Erster Abend in der Kälte | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Erster Abend in der Kälte

firekos

Mitglied
Hallo liebe Leute,

Erstmal möchte ich ich vorstellen ... Hallo ich bins Firekos :) Bin neu hier..
Hoffe mal das reicht .
So habe vom Weihnachtsmann ein schönes Teleskop bekommen ein Celestron 130 Slt ( Bitte jetzt nicht schlecht reden)
Konnte heute Abend schöne Objekte schon beobachten. zb Orionnebel M110 Plejaden usw usw ..
Nun zu meiner frage : Jetzt kommst ne Anfängerfrage. Beim Teleskop lagen zwei Okulare bei die sind Okay ... Aber ich weiss wohl es geht besser. Ist die Okularaufnahme bei jedem Teleskop gleich? Heisst kann ich jedes Pössel usw damit bestücken ? zb dieses Omegon Ultra Wide Angle Okular 6mm 1,25"

bzw könnt ihr etwas besseres vorschlagen und wenn ja warum ?

Liebe grüsse Dirk
 

Sselhak

Mitglied
Hallo Dirk!

Schön, dass deine ersten Beobachtungen so gut geklappt haben.

Nun zu den Okularen:
Du kannst jedes Okular verwenden, es kommt nur auf den Durchmesser an!
Hier gibt es drei verschiedene:
a, 2 Zoll
b, 1,25 Zoll
c, 0,96 Zoll

In einem 2 Zoll Okularauszug kannst du alle verwenden (es gibt dann Adapter für die kleineren Größen).
In einem 1,25 Zoll Okularauszug kannst du alle 1,25 Zoll Okulare und auch 0,96 Zoll verwenden.
In 0,96 Zoll Okularauszügen passen nur 0,96 Zoll Okulare.

Schau also mal, was für einen Okularauszug dein Teleskop hat!
Soweit ich das auf Internetbildern des Teleskops, das du genannt hast, sehe, hat es einen 2 Zoll Okularauszug und einen Adapter für 1,25'' Okulare. Wenn das stimmt, kannst du alle Okulare verwenden die es gibt!

Grüße, Mario

PS. Das von dir verlinkte Okular, ein Goldkante, ist in diesem Preisbereich sicher eine gute Wahl.
Natürlich könnte ich deutlich bessere Okulare nennen, aber die kosten auch auch erheblich mehr.
Solltest du auch Okulare im Bereich von über 150 Euro pro Stück in Erwägung ziehen, schreib ich dir aber gerne weitere Empfehlungen.

EDIT: Vollständigkeitshalber: Es gibt auch 3 Zoll Okulare, aber die sind für große Teleskope in Sternwarten gedacht. Die passen nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

firekos

Mitglied
Hallo Mario
danke für die Antwort

So hab mal gemessen also der Auszug hat eine 3,8 cm Öffnung also 1,25 zoll wenn ich das richtig verstehe!
Die frage ist natürlich auch in wie weit kann ich mit dem Öffnungsverhältnis von f5 überhaupt vergrössern?
Da muss es doch ne grenze geben oder nicht also bei dem 9ner Okular ist das bild super aber in wie weit schafft das Teleskop es überhaupt?

Und ist es so das ein 2 Zoll besser als ein 1,25 Zoll ist
 
Zuletzt bearbeitet:

firekos

Mitglied
hab die mal gesucht
 

MeisterDee

Mitglied
Hallo Dirk,
Willkommen im Forum.
Du hast das schon ganz richtig erkannt, dass die im Lieferumfang enthaltenen Okulare den Teleskopen in der Regel nicht gerecht werden.
Die sind eigentlich nur beigelegt, damit man in der ersten Beobachtungsnacht nicht ganz ohne Okulare dasteht. Viel mehr nicht.
Selten sind schon Superplössel dabei, die auch länger Gebrauch finden können. Okularkauf ist daher in meinen Augen keine „nette Option“ , sondern eigentlich Notwendigkeit.
Dein Teleskop hat ziemlich sicher einen 2“ Okularauszug, daher kannst Du beinahe alle aktuellen Okulare nehmen. Der Auszug hat einen Adapter für 1,25“ Okulare, den Du rausnehmen kannst (nicht musst)
Was Okulartypen, Brennweiten und Sichtfeld angeht, solltest Du Dich ein wenig einlesen, und das, was Du zu sehen erwarten kannst, mit einem Field of View (FOV) Calculator vorher simulieren.
Mit diesem z.B.: FOV Calculator
Wähle ein Objekt, Dein Teleskop, (oder Öffnung / Brennweite) und dann kannst Du Dir die Ansichten anzeigen lassen.
Auch wenn Du bei Deiner aktuellen Auswahl schon bei den wirklich ernst zu nehmenden Okularen angekommen bist, könnten Dir die Informationen von Sven Wienstein Okular info vielleicht helfen.
In jedem Fall empfehle ich Dir, gleich einen Justierlaser zu besorgen,
damit Du vor dem Beobachten die Spiegel ordentlich einstellen kannst.
Kostet nicht viel, ist ganz einfach, und bringt oft eine ganze Menge.
Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen Teleskop!

CS

Dietmar
 

VisuSCor

Mitglied
Hallo Dirk,

willkomen im Forum! Warum sollte Dir jemand Dein Teleskop schlechtreden?

In der Bedienungsanleitung zu Deinem Teleskop steht, dass es kompatibel mit 2" Okularen ist. 2" werden meist für die Übersicht genommen. Sie haben meist einen sehr schönen Einblick, sind aber auch etwas teurer.

Das von Dir gesuchte 32 mm Okular wäre jetzt eine klassische Größe für ein 2" Okular. Die gibt es ab etwa 100 Eur, gebraucht auch mal etwas günstiger.

Als Tipp könnte ich Dir deshalb vorschlagen, hier im Bereich Marktplatz mal zu schauen ob Du günstig gebrauchte Okulare bekommen kannst.

Grundsätzlich hat Dein Teleskop eine 'technisch sinnvolle' Vergrößerung von ca 300fach. Das geht aber nur bei besten Bedingungen (Sichwort Seeing/Luftunruhe). Ausserdem wird das Bild dann extrem dunkel. Dadurch kannst Du das mit Deinem Teleskop nur für Planeten oder den Mond einsetzen.

Noch ein Tipp: besorge Dir eine 2x Barlowlinse. Damit kannst Du die Vergrößerung der Okulare jeweils verdoppeln und bei entsprechender Auswahl mit 3 Okularen 6 verschiedene Vergrößerungen erreichen.

Mit einer Barlow und dem 6 mm Okular hättest Du dann

6 mm = 108x, 217x (aufgerundet)
9 mm = 72x, 144x
25 mm = 26x, 52x

Damit kannst Du schon ganz gut experimentieren. Vor allem der Mond mit 217fach ist gut machbar und sehr beeindruckend. Qualitativ bessere Okulare kannst Du Dir mit der Zeit anschaffen.

Beim 32er würde ich an Deiner Stelle wirklich warten bis Du ein 2" Okular bekommen kannst und auch mindestens ein Erfle Okular mit ca 70 Grad scheinbarem Gesichtsfeld nehmen. Das ist einfach ein fantastischer Anblick!

Viel Spaß beim Spechteln!

CS.Oli
 
Zuletzt bearbeitet:

Knapp_Manfred

Mitglied
Hallo

Ha und wieder holt einer die Sterne vom Himmel, las auch noch andere übrig 😄.

Ca 6 Okular zum beobachten sollte reichen, aber nicht gleich einfach blindlings Geld ausgeben, ich verwende zum beobachten einige aus der Hyperion Reihe, haben
2zoll und 1,25zoll einsteckhülze 8mm und 13mm so wie 24mm, meine Empfehlung.
Ich verwende kein zoomokular und meide es auch zu Kaufen.

Manfred
 

firekos

Mitglied
Hallo liebe Leute vielen Dank für die ganzen Informationen ... Ich werde mir dass alles nochmal in ruhe anschauen !
Da kommt dann schon die nächste Frage : Justierlaser warum? Und wie wird er angewendet?

Und natürlich lass ich noch Sterne oben :) Will ja Nebel beobachten:)
 

firekos

Mitglied
Hallo liebe Leute lange ist es her ich habe da noch eine frage zu einem Okular
Explore Scientific 100° Okular mit Schutzgasfüllung 9mm 2"
würde mir gerne dieses kaufen !!
So nun zur frage ich habe mir vor kurzem diese Okular gekauft
Skywatcher Okular SWA 70° 32mm 2"
muss bei diesem Okular aber den Okularauszug ganz zurück drehen um ein Kontrastreiches Bild zu erhalten voran liegt das würde das 9ner überhaupt scharfe Bilder liefern bei meiner Optik ? (Celestron 130 Slt )
oder liegt es daran das ein 32ziger ist ?

Und ist eine Taukappe sinnvoll?
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben