Eignung Filterrevolver oder -schieber? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Eignung Filterrevolver oder -schieber?

domsalla

Mitglied
Moin moin Nachtschwärmer,

für astrophotographische Zwecke suche ich einen geeigneten Filterwechsler. Wieweit eignen sich rein mechanische Lösungen, und welche Alternativen gibt es? Vor allem möchte ich vermeiden, für eine Lösung hunderte oder gar tausende von Euro auszugeben.
Bei Astrocom bin ich auf Filterschieber und -revolver gestossen. Bei Filterschieber stelle ich mir das Beschlagen der Filter als problematisch vor; was kann über den Revolver gesagt werden?

Und dann noch: Besser 1,25" oder 2"? Wie steht es um den Mehrwert von 2"-Filtern bei CCD-Photographie?

Gruss, TJ
 

tomlicha

Mitglied
Hallo,

der Schieber dürfte auch nicht 100% lichtdicht zu kriegen sein. Zwei Zoll für CCD ist wohl eher unnötig. Aber ich verwende jeweils einen zusätzlichen SkyGlow-Filter weit vor dem Filterwheel für LRGB. Und dann würde 1,25 Zoll vigenttieren, da bin ich auf 2 Zoll gegangen. Zusätzlich auch deshalb, weil man ihn ja irgendwo hinschrauben muß, und der Fokuser ist auch 2 Zoll.

Falls du mal Flatframes machen willst, dann musst du noch auf 100% Positioniergenauigkeit achten. Da sollte also ein sauberer Einrastmechanismus mit dabei sein. Meistens eine Kugel mit Feder.
 
Oben