Coronado vs Lunt

limonetree

Mitglied
Hallo,

Mich würde mal interessieren wie sich die Coronado Sonnenteleskope im speziellen das SMT 60 DS , also in der doublestacked Version gegen das Lunt 60 ebenfalls doublestacked schlägt.
Ich weiss, der Eindruck ist oft subjektiv.
Wenn ich das jetzt richtig gesehen habe, befindet sich das Etalon bei dem Coronado nicht mehr vorne sondern hinten und wird mittels RichView Tuning bequem von hinten verstellt.
Für mich ist interessant wie hell zeigt sich das Bild der Sonne im Okular. Was sind 0.5 bzw. 0.55 Halbwertsbreite gegenüber 0.7 wert.
Ich weiss da spielen einige Faktoren mit rein (Standort, Qualitätsstreuung etc.)
Wer hat Erfahrungen mit beiden Geräten und kann dazu etwas Licht ins Dunkel bringen.

Vielen Dank Olaf
 

harryaktiv

Mitglied
Hi,
würde mich auch sehr interessieren aber ich glaube, unsere Experten sind im Weihnachtsstress ! ?vielleicht kommt ja noch etwas !
LG harryaktiv
 

Helios88

Mitglied
Single wie Double Stack überzeugen mich die Lunt Geräte, da hier einfach eine gleichmäßigere Abbildung gegeben ist und so finde ich, das Bild scheint heller zu sein, gerade beim DS.
Es gibt aber bei beiden herstellern leider sehr große Qualitätsunterschiede. Gerade die DS-Filter müssen optimal zum vorhandenen Etalon passen.
Getestet habe ich bisher:
- LS60 BF 12 PT + DS (Top Gerät!)
- LS80 BF 18 PT + DS (intern und extern) ( Leichte schatten beim Externen DS, der Interne scheint besser zu sein. Es gibt aber auch anti-reflektions Linsen für das 80er DS )
- Coronado Solarmax II 60 BF 15 + DS ( Im ST kommt das Solarmax nicht an das 60er Lunt dran, DS wird sehr dunkel)
- Ab Mitte Januar 2019: Coronado Solarmax III 70 BF15 + DS ( Ich bin sehr gespannt ob Coronado hier endlich an Lunt dran kommt und werde berichten
 

Jan_S

Mitglied
Hallo,
ist das erwähnte Coronado Solarmax III 70 BF15 + DS im Januar eingetroffen und konnte damit inzwischen beobachtet werden? Wie ist der Eindruck und der Vergleich zum Lunt?
Gruß
Jan
 
Oben