EQ6r Pro seltsames Geräusch? | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

EQ6r Pro seltsames Geräusch?

jep, das habe ich auch gefunden; deshalb die Anfrage, ob da werksseitig Mist gebaut worden ist.
Mein Lieferant hat sich eben gemeldet und teilte mir mit, dass 3.07 die neueste Version ist. Und nun noch was. Ich hatte ja letzten Freitag first light mit dieser Montierung.
Da ich keine Erfahrung damit habe, fand ich es blöd, aber normal, dass das Teleskop beim 1-Star Alignment ziemlich weit weg vom ausgesuchten Stern stehen blieb (eine Handbreite...). Hab dann manuell eingestellt und Feineinstellung über den HC gemacht. Wenn da bei mir die falsche FW drin ist, stimmen natürlich die Motorschritte usw. gar nicht. Das könnte die Erklärung sein.
Ich kann mich daran erinnern, dass vor 1-2 Wochen hier schon mal jemand geschrieben hat, dass das 1-Star Alignment beim ihm ziemlich daneben lag.

SkyWatcher spielt die FW vor dem Versand ja nicht nur einmal in meine Monti ein, sondern in eine gesamte Charge... oh Mann. So, warte noch auf Feedback meines Lieferanten...
 

Joachim Jürss

Mitglied
Naja, das 1-Star Alignment ist aber eh recht ungenau. Wenn Du den Platz am Himmel hast, würd ich ein 2-Star Alignment machen. Damit fahre ich immer ausgesprochen gut. Vorher stelle ich die Monti noch schön in die Waage, norde exakt ein und dann werden die Sterne beim Alignment auch schon ganz gut getroffen...
 
In Waage steht sie wie eine 1. Hab mir da mit einem Arduino und einem Beschleunigungssensor eine Box gebaut, die winzigste Abweichungen anzeigt. EIne Wasserwaage ist dagegen ein Schätzeisen.
Beim ersten Mal wollte ich es nicht so kompliziert machen mit dem Alignment, aber der Tubus war sowas von daneben...

So, eben noch mal eine Antwort bekommen. Ich soll die aktuell eingespielte FW nicht anfassen. Eventuell ist die neuer als auf den Download-Seiten verfügbare. Mag nicht so recht dran glauben...
 

Joachim Jürss

Mitglied
Wenn Du die 3.9.irgendwas hast, dann ist das wohl so. Wenn ich das alles lese, bin ich froh, dass ich keine Probleme hab. Werd so schnell auch nichts aufspielen!
 

Joachim Jürss

Mitglied
Thomas hatte vorhin was erwähnt, dass seine Monti sich bei einer niedrigeren Schwenkgeschwindigkeit deutlich leiser anhört (ergibt ja auch Sinn). Das ist doch ein brauchbarer Ansatz. Ich weiß nur nicht, wo man die Schwenkgeschwindigkeit einstellen oder beeinflussen kann, konnte auf die Schnelle auch nichts brauchbares googeln. Vielleicht kann man die Monti so dann eh etwas materialschonender fahren?
 

Joachim Jürss

Mitglied
Ähm - reden wir über die manuelle Verstellgeschwindigkeit oder über die Schwenkgeschwindigkeit beim Anfahren eines Objektes? Einstellung für Letzteres hab ich nich nicht gefunden ...
 
Schwenkgeschwindigkeit ist wohl in der FW des HC fest verankert. Geändert habe ich diese aber in der EQMOD ASCOM SW. Mit einem max. Wert von 500 fährt sie angenehm leise die Position an, wenn man sie über den PC steuert. Ich werd mir mal ansehen, ob das auch irgendwo in INDI abgelegt ist, damit mein Astroberry die Monti auch schön leise bewegt. irgendwie wirkt Nachts draussen alles doppelt so laut. :(

Ich habe meinem Lieferanten mal den obigen Link zu dem Sound-File geschickt. Meine Monti hört sich zumindst in den ersten 4-6sec genauso an.
Er bekommt nächste Woche ein paar frische EQ6-R und wird sich da eine mal anhören als auch den MC FW Stand ansehen.
Laut SkyWatcher ist an den merkwürdigen Geräuschen oft eine zu schwach ausgelegte Stromversorgung schuld. Empfohlen wird ein 6A Netzteil. Tja und genau dsa habe ich ebenso wie ein Akku, der bis zu 10A abgeben kann. Da bin ich also auf der sicheren Seite.

Wg. der merkwürigen SW in meinen MC suchen sie noch.... da melde ich mich hier noch mal wie das ausgegangen ist.

--------------------------------------
Ausser der Reihe dann noch die Sache mit dem Beschleunigungssensor zum ausrichten meiner Montierung. Ausgangsbasis für meine Weiterentwicklung war dieser Blog: Digitale Wasserwaage , siehe auch die beiden Bilder meiner "Astrobox". Leider funktioniert der im Blog gelistete Sketch nicht mehr. Im laufer der Zeit hat man wohl stark an den Bibliotheken rumgefurwerkt. Mit vielen Änderungen hatte ich das aber hinbekommen. Es muß sich also niemand wegschmeißen... ;)
 

Anhänge

  • IMG_20210226_223739.jpg
    IMG_20210226_223739.jpg
    330,8 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_20210226_223753.jpg
    IMG_20210226_223753.jpg
    323,9 KB · Aufrufe: 15

Joachim Jürss

Mitglied
Ja, habe auch max 10A zur Verfügung, das halte ich auch für einen Vorteil. Danke, dass Du am Thema Schwenkgeschwindikeit dran bleibst, da verspreche ich mir was von. Ich hoffe aber, dass ich dann auch verstehe, was Du schreibst 😁
 
Also ich kann Dir da nur helfen, wenn du EQMOD auf einem PC nutzst, um Deine Montierung zu steuern. Da gabs vor ein paar Wochen mal einen Hilferuf, da er auf seinem Balkon wohl den einen oder anderen Nachbarn mit seinen "merkwürdigen" Geräuschen genervt hat. :p
Da hab ich dann mal geforscht und den Eintrag im Config-File der EQMOD Steuerung gefunden, der die maximale Geschwindigkeit beim schwenken festlegt. Den kann man natürlich ändern. Später haben wir aber gesehen, dass man den Wert direkt über die Bedienoberfläche einstellen. kann.

Ansonsten, wenn das Geräuschproblem die offiziell neueste MC FW 3.07 nicht behebt und meine merkwürdige 3.9.23 auch nicht kann, wüßte ich keine Lösung.

Da ich auch im Bereich 3D Drucker unterwegs bin kann ich nur sagen, dass da die leise Ansteuerung der Schrittmotoren ein großes Thema ist. Die meisten Mainboards der Drucker haben Steckplätze für die Schrittmotortreiber und man kann sie austauschen. Inzwischen sind die meisten so leise, dass man nur noch die Kühllüfter des druckers hört.
Leider sind die Treiber auf dem Mainboard der EQ6-R fest eingelötet, also keine Chance, hier was zu ändern. Vielleicht ändert SkyWatcher mal die Mainboards, aber der Nachkauf dürfte astrotypisch sauteuer werden. DIe Treiberbausteine für die 3D Drucker kosten nur ein paar Euro. :)
 

Joachim Jürss

Mitglied
Hab nun endlich mein Laptop geliefert bekommen und mit der Montierung verbunden. Ich kann alles von Thomas nur bestätigen. Langsamer gleich leiser, ist ja auch keine Überraschung.
Aber, noch was - an Rex gerichtet: Ich hab mir die Schwenkbewegungen meiner EQ6 noch mal genau angehört und mit Deiner verglichen. Meine hört sich im Grunde ganz genauso an. Ich habe die Montierung letzten Dezember neu von Karl Kloß gekauft. Der prüft vor Auslieferung alles auf Herz und Nieren. Daher gehe ich fest davon aus, dass meine Monti i.O. ist. Und ich denke, das kannst Du dann auch...
 

AstroBHO

Mitglied
Ausser der Reihe dann noch die Sache mit dem Beschleunigungssensor zum ausrichten meiner Montierung. Ausgangsbasis für meine Weiterentwicklung war dieser Blog: Digitale Wasserwaage , siehe auch die beiden Bilder meiner "Astrobox". Leider funktioniert der im Blog gelistete Sketch nicht mehr. Im laufer der Zeit hat man wohl stark an den Bibliotheken rumgefurwerkt. Mit vielen Änderungen hatte ich das aber hinbekommen. Es muß sich also niemand wegschmeißen...
Das "Eichen" ist schon falsch, da habe ich dann aufgehört, weiter zu lesen. Ich sage doch:
Mit meinen Kollegen haben wir zu so etwas immer "Jugend forscht" gesagt... oder besser "Jung, dynamisch und erfolglos :LOL:.
 
Oben