EAA - Beobachtungsliste 06/Juni 2024

Linsensuppe (mbba18)

Aktives Mitglied
Hallo gediegene EAAler und Beobachtungslistenanhänger ;),

etwas frühzeitig von mir die Juni-Liste, aber bevor ich es vergesse... :D

Bin einfach mal so durch Stellarium gesurft und habe folgendes zusammen gestellt:
EAA-Objekte Juni 2024 / 15.06.2024 / 22:00 Uhr
Objekt
Typ
Sternbild
Anmerkung
Nr. 1 IC 4593​
Planetarischer Nebel​
Schlange​
klein​
Nr. 2 NGC 6047​
Galaxie​
Schlange​
mit vielen anderen Galaxien ;-)​
Nr. 3 M 13​
Kugelsternhaufen​
Herkules​
Klassiker​
Nr. 4 C 45​
Galaxie​
Jungfrau​
Nr. 5 NGC 4874​
Radiogalaxie​
Haar der Berenke​
Nr. 6 M 12​
Kugelsternhaufen​
Schlangenträger​

Gewählter Zeitpunkt 15.06.2024 und 22:00 Uhr.

Dazu noch ein wenig optische Aufbereitung:
Ueberblick_20240530-092627.png


Nr. 1
NR1_IC4593_20240530-093003.png


Nr. 2
Nr2_NGC6047_20240530-093308.png


Nr. 3
Nr3_M13_20240530-093523.png


Nr. 4
Nr4_C45_20240530-094348.png


Nr. 5
Nr5_NGC4874_20240530-095336.png


Nr. 6
Nr6_M12_20240530-095640.png


Hoffe die Objekte gefallen und der Himmel ist uns im Juni hold.

🖖 live long and prosper
 
Hi,

letzte Nacht war wolkenfrei bis um 3 Uhr, sodass ich einiges geschafft habe. Hier mal auf die Schnelle M13:

M 13 25 Frames x 20s den Satelliten gab es gratis dazu...

M13 C8f7ASI294_25frames_500s_resized.jpg


Equipment:
Celestron C8 mit Starizona SCT IV Reducer = f/7.1 = 1450 mm FL
auf iOptron HAE 29 unguided mit ZWO ASI 294 Kamera
live gestacked mit SharpCap 4, kein Postprozessing
Location Stuttgart, Germany am 04./05.06.2024
 
Hier ging und geht seit Wochen so gut wie nichts. In diesem Jahr noch keine Chance gehabt, irgendeine Liste ansatzweise abzuarbeiten. Inzwischen ist es auch so hell, dass das Zeitfenster an Werktagen ziemlich klein wird. Mal sehen, was am Wochenende geht.

CS Olaf
 
Guten Morgen auch zusammen :D,

hier in LL hat es auch unerwarteter Weise aufgezogen.

Also den C8 mit 0,63 Celestron Reducer mal wieder auf die iOptron gepackt.
Aber irgendwie komm ich mit dem bei EAA nicht so ganz klar.
Ja, mit der IMX585 muss ich andere Belichtungszeiten und Gain einstellen.
Dennoch rennt mir der ständig raus, bzw. rennt SharpCap beim Alignment, FWHM und Filter (Brightness) ständig in den roten Bereich, verwirft über die Hälfte an Frames.

Da denke ich, dass das hauptsächlich an der AZ-Montierung liegt, im Zusammenspiel, wenn auch reduziert auf 1280mm, mit der Brennweite.
Da ist der PDS Newton gutmütiger und nicht so pingelig ;).
C8 auf AZ im visuellen kein Problem. Egal ob volle oder reduzierte Brennweite.
Aber für EAA in der Kombination :unsure: ?

🖖 live long and prosper
 
Hallo zusammen,

hier noch der Galaxienhaufen im Hercules. Ist allerdings nicht wirklich ein gutes Objekt für kurze Brennweiten...

Abell 2151 34 Frames x 20 s

NGC6047 Abell2151 C8f7ASI294_34frames_680s_ANNOT.jpg


Equipment:
Celestron C8 mit Starizona SCT IV Reducer = f/7.1 = 1450 mm FL
auf iOptron HAE 29 unguided mit ZWO ASI 294 Kamera
live gestacked mit SharpCap 4, Gain 300, Offset 30, kein Postprozessing
Location Stuttgart, Germany am 04./05.06.2024
 

Anhänge

  • NGC6047 Abell2151 C8f7ASI294_34frames_680s_ANNOT.jpg
    NGC6047 Abell2151 C8f7ASI294_34frames_680s_ANNOT.jpg
    484,7 KB · Aufrufe: 10
kleiner Fehler meinerseits: in der Liste ist ja nicht der Galaxienhaufen, sondern die Galaxie NGC 6047:

NGC6047 C8f7ASI294_34frames_680s_resized800.jpg


die Aufnahmedaten sind dieselben wie oben ;)

CS.Oli
 
Guten Abend zusammen,
hier im Schwarzwald hats doch noch aufgeklart
hab als erstes NGC4874 Coma Galaxienhaufen
Mein Setup
Teleskop=C6
Montierung=NextStar Evolution
Kamera=ZWO178MM
Reducer=0,33
Software=SharpCap
Darks und Flats , mit DeNoise bearbeitet
8sec 20min gestappelt
NGC4874_07_06_24_8s_033_Z_B.jpg
 
:y:

und ich werde umsatteln auf Wolkenknipsen ;).
Tagsüber schaut es recht gut aus, aber sobald es auf die Dämmerung zu geht, mein Zeitpunkt des Aufbaus, tatata... kommen die Wolken eiligst herbei :cautious:.
Irgendwie passt das Wetter hier in LL ganz selten zu irgendeiner Vorhersage.

OK, so im Großen und Ganzen kann ich mich bis jetzt dieses Jahr nicht beschweren :D. Ist ja schon einiges gelungen.

🖖 live long and prosper
und keine Panik.
 
bei mir fing es um 23 Uhr mit Schäfchenwolken an und ich dachte schon, ich hätte nur zum Üben aufgebaut... ab 0 Uhr war es dann bis 3 Uhr komplett klar.

CS.Oli
 
Hallo Leutz,

ich habe mir die letzte Nacht auch bei sternenklarem Himmel - trotz Neumond! - um die Ohren geschlagen. Dabei habe ich die gesamte Juniliste abarbeiten können plus Irisnebel und Propellernebel (die zeige in bei den allgemeinen Bildern).

Setup wie gehabt: TS RC10C (f8), Touptek 2600C, OAG mit Touptek 2210, bischen Hilfe von GraXpert...

Angefangen habe ich mit NGC 5248, 30x 30 Sekunden (15 Minuten)

Stack_30frames_900s_WithDisplayStretch_GraXpert.jpg



Dann zu NGC 4874 rüber geschwenkt, 1x 30 Sekunden und dann auf 8x 120 Sekunden (16,5 Minuten)

Stack_9frames_990s_WithDisplayStretch_GraXpert.jpg



Weiter ging es mit dem Galaxienhaufen um NGC 6047, 8x 120 Sekunden (16 Minuten). Leider ist mir da der Fokus etwas davongelaufen.

Stack_8frames_960s_WithDisplayStretch_GraXpert.jpg


Danach habe ich mir den kleinen Schei?er IC4593 vorgenommen. Auch x 120 Sekunden (16 Minuten). Aber der ist trotz 2m Brennweite echt winzig.

Stack_8frames_960s_WithDisplayStretch_GraXpert.jpg


Dann kamen noch die beiden Messierobjekte. Erst M12 mit 8x 120 Sekunden (16 Minuten).

Stack_8frames_960s_WithDisplayStretch_GraXpert.jpg



Danach noch den Herkules Cluster M13, ebenfalls 8x 120 Sekunden (16 Minuten).

Stack_8frames_960s_WithDisplayStretch_GraXpert.jpg


Insgesamt eine tolle Nacht mit perfekt funktionierender Technik. Wenn der Typ hinterm Rechner nicht das Nachfokussieren verpennt hätte... :rolleyes:
 
Hallo zusammen,

gestern konnte ich mir dann auch mal die Juni-Liste vornehmen. Leider sind da für meine Brennweiten nur M12, M13 und NGC6047 interessant. Letzteren konnte ich 40 x 60 Sekunden belichten. Kurz nachbearbeitet in Pixinsight, auch hierfür fehlt mir einfach Brennweite. Außerdem braucht es wohl auch deutlich mehr Belichtungszeit.

M12 gefällt mir da schon deutlich besser. 20 x 60 Sekunden.

Equipment: Askar 65PHQ, Asi585mc.

CS und einen schönen Sonntag Euch!
Olaf

NGC6047_final.jpg

M12_final.jpg
 
Guten Morgen,

gestern Abend um 23 Uhr mal rausgeschaut, es war erstaunlich klar und ich hab spontan M 13 angesteuert. Es war noch nicht richtig dunkel, die Aufnahme entstand zwischen 23:10 und 23:40 Uhr. 20 x 60 Sekunden, eben kurz in Pixinsight bearbeitet.

Askar 65PHQ mit Asi 585 mc.

CS Olaf

M13_final.jpg
 
Oben