Das M64 Projekt | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Das M64 Projekt

pathmann1

Mitglied
Hallo, Kollegen,

vielleicht haben Einige oder sogar Viele von Euch den Bericht vom AdW, 27.Woche gelesen.

da haben sich im blauen Forum zuerst 13 Kollegen (jetzt sind es ca. 16) zusammengefunden und ihre Rohdaten von dem besten Bildbearbeiter unter Ihnen bearbeiten lassen., um ein sehr detailliertes und tiefes Bild (mit Staubarmen bei M64) erzeugen zu können.
Der Kollege Ralf (soweit ich weiß, ist er hier nicht registriert), sein voller Name steht im AdW-Bericht, unser mit Abstand bester BBearbeiter, hat mich gebeten (da das AdW-Bild nur ein Zwischenergebnis sein soll; Tiefe: derzeit ca. 24,5 mag oder mehr), hier einen Thread zu schreiben und Euch zu bitten, weitere Rohdaten für das Endergebnis im März 2020 (Antrag für ein APOD) zur Verfügung zu stellen.
Diejenigen von Euch, die in der Vergangenheit bereits M64 aufgenommen haben, könnten die Daten an diese E-mail Adresse schicken:
PK-Photos <info@pk-photos.de>
info@pk-photos.de

... und damit mit einem der 13 Kollegen (der die Daten koordiniert) Kontakt aufnehmen. Ihre Namen würden dann bei der Veröffentlichtung des Endergebnisses genannt. Wer Daten geliefert hat, kann auch auf alle in der Liste genannten Daten Zugriff nehmen und selbst ein tiefes Bild erzeugen (ist aber aufgrund der verschiedenen Daten sehr schwierig!)! Darüber würde sich Ralf sicher freuen, damit er bei der BB nicht so alleine ist!:D

Bisher sind schon mindestens 150h zusammengekommen! Ralf benötigt nur Rohsummen-Stacks in .tif...ohne Schärfung, Gradientenentfernung oder Rauschverringerung!

Der Kollege Piotr, der Alles koordiniert, hatte folgendes geschrieben:
Ich habe das Passwort nun geändert, damit nicht jeder darauf zugreifen kann. Wer mir einen Link mit Bildmaterial zuschickt, bekommt das neue Passwort und hat automatisch Zugriff auf die Bilddaten der anderen.
Der link ist aber geblieben: https://pk-photos.de/gemeinschaftsprojekt-m64/

Wenn ihr mir einen Link zu Google, Dropbox etc. schickt, achtet bitte darauf, dass Ihr diesen auch öffentlich macht.
Wäre schön, wenn ihr mir in eurer E-Mail gleich folgende Daten mit aufgibt.
Aufnahmedatum, Optik, Brennweite, Kamera, wenn Filter, welche und Belichtungszeit.

Vielen Dank schon mal dafür und schönen Sonntag noch!
Gruß Piotr

viele Grüße und häufiger cs
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

dreissig_sec

Mitglied
Hallo Andreas, hallo Forum,
doch, ich bin hier registriert, nur nicht sonderlich aktiv.
Das Lob in Sachen Bildbearbeitung ist sicher etwas übertrieben, was aber stimmt ist, dass ich es gerne mache und unglaublich verbissen sein kann. So viele verschiedene Bilder zu kombinieren war wirklich nicht ganz einfach, aber letztendlich hat es irgendwie geklappt und das ist ganz sicher noch lange nicht das Endergebnis.
Wenn ihr also Lust habt mit zu machen....
Viele Grüße,
ralf
kleine Korrektur: APOD wäre sicher auch ein Ziel aber wir hatten uns als Projektende eine Einsendung zum Wettbewerb: Astrophotographer of the Year in Geenwich (Mrz. 2020) gesetzt. Dies aber auch nur, um irgendeinen Zeitpunkt festlegen zu können...
Gruß,
ralf
 

pathmann1

Mitglied
Hallo, Kollegen,
zu Eurer Kenntnisnahme!

viele Grüße und (was soll ich jetzt wünschen, das Gegenteil tritt immer ein) immer cloudy nights
Andreas

Ralf hat gestern folgendes geschrieben:

ES IST VOLLBRACHT!
fast genau 1 Jahr nach diesem Aufruf hier (der noch mit Fragezeichen versehen war) können wir nun ein Ausrufezeichen dahinter setzten. Eine Galaxie, 23 Autoren, knappe 200 Stunden Belichtungszeit, 700 Hintergrundgalaxien und noch mehr Faszination und Freude …
Hier das Ergebnis auf 1024 Px heruntergebrochen.

Link zur Grafik: http://www.astrotreff.de/upload/10271/20200306/20200306134240.jpg

… und die finale Version in maximaler Auflösung.

www.ralf-kreuels.de/%2B%2B%2BM64-final.jpg

Eine Steigerung der Schärfe war nicht mehr möglich, in der Tiefe konnten wir noch etwas zulegen aber besonders die Farbdifferenzierung im Zentralbereich hat sehr gewonnen.
Das Bild hier habe ich in der Farbsättigung tatsächlich "amerikanisch" gehalten. Persönlich würde ich das auch weniger gesättigt mögen, aber es geht hier ja um einen Wettbewerb.
Ich habe hier auch, anders als beim Zwischenergebnis, mehr Rauschen zugelassen. Ich selber leide nicht an einer "Noise-Phobie", weiß aber, dass der ein oder andere "da noch mal rüber gehen" würde. Es gibt aber einen Grund dafür. Wir bewegen uns mit diesem Bild im aller obersten Qualitätsbereich für Amateure. Bei vielen kleinen oder schwachen Details konnte ich keine Referenz finden, auch nicht bei den Profis. Eine Glättung würde zwar ein gefälligeres Bild produzieren, aber diese Strukturen, die nur knapp über dem Rauschen zu sehen sind, die quasi Rauschen und Struktur vereinen, die würden entfernt und stünden weder uns, noch anderen, (die dann unser Bild als Referenz sehen) nicht mehr zur Verfügung. Ich hoffe ihr seht das ähnlich.
Ich wurde beim Einreichen des Bildes übrigens nach eurer Nationalität gefragt. Der Einfachheit halber habe ich überall "German" geschrieben. Sollte unser Bild in die nähere Auswahl kommen, dann kann man das ggf. noch ändern.
Und jetzt, jetzt möchte ich euch danken.
Ohne euch gäbe es dieses Bild nicht. Und wenn ihr euer eigenes Bild in diesem Gemeinschaftswerk nicht mehr wiedererkennt, dann ist das schon o.k. ( Geht mir übrigens genau so). Das Ergebnis ist mehr als die Summe seiner Teile. Ich kann euch aber versichern, dass jedes Teilbild zum Ergebnis beigetragen hat. Manche mehr, manche weniger aber alle Stacks sind gewinnbringend verarbeitet worden. Also DANKE!.
Dieses Projekt war, - und ist immer noch - , ein fantastisches Experiment. Ich glaube, wir haben zum Teil sogar Neuland betreten. Das finde ich unglaublich reizvoll und gibt den Blick frei auf eine mögliche Zukunft. Astrofotografie als Mannschaftssport.
In diesem Sinne,
viele Grüße,
ralf
Bearbeitet von: am:
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben