Empfehlung für OAZ gesucht | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Empfehlung für OAZ gesucht

franks297

Mitglied
Hallo Leute Hallo Forum

Ich suche für mein C11 EdgeHD einen OAZ.
Teleskopseitig 3" SC Gewinde und Verwendung eines 0,7x Reducer Celestron.
Justierbar in der opt. Achse und rotierbar.
Welche Empfehlung könnt ihr hier abgeben.
Ich hätte diese zwei gefunden. Die Preisklasse bis ca 400€



LG Franz
 

Mafir

Mitglied
Hallo Franz,
ich habe den UNCSC2 neben mir auf dem Schreibtisch zu liegen, weil ich auch gerade dabei bin an der Adaption selbigen für mein SC zu arbeiten. Der UNCSC2 wurde mir seinerzeit von TS empfohlen. Zum BA2957220 OAZ kann ich nix sagen. Und praktisch eingesetzt habe ich den UNCSC2 auch noch nicht. Ich kann aber beschreiben, welchen Eindruck der UNCSC2 bisher auf mich gemacht hat:

Der UNCSC2 hat auf der Oberseite im 60°-Winkel zwei große Madenschrauben, damit sollte er auf der optischen Achse justierbar sein.

Rotierbar ist er nur bedingt. Der OAZ besteht aus zwei Hauptkomponenten, die ineinandergesteckt rotierbar sind. Allerdings werden die beiden Komponenten nur durch 5 kleine Madenschrauben fixiert. Hier weiß ich nicht, wie viel Spiel man hat, die Dinger zu lösen, den Auszug zu rotieren und dann die Maden wieder festzuziehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das praktisch ist (oder überhaupt dafür gedacht ist, im laufenden Betrieb zu rotieren). Ich hätte da zuviel Bammel, dass mir die ganze hintere Adaption runterfällt, wenn ich die Maden im Dunkeln zu weit löse. Ich werde die Rotationsfähigkeit also vermutlich erst hinter dem OAZ durch zusätzliches verschraubbares Equipment herstellen.

Etwas Sorgen bereitet mir die Adaption hinter dem OAZ. Hier muss man entweder auf die 2"-Steckverbindung vertrauen oder sich eine Schraubadaption von dem M65-Außengewinde überlegen. Zu dem M65a gibt es bei TS aber nur 2 Adapter auf 2" (M65a-auf-M48a und M65a-auf-M48i) und keine direkte Adaption von M65a auf SC-Gewinde, wie man sie für den Reducer benötigen würde. Ich habe mir deshalb gestern folgende Kombi überlegt und bei TS bestellt: TSTV-M48a und BA2408156. Alternativ zu BA2408156 geht auch TS2-SC. Damit komme ich dann wieder auf das SC-Außengewinde.

Die Rotoationsfähigkeit werde ich dann entweder zwischen den beiden Teilen (TSTV-M48a und BA2408156) oder durch Integration eines Rotationsadapters in die Adaption zwischen Reducer und Kamera herstellen.

Ob das alles so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe, wird sich zeigen.
 

franks297

Mitglied
Hallo Marco
Danke für deinen ausführlichen Bericht.
Deine Bedenken wegen dem rotieren des OAZ kann ich nachvollziehen. Rotieren würde ich nur beim framen, d.h. ausrichten des richtigen Kamera-Winkel.
Wenn die opt. Achse einmal passt, würde ich den OAZ nicht mehr drehen. Nur mehr die Kamera.
Steckverbindung Kamera mit dem OAZ würde ich nicht machen - nur schrauben.
Mir wurde von Teleskop-Austria (Nawratil Tommy) der hier empfohlen.


Ist preislich auch günstiger.

lieben Gruß Franz
und gesund bleiben.
 
Oben