EQ-2 Montierung???

#1
Hi,
Ich bin Anfänger und hab ne Frage an euch...
Also ich hab ne eq 2 Montierung und da sind 3 skalen drauf.
die 1. ist glaub ich dafür da um zu sehen in welchem winkel man hoch guckt die skala geht von 0 bis 90.
Die 3. skala ist direkt unterm scope, keine ahnung wo für die da is.Auf jeden fall: Die 2. Skala ist in der mitte der beiden skalen und mein Problem , da stehen die zahelen : 0/0,23/1,22/2, 21/3..... . Also, die 1. und die 3. Skala ist fest montiert und man kann sie nicht bewegen, die 2. Skala lässt sich frei drehen, nun meine frage, Ist das richtig so oder bin ich nur doof, und wenn es falsch ist wie stelle ich das richtig ein und so...???

Entschuldiegung das ich es so kompliziert beschreibe aber ich habe absolut keine ahnung von dem ding....
wäre nett wenn ihr mir helft.

 
#2
Hallo,
Die Skala, wo 0 - 90 draufsteht, benötigt man zum einstellen der montierung zum Nordpol, wobei die Zahl auf der Skala den Breitengrad deines Standpunktes ist. Bist du z.B. in München wie ich, stellst du die Skala auf ca 48 - 50 ein.

Die zweite Skala ist die drehbahre Zeitachse, die muß beweglich sein, damit kann man die aktuelle Sternenzeit einstellen, was dann wärend dem Beobachten das einstellen nach Koordinaten erleichtert.

Die 3. Skala ist die Deklinationsskala, wo man die Winkelwerte angibt. es gibt negative und Positive Winkelangaben.
Das Heißt, wenn der Winkel über dem Himmeläquator liegt, ist der Positiv, wenn er unter dem Himmelsäquator liegt, negativ.

Dies ist aber Relevant, wenn du per Sternatlas oder Software das gewünschte objekt einstellen willst.
Dazu mußt du aber dein Teleskop genau nach Norden ausrichten !!

Gruß Thorsten
 
#3
Hi EAPee2002,
vergiss mal zunächst alle Skalen außer der "untersten". Mit der stellst Du die sog. Polhöhe ein, die von Deinem Wohnort abhängt, also: Bonn ca. 50 GRad.

Wenn Du dann das Stativ einigermaßen horizontal stellst, zeigt die Rektaszensions-Achse (RA) auf den Polarstern.

Nun kannst Du jeden Stern einstellen, der überm Horizont ist - nur mit den beiden Achsen für RA und Deklination (DE), indem Du die beiden Klemmungen löst, über das Rohr peilst und das Rohr schwenkst.

Danach richtest Du den Sucher so aus, dass er denselben Stern auf dem Fadenkreuz hat.

Nun kannst Du alles einstellen, indem Du es im Sucher einstellst, die Achsen festklemmst und dann im Okular des Teleskops sehen kannst.

Die Teilkreise für RA und DE brauchst Du erst später und das lässt Du Dir viel einfacher "vor Ort" von einem Sterngucker erklären, der das so macht. Dann kapierst Du das ganz einfach ohne Minderwertigkeeitsgefühle!:

Good look
Jorgos
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben