Einstein-Manuskript | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Einstein-Manuskript

P_E_T_E_R

Mitglied
Heute kommt es in Paris unter den Hammer, vielleicht für mehrere Millionen

Christie’s versteigert Einstein-Manuskript

Christie's Live Auction - The Einstein-Besso Manuscript

Das von Einstein und seinem Freund und Kollegen Michele Besso 1913/14 in Zürich in beider Handschrift verfasste Manuskript beschreibt eine Vorstufe der im November 1915 von Einstein fertiggestellten Allgemeinen Relativitätstheorie (ART). Es ist auch nur erhalten, weil es Besso aufbewahrt hat.

Die Rolle von Besso an der Seite von Einstein wird ja gewöhnlich als die einer Testperson beschrieben, an der Einstein seine noch ungaren Überlegungen trainierte. Jedenfalls taucht er in der finalen Veröffentlichung der ART von 1915 nicht als Koautor auf,. Genausowenig wie der Mathematiker Marcel Grossmann, der E. in den vorangegangenen Jahren überhaupt erst mal die Grundlagen der Differentialgeometrie und den Umgang mit Tensoren beibringen musste.

Die Rolle von Grossmann bei der mathematischen Formulierung der ART ist doch ganz erheblich:

Marcel Grossmann and his contribution to the general theory of relativity

Einstein & Grossmann (1913) Zeitschrift für Mathematik und Physik, Band 62 (IV, 444 S.) Heft 3.

Einstein & Grossmann (1913) - engl. Übersetzung
 
Oben