C90 - Die wunderbare Welt gelochter Spiegel

Ursus corpulentus

Aktives Mitglied
Liebe Oldie-Glasaugen,

für einen Teleskopiker war es ja absehbar: jetzt ist mir auch noch ein Schmidt-Cassegrain zugelaufen. Ein CELESTRON C90.
Mein erstes - und hoffentlich letztes.
Aber ich konnte nicht anders. Es war so klein und allein und furchtbar einsam. Denn seit der Großvater gestorben war, kam es überhaupt nicht mehr aus seiner Kiste und fing vor lauter Trauer schon an, leise vor sich hin zu oxidieren. Es kommt nächste Woche zu mir und wir freuen uns beide schon sehr darauf.

Um ihm einen schönen und vor allem artgerechten Start zu ermöglichen, wollte ich mal in die Runde fagen, ob jemand von Euch Erfahrungen mit dem Teil hat. So putzig es aussieht soll seine Leistung an Mond und Planeten ja ziemlich gut sein.

69f35ce2-cf54-4c89-b8a8-46d626d97776.jpg

Hat jemand von Euch schon einmal den Fokusmechanismus zerlegt und neu gefettet? - Die Anleitung ist auf CN zu finden und lesen kann ich auch, alles klar, doch nichts geht über Informationen aus erster Hand (im Sinne von "... und denk dran: bevor Du die Mutter ... oh Mi$t!").

Ferner suche ich ein originales orangefarbenes Sucherfernrohr dafür. Momentan ist ein kleines rotes VIXEN verbaut, was natürlich auch geht aber das Orignal wäre mir lieber. Und so habe ich wieder was zum Jagen.

Und zum Schluss noch die Frage, ob jemand vor Euch noch einen passenden Schraub-Adapter für 1.25'' Okulare übrig hat; also das Teil, das direkt ins Zentrum der Rückseite geschraubt wird und statt einzölligen eineinviertelzöllige Okulare oder Spiegel aufnimmt.

So viel für den moment. Wenn es rechtzeitig kommt, bringe ich es mit nach Römerstein
Sofern mein Auto fertig wird. Das erhält gerade ein neues Getriebe. Aber das ist eine komplett andere Story ...


Schönen Feiertag,
Urs
 
Hallo Urs,

so ein C90 habe ich seit vielen Jahren. Ich muss dich aber enttäuschen; das C90 ist kein SC sondern ein MC, was aber eher von Vorteil ist.

Zwecks des Suchers muss ich mal in meinem Bastelschrank nachschauen, ob ich da noch was für dich habe. Den Schraub Adapter für 1.25" habe ich zwar - vermutlich aber nicht doppelt. Sehen wir mal.

Die Fokussierung des C90 ist leider seine Schwachstelle, das wird auch mit neu schmieren nicht unbedingt besser.

CS Gerhard
 
Hallo Urs,
auch wenn ich wenn ich der Novitze bei den Teleskopikern bin, habe ich doch ein C90 seit 30 Jahren ab und zu im Betrieb.
Leider nur die schwarze Version aus den 90´ern.....als Spotter!
Hatte ich mal hier gezeigt.
Grundsätzlich hat Celestron das Design und die Konstruktion nicht verändert zu dem orangenem C90.
Um den vorderen Tubus mit dem Mensiskus abzuschrauben, muß man eine kleine Sicherungsschraube unter dem Stativadapter lösen.
Sind zwei Inbusschrauben
Dann kann man den Tubus ganz abschrauben. Im gegensatz zu SCT gibt es keine Positionen der Mensiskuslinse, die man beim Zusammenbau beachten muß. Ist alles rotationssymetrisch.
ABER!
Wie Gerhard schon geschrieben hat ist die Art zu fokusieren eine Besonderheit. Nur wenn sich der Tubus überhaupt nicht oder sehr schwer drehen läßt, kann man neu Fetten. -> Ansonsten würde ich es lassen, meine Erfahrung.
Lieber über einen Helical Auszug fokusieren.

Optisch nicht so überzeugend für Astro, aber mal schnell aufbauen und gucken is ok. Ich hatte es auch als Leitrohr am C8!

Grüsse aus dem Norden!

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
So noch mal nachgeschaut:

Der Orginalsucher am orangen C90 ist ein 5x24 Sucher, wie er auch am C5 (orange) verbaut ist. Nur der Halter ist anders, da der Tubus des C5 größer ist.
Die schwarze Version hat einen 8x20 Sucher.

Martin
 
Oben