Effekt eines preiswerten 0.5 Reducers am Triplet Apo für EAA | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Effekt eines preiswerten 0.5 Reducers am Triplet Apo für EAA

VisuSCor

Mitglied
Liebe Astro-Begeisterte,

ich habe gestern einen Test gemacht und das Folgende zumindest für den Einsatz im EAA Live-Stacking für tauglich befunden.

Zur Vorgeschichte: ich hatte mir vor einiger Zeit schonmal einen preiswerten TS Reducer 0.5 in 1,25" geliehen und an mein Triplet Apo gehängt. Der Effekt waren heftige Halos um die Sterne (visuell), worauf ich das Teil naserümpfend wieder zurück gegeben habe. Dann hat mir ein Astrokollege aus CloudyNights den Tipp gegeben, dass man diesen Reducer möglichst dicht an den Sensor bringen sollte. Dann reduziert sich zwar der Verlängerungseffekt aber die Abbildung ist sauberer.

Normal wird der Reducer über das 1,25" Filtergewinde einfach in die 1,25" Anschlußhülse der Kamera geschaubt und dann zusammen mit dieser an das Teleskop gesteckt. Nur, wie kriege ich jetzt den Reducer dichter an den Sensor als die Länge des 1,25" Hülse.

Witzigerweise hatte ich beim ATT-Sale von Baader Planetarium einen speziellen Adapter gesehen, mit dem man 1,25" Filter an 2" Gewinde schrauben kann. Irgendwie hatte ich wohl geahnt, dass ich sowas mal brauchen könnte und es bestellt. Weitere Adapter hatte ich vorrätig (ich liebe so Zeug - ist irgendwie wie Lego für Erwachsene). Also hab ich folgendes zusammengeschraubt:

reducer2.jpg


reducer3.jpg


was dann fertig so aussieht:

reducer1DSC03304.jpg


Nun wollte ich natürlich wissen wie der Effekt dieser Anordnung ist:

VglNGC6888OlifraktorReducer.jpg


Fazit: aus f/6 wird f/4.2 und die Abbildung ist zumindest für meine Zwecke in Ordnung. Mission accomplished.

Wichtige Randbemerkung: es wurde bei beiden Aufnahmen ein Breitband UHC-Filter von Explore Scientific verwendet!

Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen, der nicht >200 EUR für einen 0.8 Reducer ausgeben will. Vorausgesetzt man kommt mit der Qualität der Abbildung dann klar, was für EAA kein Thema ist.

CS.Oli
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Oli,

ich glaube oben ist mit Reducer und unten im Bild ohne. Mit Reducer wird das Objekt ja größer und nicht umgekehrt. Vor allem in der linken Hälfte sieht man da ja schon einen Effekt. Aber wenn es nur drum geht etwas schneller zu sehen und man zufrieden damit ist, dann ist es OK.

Gruß

Heiko
 

casati

Mitglied
Danke an Euch, dass Ihr mit Euren Kommentaren den Beitrag wieder hervorgeholt habt!

Bekomme meinen .5 Reducer von TS morgen :cool:

Und natürlich hoffe ich, dass Heiko mit seiner Warnung davor (im anderen Thread) nicht Recht behält.

Gruß,
Peter
 

VisuSCor

Mitglied
Ich hab schon überlegt, ob ich das Geld für den passenden Reducer für meinen Olifraktor ausgeben soll. Aber für EAA tut es der einfache erdtmal und ich bin auch nicht sicher, ob bei meiner Konstruktion genug Backfokus für das Ding hier habe und ob es dann so viel mehr bringt:


Ausserdem bin ich dann bei f/4.8 statt f/4.2.

CS.Oli
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben