Celestron C8 Okularauszug mit Reducer F6.3

#1
Hallo zusammen,
ich hab mir ein Celestron C8 gegönnt - älter und gebraucht - ohne OAZ.
Ich möchte fotografieren und nun ist mein Problem der Abstand zum Chip mit dem F6.3 Reducer.

Also Aufbau ist klar. C8, Reducer, OAZ, Adapter, Canon 1000da

Aber: es gibt nur noch OAZ, die 9 oder 10 cm Bauhöhe haben. Ich brauche aber einen Abstand, laut Hersteller, von 85mm Maximum.

Ich hab mir schon gedacht, dass ich eine Helikalfokussierer nehm und eine Hülse, aber dann dreht sich meine Kamera mit - das mag ich nicht.

Die Untersetzungen für den Spiegelfokussierer sind mir zu teuer, außderdem soll der nicht so genau sein.

Vielleicht habt ihr ja noch eine andere Idee...Danke.

Grüße
Rüdiger
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#2
Hallo Rüdiger,

ein C8 wird doch normalerweise per Hauptspiegel fokussiert, so dass der OAZ in der Adapterkette wegfällt - wenn man weiter beachtet, den letzten Fokusdreh immer gegen die Schwerkraft zu machen, sollte das reichen.
Ein OAZ am SC macht nur Sinn, wenn die Hauptspiegelfokussierung festgesetzt wird und damit fehlt dann vermutlich der riesige Spielraum, den der Reducer braucht.

Clear Skies
Sven
 
#3
Hi Sven,

Dann probiere ich das mal so, ohne OAZ.
Ich kenn es nur von meinem Meade SC 10" und da ist es ohne den Motorfokusser, nur mit der Schwerkraftmethode, trotzdem schwierig - aber beim 10" kann man den Spiegel feststellen. Beim C8 nicht.

Danke
Grüße
Rüdiger
 
#4
Hallo zusammen,

ich habs ausprobiert - mit Bahtinov am Anfang und Kontrolle nach 2 Stunden muß ich sagen, dass es ganz gut funktioniert. Auch ohne Spiegelfeststellung. Aber ohne Bahtinov (auch mit Reduktion auf f/6.3) erwischt man den Focus nicht gescheit.

Also, Okularauszug unnötig.

Danke
Grüße
Rüdiger
 
#5
in der mitte sehen die sterne immer gut aus.

aber:

der abstand sollte schon stimmen, sonst bekommst du probleme in der bildqualität in den ecken des bildes. wenn der sensor zu nahe liegt, dann werden die sterne radial nach aussen gestreckt. mit korrekten abstand sind sie auch in den ecken rund.

muss dir unbedingt die bahtinov nahelegen!
 
#6
Hi Andreas,

Danke - ich weiß - das C8 hat sogar mit dem richtigen Abstand (f/6.3 mit 85mm Abstand zum Chip) trotzdem ein starkes Koma. Ohne Cropen geht da gar nix. Jedenfalls mag ich sowas nicht im meinem Bild haben.
Ein Bild aus dem rechten unteren Eck eines Bildes der Canon 1000da. (APS-C).
Das ist jedenfalls ein guter Grund ein HDEDGE zu kaufen. Aber der Preis schreckt ab. Dann crope ich lieber.
Grüße
Rüdiger
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben