Dramatischer Himmel über meinen Garten

#1
Ich habe ein Vollformatobjektiv (samyang 14/2,8 dslr canon) gekauft und gleich getestet wie gut oder schlecht es damit funktioniert. Die Aufnahme habe ich vor der Dämmerung gemacht und danach nachbearbeitet. Das Ergebnis - ein dramatischer Himmel über meinen Garten.
 

Anhänge

#2
Hallo,

das sieht mir so nach Eiswolken aus, Fetzen, die sich vom Schirm einer Gewitterwolke abgelöst haben. In der Fachsprache würden die dann Cirrus spissatus Cumulonimbus genitus heißen. Das klingt ja schon dramatisch. Aber von denen geht keine Gefahr aus, da ist die Gewitterwolke schon in Auflösung.
Von der untergehenden Sonne schön angestrahlt, dass hat ganz klar Wirkung. Schön, dass Du so etwas magst und Augen dafür hast.

Gruss von Anette
 
#3
Hallo Anette

Mmm Wolken der Himmel es gibt viel mehr als wir den Sternenhimmel sehen können, man kann sich an den Wolkenformen dinge ausdenken, Bügeleisen, Fisch, Hund, Hufeisen, Katze, und viel anderes.

Bevor hier im Schwabenland das Gewitter kam Fotografierte Ich diese Wolken.

Die Wolken wie Watte standen im Osten, aber die Wölkchen im Westen.

Manfred
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#5
Hast sogar noch den Halbmond mit erwischt. Ja, das ist was für die Seele! Schöne Bilder, freue mich auf mehr von Dir!

Hab hier auch mal so einen Cirrus spissatus wie Du oben abgebildet hast, leider nicht im untergehenden Sonnenlicht.

Liebe Grüsse von Anette
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#10
Hallo Hristina,

ein liebes Foto, gar nicht dramatisch, es zeigt sogar die Korona Borealis so schön zwischen den rosa Wattebäuschen hindurchscheinen. Ein bissel märchenhaft, als hättest Du eine himmlische Schmuckschatulle geöffnet und die Edelsteine liegen da auf Watte gebettet.

Helmut, das ist aber auch ein Foto! Wie sich der Bogen über den Blütenbogen spannt ist doch höchst selten zu erwischen. Toller Schnappschuss!

Ok, dann schick ich mal was dramatisches rüber, dieser Platzregen brachte gestern binnen kürzester Zeit ganze 10mm runter, aber kein Hagel und wir brauchten genau diese Menge an Regen, es war gut bei uns.

LG
Anette
 

Anhänge

#11
Liebe Anette,

Du scheinst eine echte Dichterin zu sein! Wie toll Du Dinge beschreiben kannst! :)

Dein Himmel sieht richtig gefährlich aus. Vielleicht schaffe ich es auch mal, Platzregen zu fotografieren. Muss mir nur eine kleine Höhle im Garten bauen, damit die Kamera trocken bleibt.

An dem Abend als ich die märchenhaften Wolken aufgenommen habe, gab es mehrere Blitze. Heimlich habe ich gehofft einen zu erwischen. Leider haben sie sich viel zu gut hinter den Wolken versteckt... Irgendwann kriege ich einen.

Liebe Grüße
Hristina
 
#12
Hallo

Ja es sind Wolken, Schwarz und Schwer, mit Kraft, wenn die zum Unwetter übergehen, und die Wolken sich entladen.

Also die Wolken waren vor 10 Jahren noch nicht so Furcht voll mit Schwerem Unwetter Bringend dabei Hagel Eier große Eisbomben
und mehr Sturm Regen in Kurzer Zeit mit 120L je m2 und mehr, mmmm wie reagiert ihr wenn ihr bedenkt eure Sternwarte
,,,Teleskope,,,,Auto und Haus,,,,eure Pferde, Hund, Katze, alles hin, alles schwimmt im Treck TV, Möbel, Hab und Gut, es Passiert nicht immer, aber in letzter Zeit.

Vor 5 Jahe was so was bei uns Hagelkörner so groß wie Tennisbälle, über 10 000 eure Schaden.

Die Unwetter werden immer schlimmer, kurz und vorbei, hinterlassen Millionen von Schaden.

Wenn der Tag so schön beginnt, Sonnenaufgang
Wenn der Tag so schön beginnt, Mit Kühler Frische
Wenn der Tag so schön beginnt, Wolken und Nebel
Wenn der Tag so schön beginnt, Schneien und Kalt
Wenn der Tag so schön beginnt, Gewitter am Morgen

Mit Gruß Manfred
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#13
Ja Manfred, hat es Dich erwischt? Mir hat eine Boe mal das Dach mit sämtlichen Ziegeln nach hinten gekämmt, so als hätt man einem Fisch die Schuppen in die falsche Richtung geschrubbt. Wir mussten alles neu decken lassen.

Aber Blitze laden auch das Magnetfeld der Erde auf, sie haben einen Sinn!

Trotz all der Liebe zu diesen Wolken, wünsche ich niemanden einen Schaden.

Liebe Grüsse von Anette
 

Anhänge

#16
Danke Euch für die Komplimente. Ja, diese tiefhängenden Fraktusfetzen waren sehr beeindruckend, sie begleiteten eine Gewitterwolke. Gegenwärtig hängt diese Schwüle ja über ganz Mitteleuropa fest, clear skies kann man total vergessen, also arrangiert man sich mit den Wolken.

Hier habe ich noch einen kleinen Wolkengeist erwischt.

Gruss von Anette
 

Anhänge

#18
Hi Christina,
die blaue Stunde gefällt mir. Wenn das der Westhorizont ist, müsstest Du ja fast um die Ecke sein.
Grüße von der westlichen Stadtgrenze
CS
 
#19
Hallo zusammen!

@Manfred: Toller Hund! Hier braucht man nicht mal viel Vorstellungskraft. :)

@Antares: Sind wir vielleicht doch Nachbarn? Ich sehe ab und zu mal ein unbeaufsichtigtes Teleskop auf dem Weg ins Feld. :)

Viele Grüße
Hristina
 
#20
Vielen Dank fürs Herzeigen dieser starken Bilder, die ich leider erst jetzt gesehen habe. Ein Freund von mir fotografiert ebenfalls gerne Wolken und meistens sind auch diese Fotos gelungen. Schade nur, dass die Wolken viel zu oft leider nichts Gutes bringen.
 
#21
Hi
wenn es dort bereit steht um ins Auto verfrachtet zu werden, könnte das sein. ;) Ich hab zum Feld nicht weit.
Schreib doch mal eine Mail, PN geht bei Dir nicht. Dann finden wir es raus. :)
CS
 
#27
Hallo Hristina,

hab eben erst diesen Thread entdeckt und möchte auch noch etwas beisteuern, frei nach dem Motto: "Freitag Abend in unserer Strasse...". Aufnahmetag war Freitag der 13.04.2018.

 
#29
Danke, Warte-Stern! :)

@Ralf: Die Aufnahme ist der Hammer! Solche bedrohliche Wolken habe ich noch nie gesehen. Die wirken so plastisch... wie eine Schneelawine.

@Manfred: Deine Wolken sehen aus wie ein Tornado. Zum Glück aber nicht, sonst wäre das höchstwahrscheinlich Dein letztes Foto gewesen. ;-)))
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben