Dramatischer Himmel über meinen Garten

silver

Mitglied
Ein sehr, sehr schönes Bild!
Die Wolken heissen Lentik...something, nicht? Und sie brauchen einen Gebirgszug, um sich zu bilden, mein ich mich zu erinnern. Also nehme ich an, dass da bei Böringen auch ein Gebirgszug ist, nicht nur eine "Fläche"?

Grüsschen Silver
 

Knapp_Manfred

Mitglied
Hallo Silver

Die Albhochfläche, Gebirge nein, das nüchst gelegene Gebirge ist eigentlich nach der Donau Östereich
und das sind ca 180km entfernung.

Manfred
 

Anette_Aslan

Mitglied
Hallo Manfred,
vom Licht der aufgehenden Sonne schön angestrahlte Cirren, die fast allesamt aus Kondensstreifen entstanden sind können aber auch eine schöne Morgenstimmung erzeugen lieber Manfred. Die eine Formation ist in der Tat ein bissel ins Linsige hinein verwaschen, sind aber keine Lenticularis, was Silver meint, die müssen in der Tat über ein Gebirge, da oben ist ja flach wie Flunder auf eurem Hochplateau, unglaublich, da kurvst 800m hoch und wenn Du ankommst hast du eine flache Ebene vor Dir, das ist an der Alb immer wieder verblüffend. Eine ganz eigene Landschaft da oben, sehr karstig, ein bissel wie im Balkan.
LG
Anette
 

markusbodensee

Mitglied
Hallo,

die Gewittersaison hat begonnen. Die beigefügten Fotos sind nicht zu dramatisch, die Front war etwa 35 Kilometer entfernt. Jeweils 20 Sekunden Belichtung, aufgenommen mit 70 mm Brennweite @ f/5.0. Bildbearbeitung übernahm IrfanView :)

CS

Markus
 

Anhänge

Knapp_Manfred

Mitglied
Hallo Anette und Markus


Gewitter ist sehr wichtig, Energie pur.

Hab mal mitbekommen das die Energie von Blitzen für das Magnetfeld der Erde wichtig sei, würde wieder aufgeladen.

Ich finde Gewitter sehr interessant Schöne Verschieden Blitze gefährlich und zu Achten, das Grollen des Donners Beraubend,
mann braucht sich vor Gewitter nicht fürchten.

Manfred
 

markusbodensee

Mitglied
Hallo Anette,
danke für Dein Lob :)

Hallo Manfred,
man braucht sich vor Gewittern nicht generell zu fürchten. Jedoch sei immer zu vernünftiger Vorsicht geraten. Wenn es kalkulierbar ist und nicht zu viele Risiken entstehen, rentiert sich Kameraaufbau, Einstellen und Belichten bei entsprechendem Wetter durchaus. Dann können auch im Garten schöne Fotografien eines Gewitters entstehen. Anbei ein Foto aus 2018 mit etwas hoher Brennweite, die damalige Stimmung war durchaus atemberaubend :)

CS

Markus
 

Anhänge

Alpha81

Mitglied
Hi Zusammen
Schöne Energie fotos von Blitzen. hatte selber noch keine aufnehmen können weit zu stürmisch und wenn zu nah um sie aufnehmen zu können da ich viele Wohnblöcke in der nähe habe um ein Cooles Foto zu machen. :)(y)
 

Knapp_Manfred

Mitglied
Hallo Christina

Sieht ja wie auf der Albhochflächee aus, Grüne Wiese frische Luft Vogelgezwitscher und Kartoffeläcker, das auch Bild mit den Federle Wolken, ist voll Natur.

Manfred
 

FrankSpecht

Mitglied
Zum Thema „dramatischer“ Himmel hätte ich hier einen norddeutschen Beitrag von gestern:
108320


In den Randgebieten von Unwettern sieht man ab und an solche Skurrilitäten, Mammatus z.B. gehören dazu.
Im gezeigten Foto handelt es sich allerdings um etwas, das wie Lenticularis aussieht, obwohl in Norddeutschland die Berge dazu fehlen :unsure:

Aufnahmedaten:
26127 Oldenburg
2019:06:07 20:14:38 Uhr
Canon EOS 6D, 1/320s, f/6.3, f=70mm, ISO 100
 

ChristinaKa

Mitglied
Klasse! Das sieht sehr spektakulär aus!
Das kann ich mir jetzt aber nicht verkneifen... Meine schöpferische Fantasie sieht auf der rechten Seite auch ein Po. :ROFLMAO:
 

FrankSpecht

Mitglied
Klasse! Das sieht sehr spektakulär aus!
Das kann ich mir jetzt aber nicht verkneifen... Meine schöpferische Fantasie sieht auf der rechten Seite auch ein Po. :ROFLMAO:
Danke, Christina!
Du wirst vielleicht lachen, aber ich hatte dieselbe Vorstellung beim ersten Betrachten der Bilder ;)
Um nicht gleich darauf hinzuweisen, hatte ich zuvor auch jenes Bild gepostet und nicht dieses, bei dem unsere fantasievolle Assoziation noch deutlicher sein könnte :D

108368


Und um die anatomische Imitationen von Wolkenstrukturen zu vervollständigen, gab es heute passend Mammatus :whistle:

108370
 

komposer

Mitglied
Hallo,

eben so gegen 22 Uhr wurden die Wolken sehr schön von der untergehenden Sonne angestrahlt. Da musste ich schnell mit der Canon 1000D vor die Tür um das Schauspiel festzuhalten:
himmel-5083-140619p50c.jpg


Gruß,
Holger
 

Anette_Aslan

Mitglied
Sehr interessante Aufnahme Frank! Ich denke, da handelt es sich um Vereisungsprozesse an einem CB, die durch Abwinde so kurios verweht werden. Wohl ein Inkus (Ambos) mit Arm nach rechts in Zugrichtung. In diesen Tagen gibt es überall die tollsten Wolkenabenteuer und Fotos ... nur ich komme leider zu nix im Moment.....der Saharastaub färbt die Sonnenauf- und Untergänge intensiv rot. Alles schöne Aufnahmen hier!
LG von Anette
 

Optikus

Mitglied
Moin,

manchmal klart es nach einem Gewitter auf, dann bietet der Himmel ein schönes Farbenspiel, dass mehr oder weniger zufällig gestern beim Test einer Kamera auf dem Chip landete:

109017


Canon EOS 300D mit EF-S 18-55 IS STM, ISO 800, P

CS
Jörg
 

ChristinaKa

Mitglied
Ich wollte gestern auch solche Aufnahmen machen wie eure mit Nadelbäumen im Vordergrund, aber blöderweise war mein Akku plötzlich leer... :mad: Das habe ich davon, wenn ich es vergesse, die Kamera auszuschalten!
 

HerrHonk

Mitglied
Es war Sonntag Morgen 3:00 Uhr.
Aus LeMans schauen wurde langsam ein Hörspiel und so entschied ich mich den Matratzenhorchdienst anzutreten.
Nicht ohne noch mal vor die Tür zu gehen. Und da waren sie. Meine ersten leuchtenden Nachtwolken.
Leider war das Objektiv meiner DSLR nicht auffindbar und so entstand dieses Foto mit dem Handy :rolleyes:

109047
 

Anette_Aslan

Mitglied
Respekt, mit Händy?! Da hantiere ich mit Stativ und Langzeitbelichtung herum ... habs hier im Wiener Becken eh nur einmal geschafft, welche zu sehen ....also auf welchem Breitengrad war das denn?
LG
Anette
 

Anette_Aslan

Mitglied
haha, irgendwie sehen die letzten Bilder alle aus, als wären sie in meinem Garten geschossen worden ..... der Baumbestand in mitteleuropäischen Vorstädten scheint doch ziemlich homogen zu sein ....
 
Oben