich habe ihn schon letztes Jahr kurz nach der Entdeckung sehen können ;).

Gruß
Christian
 
#11
Hallo Micha und Christian,

danke für eure Antworten, so kann ich morgen ausschlafen. :biggrin:

cs

werner
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#13
Wie hell wird C/2007 N3 Lulin?

Liebe Beobachter,

ich habe unter Einbezug der Beobachtungen von diesem Jahr eine Helligkeitsprognose bestimmt. Die von der Erde beobachtbare (geozentrische) Helligkeit läßt sich durch die Formel

mG = 5.15 + 2.5 * 4.57 *log(r) + 5* log(D)
_____m0__________n

abbilden. Ein Aktivitätsparameter n um die vier ist normal für Kometen.

Daraus ergibt sich die folgende Prognose


"Hell" ist unten, ich benutze eine normale wissenschaftliche Grafik. Die Monats-Ersten sind markiert.

 
#14
Re: Wie hell wird C/2007 N3 Lulin?

Wird Zeit diesen Thread nach oben zu holen ;)

Letzte Nacht gab es nach langem wieder eine paar Wolkenlücken - also wurde der Wecker auf 4 Uhr gestellt um Lulin aufzusuchen.
Das Wetter war wechselhaft und der schon stark abnehmende Mond stand in einer Höhe mit dem Kometen. Eine dünne horizontnahe Wolkenbank - auch noch vom Mondlicht erhellt - verhinderte eine erfolgreiche Beobachtung. Mit der Kamera gelang aber dennoch ein "Blick" auf Lulin:



Der Mond wird ab jetzt wohl eine Zeit lang nicht stören - leider ist aber wieder Regen und Schnee angesagt... :mauer:
 
#15
Re: Wie hell wird C/2007 N3 Lulin?

Das ging ja jetzt einfach!
Wecker klingelt, rausgeschaut - immer noch klarer Himmel! Also Fernglas geschnappt und auf den Balkon. Lulin soll 4° südlich von gamma Librae stehen, die Stelle kam gerade hinter einem Hausdach herum. Von kappa Lib ausgehend ist die Kometenposition schnell gefunden, und mit bisschen Zoom ist da auch ein diffuses graues Wölkchen zu sehen! Aufsuchtechnisch steht der Komet heute sehr günstig, er war dann auch mit 7x50 erkennbar.
Hätte ich mir schwieriger vorgestellt, zumal er nur 14° Höhe hier hat. Beobachtet um 6.15 Uhr - mein 32. Komet :)
 
#16
Moin!

Na, dann meinen herzlichsten Glückwunsch zur Erstsichtung! :super:
Ich hatte heute morgen genau die gleiche Eingebung: 06:45 Uhr (ich mußte sowieso hoch) - und die schmale Mondsichel gut sichtbar. Ich hatte mir mein 15x70-FG geschnappt, hatte mir aber die Kometenposition nicht gemerkt, so daß ich ziemlich planlos in der Gegend rumfuhrwerkte. Fazit: Ohne Kaffee intus habe ich Lulin (noch) nicht gefunden...! ;)
 
#17
hallo Leute,

ja heute morgen aber erst kurz nach 7h MEZ versuchte ich verschlafen Lulin im 10x70 zu sichten. Der Mond sah nett aus störte aber. Ich verscuhte noch schnell ein Bild mit der DSLR hinzubekommen. Es war aber aussichtslos da es schön dämmerte ;(...

Gruß
Christian
 
#18
Hallo Leute,

ihr solltet ein wenig früher aufstehen! :biggrin:
Ich bin vorgestern schon um 4 raus... wenns nicht regnen würd, wär ich morgen wieder dran am Okular.
 
#19
Moin Burkhard!

> ihr solltet ein wenig früher aufstehen!

Nein, nicht, wenn ich nicht muß! :cool:
Ich werde morgen früh nochmal einen Anlauf wagen. Dann ist der Mond auch weiter weg. Nur kein Streß mit Lulin, sacht der Holsteiner! ;)
 
#21
Moin Leute,

Comety: das war synchron !

ich habe auch Lulin beobachtet.

Im 8"Dobson bei 36x schätzte ich ihn auf ~7.0mag ( Vergleichssterne waren rar). Durchm. ~6`, DC 4
Der Swanfilter brachte eine Kontrastverbesserung. DEr Schweifansatz wurde erkennbar.
Der 16" Dobson zeigte ohne Swanfilter einseitig einen kurzen Schweifansatz.
Im 8x50 war Lulin knapp erkennbar. Im 10x70 Fernglas allerdings eine Wonne.
Anbei ein Bildchen 22.1.09 6h35MEZ
aufgenommen zünftig mit dem abgeblendeten Cometcatcher 100/500mm + Canon 350D , 259s bei 800 ASA
Die beiden gegenläufigen Schweife sind ansatzweise erkennbar.

Gruß
Christian

 

Anhänge

#22
Hallo,

mir gings letzte Woche so wie Winnie,
etwas planlos gesucht, Mond direkt daneben,
dazu wohl mit zu kleiner Optik (10x30),
weil CalSKY schon 5m9 "versprochen" hat,
also war nix.

Heute (Sonntag) morgen war mein jüngster so nett
und hat mich um 6:30 aufstehen lassen,
aber im Südosten war es leider bewölkt.

Vielleicht morgen?...
Könnte mein naglerneues 24mm Panoptic testen... :)

Gruss
Thorsten
 
#23
Hi Thorsten,

Heute Morgen der Wecker klingelt um 5:30. Lidl Fernglas geschnappt noch ein bisschen den Körper eingepackt und raus den Kometen gesucht. Schnell gefunden ca. 8' groß und 7m0 hell. Der könnte noch was werden.

Gruß

Lots
 
#24
Ab Mitte Februar werde ich mich auch mit Lulin beschäftigen. Wenn er dann Ende Februar/Anfang März seine volle Helligkeit erreicht hat (und zu vernünftigen Zeiten sichtbar ist), dann möchte ich so einen hellen Komenten keinesfalls verpassen.

Grüße,
Stefan
 
#25
Erfolgsmeldung! :)

Um 7 Uhr gleich raus (statt 3 weitere Umdrehungen
im Bett), und nur im Bademantel auf den Balkon(*),
diesmal aber mit "schwerem Geschütz", dem 10" Dobsi.

Zunäxt wieder erfolgloses "Rumrühren", doch dann
fielen mir im Sucher (11x70) zwei Sternmuster auf,
die ich mir vom Abend vorher von der Sternkarte gemerkt hatte.
Und... genauer hingeschaut... genau in der Mitte
dazwischen war doch tatsächlich was fuzzeliges.
Im Hauptrohr dann... Volltreffer!, genau in der
Mitte ein hübsches kleines Kometchen.

Um 7:15 waren ich + Ausrüstung dann wieder drinnen,
bibber...

Jetzt bin ich natürlich auch gespannt (wie alle hier)
was aus dem in den näxten Wochen noch wird.

Sonnige Grüsse vom MittelMeerDobservatorio
Thorsten

(*) Es hatte 10 Grad plus...
 
#26
Nachdem hierzulande eine Langzeit-Schlechtwetterperiode keinerlei Blicke auf Lulin erlaubt, hier zur Abwechslung ein spektakuläres Bild eines Altmeisters der Astrofotografie, Jack Newton, mit 14-Zöller:
Klick!
 
#27
Hi Burkhard,

wau tolles Bild. Ich hatte Heute Morgen die Gelegenheit Lulin in Augenschein zu nehmen. Er wird langsam größer bei etwa gleichbleibender Helligkeit von ca. 7m0. Die Größe bestimmte ich auf ca. 11'

Gruß
Lothar
 
#28
Moin zusammen!

...die ganze "Lulin-Galerie" auf Spaceweather.com ist extrem sehenswert! :eek:
Hier über Kiel gab es seit nahezu zwei Wochen keinen klaren Morgenhimmel für Lulin, hier herrscht nur Dauergrau! :mauer:
Zu allem Unglück kam letzten Freitag auch noch mein neuerworbenes 20x80 FG ("Lulin-Killer" ;) ) bei mir an. Das hatte zwar schon kurz FL am Stern, wartet aber noch auf den ersten Kometen... :augenrubbel:
 
#29
Hallo Leute,

weil hier in Graz sch*** Wetter ist habe ich - wie auch einige andere hier - mal ein paar technische Daten zu C/2007 N3 Lulin zusammengestellt.

C/2007 N3 Lulin

Habe die letzten Tage noch nix erwischen können, mal sehen was hier in den nächsten Tagen für'n Wetterchen ansteht...

cs,
harald

 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben