[DIY] AllSky Kamera mit Raspberry Pi – Mein Bauprojekt & Anleitung (All Sky Camera) | Seite 35 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

[DIY] AllSky Kamera mit Raspberry Pi – Mein Bauprojekt & Anleitung (All Sky Camera)

DonMatu

Mitglied
Hallo Marco,
da ich es nicht genau erkennen kann und die Suche nicht weiterhilft: kannst du mir vielleicht einen Link zum Objektiv schicken?
Danke und Gruß
Christian
 

Centes

Mitglied
Hallo Stefan,

danke für Deinen Beitrag, das ist sehr interessant und schon professionell.
Ich möchte aber nicht wieder das "basteln" anfangen und einen Temperatursensor verbauen
und "programmieren".

Können mir andere Anwender der "Widerstandsheizung" ihre Erfahrungen mitteilen, ob
sie diese Jahrein- / Jahraus laufen lassen?

Danke und cs
Jürgen
 

astrox

Mitglied
ich habe ein Problem, das mich seit Wochen beschäftigt und es nicht hinbekomme!

Zur Hardware 2x PI 3 b+ v 1.2 eine HQ PI 12Mp Kamera.

Daniel hat mich mit seiner super Anleitung zur Installation einer Allsky Kamera, nach wirklich langer Pause wieder zum basteln verleitet. Jetzt wollte ich die PI´s mit dem Betriebssystem laden, was auch ohne Probleme geklappt hat!!
Ich bekomme die Allsky Software von Thomas Jacquin nicht installiert. Die Installation läuft sehr langsam und bricht immer wieder an verschiedenen Stellen ab. Jedesmal neu aufsetzen und das Ganze geht von vorne los.
Hatte das auch schon jemand hier und könnte mir einer ein Inage von seiner SD Karte ziehen. Vielleicht klappt das??

cs
Jochen
 

astrox

Mitglied
Danke Marco,

für die schnelle Hilfe. Ich bin heute Morgen noch sehr mit Arbeit voll. Ich werde mich heute abend nochmals melden dann werden wir die Sache angehen.

Danke und cs
Jochen
 

Marcmdt

Mitglied
Guten Morgen Steve
habe nach längerer Pause mit dem Projekt wieder weiter gemacht, das mit dem Thermostat funktioniert(software ) nur er ruft das Programm jede minute auf,
das ist auch richtig aber dann stürzt der Raspi ab weil der Speicher voll läuft und das Thermostat.py immer wieder neu gestartet wird vielleicht hast du noch eine Idee
Vielen Dank Grüße Marc
Dann probier mal folgendes.
- Lösche die Zeile in /etc/rc.local , mit der Thermostat.py gestartet wird.
- Dann mach eine Sicherheitskopie von Thermostat.py und entferne die While Schleife und "sleep(60)" . Das Script soll nur ein mal durch laufen.
- In die erste Zeile kommt noch "#!/usr/bin/python", wie unten zu sehen. (du kannst auch vorher mit "which python" schauen ob der Pfad stimmt)

Python:
#!/usr/bin/python

import time
import RPi.GPIO as GPIO
LED = 11
maxTemp = 10

GPIO.setmode(GPIO.BOARD)
GPIO.setup(LED,GPIO.OUT)

# Open the file for the sensor and read contents
tempfile = open("/sys/bus/w1/devices/28-3c01f0954016/w1_slave")
thetext = tempfile.read()
tempfile.close()
# Get the temperature
tempdata = thetext.split("\n")[1].split(" ")[9]
temperature = float(tempdata[2:])
temperature = temperature / 1000
#Print out the temperature
# print temperature
#Illuminate the LED if temperature above maxTemp
if temperature > maxTemp:
         GPIO_Output(LED,GPIO.HIGH)
else:
         GPIO_Output(LED,GPIO.LOW)
 
GPIO.cleanup()

Ganz wichtig sind die Einrückungen, daran erkennt python eine Schleife! Ich würde auch noch "print temperature" auskommentieren, wie ich es im code angegeben habe.

- Als nächstes das Script ausführbar machen: "chmod +x Thermostat.py"

- Dann ruf "crontab -e" auf. Dort kann man Programme eintragen, die zeitgesteuert ausgeführt werden sollen und füge folgende Zeil ganz am Schluss an (dazu musst vi können ...) :

* * * * * /home/pi/Thermostat.py > /dev/null 2>&1

- mit "crontab -l" kannst du schauen ob es richtig übernommen wurde.

Das script wird jetzt ein mal pro Minute ausgeführt, läuft durch und beendet sich dann.

Ich bin gespannt...

Viele Grüße,
steve
Guten Morgen Steve
habe nach längerer Pause mit dem Projekt wieder weiter gemacht, das mit dem Thermostat funktioniert(software ) nur er ruft das Programm jede minute auf,
das ist auch richtig aber dann stürzt der Raspi ab weil der Speicher voll läuft und das Thermostat.py immer wieder neu gestartet wird vielleicht hast du noch eine Idee
Vielen Dank Grüße Marc
 

astrox

Mitglied
Danke Marco für deine Hilfe!! Das so weit an dieser Stelle.
nun eine Frage an die Raspi Profis: ist es nötig bei der Installation der Allsky Software von Thomas Jacquin eine HQ PI- Kamera am PI zu installieren oder geht das auch ohne und ich schließe die dann zum Schluss an?
cs
Jochen
 

Marco005

Mitglied
Hallo, du brauchst für die Installation der Software von Thomas keine Kamera. Das kannst auch danach anschließen, eine zwo oder eine Raspi Camera. Du musst nur bei der Installation angeben, welche Kamera du einsetzen möchtest, man wird während der Installation danach gefragt.
Ich habe sogar schon in der Software nachträglich die Kamera gewechselt von Zwo auf raspberry und das hat auch funktioniert. Ich höre mir aber auch gerne andere Vorschlage an.

Gruß
 

astrox

Mitglied
ja Marco....... :ROFLMAO: das hätte ich dich auch heute oder morgen abend fragen können. Aber wieder mal Danke!!! Auch ich bin da dann auf andere Meinungen gespannt. Ich komme erst in ca. 30 min weg, danach ist es dann wie besprochen.
 
Oben