C/2012 K5 Linear | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

C/2012 K5 Linear

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

11.8.2012, 23:40 MESZ,
406/1806mm Dobson, V 150x

14.0mag, Durchm. 1`.0, DC 5, länglich

Gruß
Christian
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

gestern beim IHT warf ich eine Blick auf den Kometen.
Er stand recht tief in einer streulichtverseuchten Region.

ABER, wow hat der sich entwickelt !

Sofort war direkt ein längicher Schweif sichtbar.
Der Kern ist sehr hell un konzentriert.
Ich dachte zuerst ein heller, aber lt. Suchkarte nicht eingezeicheter, Feldstern würde so nahe am Kometen liegen.
Bei optimalen Bedingungen wrid er sicherlich auch schon in kleineren Geräten was herzeigen.

13.9.2012, 19:40 UT
16" Dobson V 150x, 192x o.Filter
~11.5mag, DC 6, SChweif ca. 0`.9 lang in Posw.70°

Gruß
Christian
 

winnie

Aktives Mitglied
Moin Christian, moin Leute!

Das liest sich ja sehr vielversprechend an. Ich hab' gleich mal die Gelegenheit genutzt und Aufsuchkarten auf meine Seite gestellt. K5-Linear wird bis ins neue Jahr zirkumpolar sichtbar bleiben. Größte Helligkeit dann zur Erdnähe Ende Dezember.
Hier an der Küste sind die Sichtbedingungen momentan sehr bescheiden, sonst hätte ich mich da auch schon drangemacht.
 

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

gestern bei diesigem Himmel.
Wahrscheinlich ist der Komet heller einzuschätzen.

16.9.2012, 21:40 MESZ
16" Dobson, V 150x

indirekt länglich, Kopf erscheint konzentriert.

11.9mag, DC 6, Schweif ~ 1`.5, Posw. ~60°

Gruß
Christian
 

winnie

Aktives Mitglied
Moin zusammen!

So, jetzt habe ich ihn auch erwischt: 77. Kometensichtung!

22.09.12 - 21:30 MESZ
Komet steht nahe β und γ Bootis.
Helligkeit +11,8 mag, DC= 3, Durchmesser 2', länglich diffus.
12" ACF der GvA-Sternwarte Kronshagen, 132x, 176x.
 

winnie

Aktives Mitglied
Moin zusammen!

Kurzer Sichtungsbericht...
K5 im Bootes war diesmal ein wenig besser als vor zwei Wochen zu sehen, vor allem bei geringerer Vergrößerung. Weiterhin eine diffuse Koma mit leichter Verdichtung des Kerns zur Mitte hin. Man muß sich bei dem niedrigen Stand des Zielgebiets doch einige Zeit nehmen, um den Kometen gut erkennen zu können.

06.10.2012 - 21:00 MESZ
Komet ca. +12 mag hell (sehr grob geschätzt), DC= 3, Durchmesser 3'.
12" ACF der GvA-Sternwarte Kronshagen, Vergr. 73x.
 

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

am 6.10.12 mit dem 6" Dobopsn im Berliner Speckgürtel
mit der City im Norden keine Chance gehabt...

aber am :

10" Dobson, 68x

9.10.12 10.7mag, 2`.7 , DC 3, groß, rundlich, flau


16" Dobson V 150x

10.10.12 11.3mag, 1`.3, DC 3

11.10.12 11.1mag, 1`.2 , DC 3

sah ich mit 16" wohl nur den kompakteren Innenbereich ?)

Gruß
Christian
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

noch eine Sichtung:

18.10.12, Voralpenregion, sehr klar Gegenschein sichtbar !

16" Dobson, V 106x

11.2mag, 1`.6, DC 3

Gruß
Christian
 

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

14.11.2012, 20:05 MEZ
252/1502mm Dobson, V 88x

10.5mag, Durchm. 2`, DC 3

Der Komet stand recht tief im Dunst bei 13° Höhe.
Indidrekt sichtbar, rundlich, Swanfilter verbesserte
den Kontrast nur unmerklich.

Gruß
Christian
 

resuah

Aktives Mitglied
Hallo Kometenfreunde,

dank der Aufsuchkarte von "winnie" habe ich mich heute morgen auch an K5 versucht.

Instrument: 6" f/6 mit ES14mm 82°

Link zur Grafik: http://www.martinhauser.de/Bilder/12111601.png

Da ich mir nicht 100% sicher war, ob's der Komet ist, habe ich eine Skizze gemacht.

Meiner Meinung nach passt es im Vergleich mit CdC.

Die Grenzhelligkeit am Feldstern liegt laut meiner Skizze bei 13,3mag.

Der Komet war direkt zu halten. Mehr aber auch nicht.

Die Bedingungen waren trotz Horizontnähe ziemlich gut auf ca.1000M.ü.M und einer dicken Nebelschicht im Tal.

Viele Grüße
Martin
 

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

Martin:
schöne Sichtung mit "nur" 6", die Höhe machst´s ;) ,
nach meinem Guidekartenfeld hast Du ihn erwischt !

Gruß
Christian
 

winnie

Aktives Mitglied
Moin Martin!

Glückwunsch zur Sichtung! Ja, die Position stimmt, und mit 6" bei diesem doch recht niedrigen Stand des Kometen ist das eine stramme Leistung.
:respekt2:

Am Wochenende setze ich detailiertere Karten auf meine Seite. K5-Linear wird ja in Kürze ans Laufen kommen und sich sehr schnell an den Hauptsternen des Großen Wagens entlang bewegen. Hoffentlich legt er dann auch an Helligkeit zu.
 

resuah

Aktives Mitglied
Hallo Christian, Hallo Micha,

Danke für die Glückwünsche!

Ja, Micha, bitte halte uns wieter auf dem Laufenden auf Deiner Homepage.

Grüße
Martin
 

UwePilz

Aktives Mitglied
K5 war der schönste Komet des Abends: Trotz des tiefen Standes in meinem 12-Zöller hell, strukturiert, ein klar erkennbarer Schweif. ich bestimmte m1=9m8, d=1, aber ein Schweif von 3' Länge in PW=335°. Der Filter wirkt gut. Ich mach' noch ne Zeichnung und ergänze diesen Faden dann.
Es lohnt sich, am Morgenhimmel nach dem Kometen zu sehen, er steht dann wesentlich höher.
~
Hab jetzt die Zeichnung ergänzt.
 

Anhänge

  • 1212051810C2012K5Linear_Ninja_96k.jpg
    1212051810C2012K5Linear_Ninja_96k.jpg
    11,5 KB · Aufrufe: 1.682
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

maciej_mysik

Aktives Mitglied
Hallo Uwe.

Danke fuer die Schaetzung und die Zeichnung.
Ja, der Komet wird jetzt immer lohnenswerter.
Mal gucken ob ich am Wochenende eine kleine Wolkenluecke finde...

Gruesse
m.m.
 

winnie

Aktives Mitglied
Moin zusammen!

Am Abendhimmel habe ich gute Sicht in den NNW. Der Komet passiert heute den Stern am Deichselende des Gr. Wagens, η UMa, im Abstand von ca. 30'. Leider geht die Gegend heute im zunehmenden Nebel unter. Mit meinem 90er Refraktor war bei 45x nichts zu machen. Kometenhöhe ~16° ü. Horizont, FST im Teleskop +8 mag. (Standort Kiel, 7.12. - 19:00 MEZ)
 

winnie

Aktives Mitglied
Moin zusammen!

Die Sichtbedingungen sind heute am frühen Abend etwas besser als gestern. Etwas, nicht viel...
Jedenfall reichte es K5 nahe bei η UMa zu erwischen. Ich schätze die kleine 3' Kometenwolke ca. +9m5 hell ein. Sie kam mir etwas länglich vor, aber um da genaueres zu sagen, müßte die Sicht besser sein. Komet stand noch knapp 24° hoch, Azimut 325°.
Beobachtung mit dem 90er Refraktor, V= 60x. (8.12. - 17:15 MEZ)
 

Burkard

Aktives Mitglied
Hallo,

heute Abend hatte der Wettergott Einsehen und es gab klaren Himmel. Leider ist der Mond inzwischen auch wieder da.
Dennoch versuchte ich mich am Kometen, der abends doch immer noch recht tief steht. Visuell war er für meinen Equinox aus der Stadt also ein harter Brocken, mehr als gerade eben gesehen (20x und 27x) kann ich nicht berichten.

Und das Foto
Link zur Grafik: http://www.kometarium.com/images/2012K5_1912_400mm.jpg
 

maciej_mysik

Aktives Mitglied
Hallo Burkhard.

Angespornt durch deine gelungene Aufnahme habe ich mich heute frueh in die Kaelte rausgewagt.
Diesmal nicht fernab der Lichtverschmutzung, sondern direkt vor der Haustuer. Ich habs dennoch nicht bereut.

Der Komet war auf Anhieb direkt neben einem 5.5mag Stern bei 40x (8" Newton) mit einem faecherfoermigen kurzen Schweif sehr gut sichtbar. Die Helligkeitsschaetzung gestaltete sich jedoch etwas schwierig, da einerseits der helle Stern etwas stoerte und andererseits mir die Vergleichssterne zur Bestimmung der Helligkeit fehlten - also grob 10.0 mag nur.

C/2012 K5 (LINEAR) - 2012.12.22 (01:15 UT):
m1=10.0:, Dia.=1.0', DC=6, Schweifl=5.0', PW=280.... FST=5.5mag - 8"Newton (40x)

Habe dann noch die EOS laufen lassen fuer ein paar Bilder (22x120sec):

Link zur Grafik: http://i46.tinypic.com/kbu3kh.jpg

Der Komet ist ziemlich flott unterwegs...

So, jetzt ab an den Weihnachtsputz, sonst gibts Aerger.

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch ins Neue Jahr
m.m.
 

maciej_mysik

Aktives Mitglied
Hey Uwe.

Danke :)

Habe soeben an einer kleinen Animation gebastelt.
Dabei ist das hier rausgekommen -> Link (4MB)
Das Feld entspricht etwa 46x70 Bogenminuten.

Gruesse
m.m.
 

Burkard

Aktives Mitglied
Hallo Maciej,

tolles Bild - tolle Animation! :hochachtung:
Freu mich auf mehr.
Ich stecke hier wieder mal unter dickem Nebel.

Schöne Feiertage!
 

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,

frohe Weihnachten !

Maciej , Burkhard :

tolle Bilder von K5 habt Ihr erhalten.
Danke für´s zeigen, das baut auf bei der Dauerbewölkung :mauer:...

Hoffentlich bekomme ich in der Nachmondzeit
noch die Chance den Schweif viusell zu bewundern ?)

Gruß
Christian
 

Robert Zebahl

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

nach den ganzen Meldungen hier habe ich es heute gegen 19:00 endlich mal geschafft, den 8"er auf K5 zu halten. Bei 37x aufgrund seiner Helligkeit und Größe nicht zu übersehen. Leider zogen immer wieder Wolken durch, sodass es nur bei einem kurzen Blick blieb ;(

Gegen 22:00 versuchte ich mich trotz Mondnähe aus der Stadt heraus nochmal mit dem "tollen" 60mm Lidlspektiv mit 1.25" Okularen: Bei 17x (20mm Blaukante) war der Komet gerade noch indirekt als diffuse Aufhellung wahrnehmbar, bei 38x (9mm Blaukante) indirekt leicht zu sehen. Hätte nicht gedacht, dass das möglich wäre :augenrubbel:

Gruß, Robert
 

maciej_mysik

Aktives Mitglied
Hallo Robert.

Glueckwunsch zur Sichtung.
Mit kleinerer Oeffnung laesst sich der Komet auch gut blicken lassen - Beobachtungen mit einem 10x50 Fernglas sind schon publiziert worden. Ich selber habs auch mal mit nem 10x50 vor 2 Wochen versucht. Der Komet war jedoch an seiner Sollposition nur erahnbar.

Noch als Erinnerung: Am Abend des 03.01.2013 wandert C/2012 K5 am Offenen Sternhaufen M36 in knapp 1 Grad Entfernung vorbei. Ich muss diesmal leider passen.
Sollte das Wetter mitspielen, dann freue ich mich schon auf visuelle und fotografische Beobachtungen anderer User.

CS
m.m.
 

Heidescoper

Aktives Mitglied
hallo Leute,
gestern Abend klarte es wie angesagt doch noch kurzeilig auf.
Es war in höherer Lage recht transparent mit sehr gutem Seeing am Jupiter.
Ich schaute mir natürlich primär K5 an.
Er erschien allerdings ohen ausgeprägtem Schweif ?).
Dafür aber rundlich mit versetzter sehr konzetrierter Koma ca. DC 5.
Ich sah erst einen dann drei sehr feine "Schweife" bzw.
weit gefächerte Aufhellungen. Schweiflänge bzw. Ausdehnung der rundlichen Gestalt ca. 4.5`.
Helligkeit ließ sich nur schwer schätzen ca. 7mag.
Im 8x50 Sucher war er direkt leicht als Wattebausch sichtbar.
Seine hohe Eigenbewegung war spektakulär innerhalb der 10min in der ich ihn zeichnete störte bewegte er sich deutlich !
Zeichnung folgt.
Ich bin auf Aufnahmen gespannt !

Gruß
Christian
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Burkard

Aktives Mitglied
Hallo Christian,

gestern hatte auch ich ein paar Wolkenlücken und bevor der Mond aufging, ließ sich der Komet kurz beobachten.
Die Helligkeit erschien mir bei 23x mit dem 6" Comet Hunter eher gegen 9mag zu betragen. Mir fiel ebenfalls die rasante Bewegung auf (Erdabstand derzeit nur 0,30AE).
Leider hab ich in der Eile den Fokus nicht wirklich getroffen, Aufnahme gibt es diesmal keine... :mauer:
 

Gottfried

Aktives Mitglied
Servus,

weiß, dass es sich hier um das visuelle Forum handelt, trotzdem wollte ich Euch den Linear K5 vom Silvesterabend zeigen. Eine 60sec Aufnahme mit 8"f5 und eos 1000da zeigt schon deutlich die Bewegung:

Link zur Grafik: http://cdn.astrobin.com/images/a6a18d5c-c904-4d40-a575-08ce576bed51_thumb.png

Deshalb habe ich nicht gestackt, sondern mich mit dem erstellen einer Animation geplagt. 36 frames a 60 sec und zwischen den frames jeweils 60sec Pause ergibt 72 Minuten auf em Weg des Kometen:

Link zur Grafik: http://cdn.astrobin.com/images/f819b4de-5982-4a03-b398-e6765d080232_thumb.png

Über Kommentare freu ich mich,

sternfreundlich grüßt

Gottfried
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben