Erstes Video vom neuen MGEN-3! | Seite 14 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Erstes Video vom neuen MGEN-3!

Terrorernie

Mitglied
...und Du glaubst das Problem liegt in der Firmware Deines Autoguiders MGEN-3??

:ROFLMAO:

Der 1.April ist doch erst nächste Woche!

:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Und falls Du es ernst gemeint hast... denk mal drüber nach ;)

Gruß
Ernie
 

astrozausel

Mitglied
Hi
Steh hier auf dem Schlauch.
Was bedeutet CFAs?
Was hat das mit dem Mgen zu tun?
Bin gerade ratlos.
Bei mir läuft alles normal.
Gruß Dieter
 

Terrorernie

Mitglied
Hi Dieter,
er denkt, dass seine ASI Kamera, seit sein MGEN die neue Firmware nutzt, Bilder falsch macht.
Der Rest ist PixInsight spezifischer Slang, der aber auch nichts mit dem MGEN zu tun hat.

In der Statistik würde man sagen “Scheinkorrelation”.

:D

Oder er wollte uns einfach nur veräppeln :cool:

Gruß
Ernie
 

DieterRei

Mitglied
Hallo Freunde der Nacht,
vielen Dank für Eure hochqualifizierten Beiträge. Bei den bisherigen Antworten fällt die Unkenntnis auf, dass der MGEN bei Verwendung einer Astrokamera, in diesem Fall eine Zwo ASI 2600mc, gegenüber dem Aufnahmeprogramm (hier APT) eine Kamerasimulation mit Hilfe des Ascom-Teibers durchführt. Da das Software Update des MGEN die einzige Variable im System ist, liegt die "Scheinkorrelation" nahe, zumal die Vorgängerversion ohne Problem lief.
Ich hatte gehofft Hinweise zu erhalten, die über den Horizont einer DSLR-Auslösung hinausgehen.
CS
Dieter
 

Terrorernie

Mitglied
Schon wieder falsch ;) (isch abe gar keine DSLR)

Aber mal im Ernst. Wie soll die Firmware des MGEN die Bilder der ASI ‘beeinflussen’, bzw wie PixInsight die Bilder der ASI interpretiert ...
Bei mir (in APT) jedenfalls nicht, und ich habe viel mit der neuen Firmware getestet. Aber ich habe auch keine ASI2600 :unsure:...

Na, hauptsache es funktioniert bei Dir wieder!
Viel Erfolg!
Ernie
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Dieter,

es ist in der Tat merkwürdig, als der Mgen-3 mit den Kameradaten überhaupt nicht in Berührung kommt. Die Systeme arbeiten völlig getrennt.
Die mgen.app hält die Kamera Daten zurück, wenn Dithern ansteht, aber führt nur eine einfache Kommunikation per Code mit dem Mgen-3 aus.
Das kann nach nach allem Ermessen die Kameradaten nicht beeinflussen.
Welche Version der mgen.app verwendest du? Mit FW 1.05 läuft es wieder normal?

lg Tommy
 
Zuletzt bearbeitet:

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

in der letzten Woche wurde am Rauschen des USB und der internen Stromkanäle gearbeitet und es konnte deutlich verbessert werden.
Wir erinnern uns, es gab einige Meldungen über sensitive USB Kabel und "camera off" Fehler.
Wir empfehlen daher die neue Firmware 1.10.2 einzuspielen, obwohl sie kein neues eigenes Feature mitbringt.

Mgen-3 Support Seite

Das neue Patch wurde wieder ausgiebig getestet, trotzdem empfehle ich nach dem Update
erst mal einen Test mit dem Sky Emulator durchzuführen, bevor es nächtens in die wilde Prärie hinausgeht.
Praktisch alle Funktionen können damit getestet werden!
Viel zu wenige Leute kennen diese App, die im FW Paket mit drin geliefert wird.

lg Tommy
 

Matchbox

Mitglied
Hallo Tommy,

Wenn ich bisher kein Problem mit dem besxhriebenen USB Kabel Problem hatte, brauch ich die 1.10.2 nicht, korrekt?

Gruesse aus der Praerie mit 1.10.1, bisher ohne Probleme.

VG
Oli
 

djones

Mitglied
Hallo,

wäre es vielleicht möglich in einer der nächsten FW-Versionen mal die Option des Dithern ohne zwangsläufig durchzuführendes Autoguiding einzubauen?
Ich benutze den MGEN3 häufig einfach nur als DLSR/M Belichtungssteuerung bei meinem Skyguider Pro, wenn ich kurzbrennweitig (50 - 135 mm Brennweite) unterwegs bin. Einfach Kamera auf den Tracker, einnorden und los....
Wenn da nur nicht das Walking Pattern Noise wäre, dass z.B. bei meiner Pentax K-5 manchmal recht aufdringlich ist. Es wäre doch so einfach, wenn man den MGEN dazu animieren könnte, einfach Ditherimpulse auch ohne gleichzeitiges Autoguiding an den Tracker zu senden (ST4-Kabel natürlich verbunden!). In Kstars/Ekos geht das, allerdings benötigt man dann wieder das ganze zusätzliche Zeug (Pi/Laptop/Stromversorgung), auf das man beim Fotografieren mit einem Tracker eigentlich verzichten möchte. Auch sehe ich nicht den Vorteil darin, beim Aufnehmen mit einem Tracker bei kurzer Brennweite zu guiden. Den Vorteil des Ditherings sehe ich allerdings schon... Und das der MGEN3 das kann, sollte eigentlich klar sein.
Wer eins der letzten Videos von Frank Sackenheim zum Thema Fotografieren mit der DLSR gesehen hat, wo er einen Stern mit Folie auf dem Kameradisplay markiert hatte und nach einigen Aufnahmen jeweils mit den Richtungstasten des Skyguiders manuell (erfolgreich) gedithert hatte, hat doch hoffentlich auch die Erkenntnis daraus gewonnen, dass das nicht der Weisheit letzter Schluss ist.
Ich fänds jedenfalls genial...

CS
Heiner
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

die neue FW 1.11.1 ist jetzt online - sie ist nötig für die neue PC Server App, welche multiplen Zugriff auf den Mgen3 via USB erlaubt.
Man kann also die Mgen Oberfläche, den SkyEmulator, die Updater App alle gleichzeitig zugreifen lassen.
Über das API dann auch andere Programme, da muss von den Devs entwickelt werden.
Dazu ist nun auch die SD Karte via USB lesbar und die Guidingfiles können runtergeladen werden. Die App zur Visualisierung der Guidingfiles
kommt in Kürze, und sie wird wie beim Mgen2 das Guiding in Abschnitte passend zu mit dem Expo Programm durchgeführten Belichtungen
unterteilen.

hier gehts zur Firmware 1.11.1

@ nur Dithering Impulse ausgeben: Da der Mgen die Ditherweiten nach den Sternorten berechnet, ist das ohne Stern leider nicht möglich.
Ohne Guiding verändern sich ja laufend die Sternpositionen und der Mgen3 kann nicht einen Stern von A nach B schieben
weil der am Ende der Belichtung dann gar nicht mehr bei A steht - das ist übrigens die Ursache für den walking noise.
Dazu müsste ein ganz neues Modul programmiert werden, das randomisiert ST4 Impulse ausgibt. Ich gebs auf die ToDo Liste!

lg Tommy
 

Terrorernie

Mitglied
Cool - gerade runter geladen und ausprobiert. Nice!

Ach, und für die ToDo Liste hätte ich da den Vorschlag "Nutzbarkeit des MGEN 3 mit den Astrel Instruments Kameras" via USB Direkt (ohne externen Rechner) ;)

Super, dass der MGEN immer weiter entwickelt wird!!

Gruß
Ernie
 

Miquel Prado

Mitglied
Braucht man die neue Firmware unbedingt? Bekomme ich Probleme wenn ich sie nicht herunterlade?
Ich bin nur noch am updaten der ganzen Astro Technik. Unglaublich.
Viele Grüße
Sebastian
 

Terrorernie

Mitglied
Sebastian,
Um Deine Fragen präzise zu beantworten:

1) Nein, braucht man nicht!
2) Du wirst, wenn Du sie nicht herunterlädst, nicht mehr Probleme haben, als wenn Du sie herunterlädst.

Auch musst Du sie nach dem Herunterladen ja nicht zwangsläufig installieren :ROFLMAO:...

Aber mal im Ernst - wenn alles funktioniert, und keine der Neuerungen von Dir genutzt werden soll/wird/muss, dann gibt es doch keinen Grund irgendetwas zu updaten. Also, es einfach lassen...

Gruß
Ernie
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

die PC App V 1.1 mit Auswertung der Guidefiles ist fertig, ich habe sie jetzt rasch noch ins FW zip file inkludiert.
So sieht die Grafik aus, das PC App Kästchen mit den Guidelogs ist zusätzlich offen:

Mgen3_guidegrafik.jpg



lg Tommy
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

es gibt einen Bugfix für die Kamera FW - ich habe das in der neuen FW 1.11.2 verpackt und 1.11.1 runtergenommen.
Falls jemand keine frames von der Kamera bekommt (ohne Fehlermeldung) bitte updaten.

lg Tommy
 

Wattwurmi

Mitglied
Ich habe geupdated und auch diese PC- App installiert, diesen API- Server aktiviert: Es tut sich nichts! Was ist verkehrt? Windows 10 pro, auf neuestem Stand. MGEN3 plus verbundener Kamera via USB am Rechner, angeschaltet natürlich.

Lg

Michael
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Michael,

bitte mal das manual konsultieren, da ist alles beschrieben.
"Es tut sich nichts" - ich brauche konkrete Infos, wo etwas nicht so funktioniert wie es beschrieben ist, und was stattdessen passiert.

lg Tommy
 

Wattwurmi

Mitglied
Ich kann kein File runterladen, die APP zeigt auch keine Auswahl an.Nur, die API- Verbindung steht, und mit der funktionieren weder die Virtual UI APP 010 noch der Sky Emulator 0.26...

Das Handbuch werde ich zum Feierabend konsultieren...

CS

Michael
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Michael,

hast du den Mgen3 auch via API Server verbunden (in connection options)? Was passiert wenn du auf File System klickst?
bitte verwende auf jeden Fall die beigepackten Apps - also virtual UI 1.1 und Sky Emulator 1.2

lg Tommy
 

MeisterDee

Mitglied
MGEN-3 und SGPro, funktioniert das zusammen?

Hallo Leute,
auch wenn ich bei Weitem nicht alle Funktionen des MGEN kenne und nutze, bin ich total zufrieden, denn mein MGEN III macht ohne viel Hinzutun einfach was er soll. Eigentlich ist das ja eine super Ausgangssituation....
Nun ändern sich aber die Bedingungen, und mit Fertigstellung unserer kleinen Sternwarte werden die Anforderungen an das gesamte Set größer und komplexer. Sehr angetan bin ich von den Funktionen, die der SequenceGeneratorPro (SGPro) hat, und noch viel mehr angetan bin ich von dem Angebot meines lieben Sternwartennachbarn, der mir angeboten hat, mich beim Thema SGP zu unterstützen. Er guidet -sehr erfolgreich- mit PHD2.


Nun würde ich gern einerseits auch mit SGPro loslegen, andererseits würde ich, ebenso gern, weiter mit dem MGEN III guiden. Nun lese lese ich aber oft, dass SGPro und MGEN III nicht harmonieren wollen.
Dann lese ich, es geht doch, oder es geht ein Bisschen, es wird halt viel geschrieben und auch Zeit und Entwicklung schreitet irgendwie voran...........

Deshalb an alle, die sich auskennen:

Lässt sich der MGEN III heute problemlos und sinnvoll unter SGPro verwenden?
Oder müsste ich mich mit SGPro vom sehr geliebten MGEN verabschieden, und zu PHD wechseln?

Freue mich auf aussagekräftige Informationen.

CS

Dietmar
 

Ulli1951

Mitglied
Ja der Mgen-3 funktioniert sogar sehr gut mit SGP und ich kann das wärmstens empfehlen. Dazu musst du die Mgen3.app von der Hompage laden (Google findet sie) und so konfigurieren, dass es sich zwischen der Mgen-Kamera und der (bei mir) ZWO-Kamera hängt. Dann taucht ein Fenster auf, das wie der Mgen ausssieht. Da kannst du noch Sachen wie Dithering etc. einstellen. Falls du Mgen.app installierst musst du auch SGPro als 32bit Applikation laden, da es Mgen.app nur in 32 bit gibt. Ist aber kein Problem, da beide Versionen auf der Homepage von SGPro verfügbar sind. Ich verwende zur Zeit Mgen.app V1.0.36 und SGPro V4.0.0.676.
Details kannst du auf dem Screenshot sehen (ist allerdings vom letzten Jahr, da wegen schlechtem Wetter und Krankheit nichts ging. Habe gerade die neuesten Updates von Mgen und SGPro geladen und hoffe in den nächsten Wochen wieder Bilder machen zu können.
Gesamthaft bin ich nach einer gewissen Durststrecke (Konfig SGP, Ascom-Treiber, Konfiguration Kamera, Mgen etc) begeistert vom Programm. Wenn alles richtig eingerichtet ist, kann man die Objekte (auch mehrere pro Nacht) einrichten und zum Zeitpunkt X starten lassen. Die ganze Aufnahmeserie läuft dann vollautomatisch ab.
Ich verwende EQ6Rpro, ZWO71 MCPro Kamera, Celestron Autofocus-Motor, Celestron SCT 9.25, Mgen-3. Seit Sept 2020 habe ich von Teleskop Austria noch den APO Celestron Esprit 100/550 justiert von Tommy Navratil. Leider hat dieser APO noch kein Licht gesehen, das hoffe ich aber bald nachzuholen, z.B. für M31 und Orion im Herbst/Winter.
 

Anhänge

  • Setup Astro mit Ascom.png
    Setup Astro mit Ascom.png
    1,3 MB · Aufrufe: 60

Matchbox

Mitglied
hallo Michael,

hast du den Mgen3 auch via API Server verbunden (in connection options)? Was passiert wenn du auf File System klickst?
bitte verwende auf jeden Fall die beigepackten Apps - also virtual UI 1.1 und Sky Emulator 1.2

lg Tommy
Hallo Tommy, gibt es eine Schritt fuer Schritt Anleitung um die Log File in der Graph Ansicht darstellen zu lassen?
Reicht es die Log Files von der Karte auf den PC zu sichern und dann mit "einem" der Programme auslesen zu lassen?

Mein Englisch ist leider nicht so gut um mich durch die Anleitung zu kaempfen.

Vielleicht weiss auch jemand anderes schon wie es geht und kann mir helfen.
Ganz so PC Dummy bin ich eigentlich gar nicht :-/.

VG
Oli
 

Matchbox

Mitglied
Update:
Bekomme mit der "MG3_PCApp_v.1.1" eine Verbindung zum MGEN aufgebaut und kann auch Log Files via Dateiauswahl vom MGEN Downloaden. Das Haeckchen das er danach Prozessieren soll ist gesetzt. Nur wo bzw. wie prozessiert er? Haette jetzt gedacht das er mir danach ein Fenster mit den bunten Graphen usw. anzeigt?

VG
Oli
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

bitte PCApp_v.1.1 nehmen! 1.0 konnte noch keine Grafiken.

die Guide Grafiken liegen im Ordner den ihr als Download Ordner angegeben habt (my folder ...)
Da gibts dann einen Unterordner der die Mgen3 Signatur als Namen hat, und darin den Ordner Processed.
Den aufmachen, Datums Ordner öffnen und darin auf eine html klicken, dann geht der Browser auf und zeigt sie an.
Links in der Liste könnt ihr die Guidegrafiken aller Bilder mit diesem Datum auswählen.

Zur Übersetzung des manuals empfehle ich sehr diesen Translator der fantastische Arbeit leistet:

Ich bin nicht sicher wann ich dazu komme das App manual auf Deutsch zu übersetzen, bitte um Nachsicht.

lg Tommy
 
Oben