C/2017 K2 (Panstarrs) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

C/2017 K2 (Panstarrs)

Uwe65

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

so konnte ich ihn am 22.06.22, 23:50 Uhr im C11 ausmachen:
1656015622864.jpeg


Ab 31mm wird der false nucleus erkennbar. Bei weiterer Steigerung der Vergrößerung erscheint der Komet oval. Der Rand der Koma ist nicht sehr abgegrenzt und geht in die Umgebung über. Verwendete Okularbrennweiten 55, 31, 18, 14,11 mm

CS
Uwe
 

DavidAstro

Mitglied
Sehr schöne Zeichnung. Ich habe den Kometen mit meinem Skywatcher 200/1200 probiert. Ich konnte den Kometen als sehr diffuses, rundes Objekt wahrnehmen. In der Mitte nahm die Helligkeit leicht zu. Bei höheren Vergrößerungen war der Komet nur noch sehr schlecht sichtbar. Generell warder Komet für seine doch recht hohe Helligkeit nicht so einfach zu beobachten.
 

Uwe65

Aktives Mitglied
Hallo,
danke für deine freundliche Rückmeldung. Ja, Kometen sind schon mal zickig ;). Im Moment sind leider keine hellen beobachtbar.Aber der Himmel bietet ja noch eine ganze Menge. Hast Du ein bestimmtes Beobachtungsinteresse?

Viele Grüße
Uwe
 

DavidAstro

Mitglied
Ja, ich werde sobald mein OIII Filter da ist mal versuchen planetarischen Nebel zu finden. Leider bei mir im Waldviertel in Niederösterreich nicht so einfach. Der Himmel ist zwar üblicherweise gut und wegen der kalten Temperaturen sehr transparent, aber das Seeing ist fast immer grauenhaft.

Viele Grüße,
David
 

Uwe65

Aktives Mitglied
Hallo Michael,
danke für "die Blumen" ;) . Aktuell ist natürlich zu berücksichtigen, dass die Zeichnung am 22.06. entstand, als der Komet im nördl. Schlangenträger stand. Mittlerweile befindet sich sich im Skorpion und ist wohl - bei der Horizontnähe - nix lohnendes mehr.
 
Oben