Euer Traumteleskop | Seite 3 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Euer Traumteleskop

Josef

Mitglied
Hallo!

Das wäre definitiv mein Traumteleskop!
SL-Lab Refractor 300f8
SL-LAB 300

Wenn ich im Lotto gewonnen habe! ;)

Jetzt muss ich mich erst mal mit dem Bau eines 9" begnügen! :)
IMG_1966.JPG


Astrofotografie mit FH Refraktoren!
 

willybott

Mitglied
ja, sehr schön... ich mag Refraktoren sehr gerne, hatte bisher nur Refraktor von 3 bis 6" und trotzdem frage mich bei diesem Dimensionen, warum Du einen 300mm Refraktor einem sehr guten Spiegel von mindestens doppelter Öffnung und allen Schikanen vorziehen würdest...
 
Ich habe vor fast 40 Jahren mal durch den 1.06m + Fokalreduktor am Hohen List bei diesigem Wetter M5 geschaut.......
...mehr brauche ich keinesfalls........das würde mir auch heute reichen.......
und gebraucht müsste man so ein Ding für den Preis heute schon bekommen......

klaren Himmel mal wieder
Heinrich
 

praktikant

Mitglied
Ich wäre ja für den 20 Zoll LZOS APO und ein Grundstück in den Anden, das passt zum durchschnittlichen Seeing da ? aber dafür reichen die 100k nicht ganz. Bei uns war 30 Zoll Spiegel bisher das Größte durch das ich geschaut habe. Da macht die Blackeye Galaxie schon Spaß, aber ist auch nicht mehr gerade gut transportabel. Der Sucher ist übrigens ein 10er SC und das Okular ein 21er Ethos. Bei all den Träumen, es gibt tatsächlich Menschen die sie sich erfüllen, was mir noch mehr Respekt einflößt als dieser "kleine" Dobson von Max Lammerer.

IMG_2294.JPG


cs Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehemaliges Mitglied [29492]

Mein Traumteleskop wäre ein ferngesteuertes für fotografische Zwecke. Aufgestellt z.B. in Österreich, da gibt es noch ganz viel dunkle Stellen.
Anstatt nun jeder Hobbyastronom 5000 € in die Privatausrüstung steckt, legen 200 Leute je 5000€ zusammen, macht 1 Mio.
Theoretisch 200 Leute = 200 Tage, je Person = 1 Tag. Aber an so einem Ding arbeitet man im Team, so ca 10 Personen. Ein Team macht so 20:00 bis 01:00 Uhr und das 2. den Rest vom Tag 01:00 bis 06:00 Uhr. Bei gutem seeing hast Du somit alle 5 Tage "Schicht in Deinem Team". Das Bild vom Abend bekommen dann alle vom Team. Jeder macht mal was anderes am Abend, jeder bestimmt mal das Ziel. Eben ein echter Gemeinschaftsabend, Teamwork.
Durch die Grösse ergibt sich auch mal die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern.Z. B. langfristige Beobachtung von mögl. Exoplaneten.
Und wenn dann doch mal die Optic klemmt, dann düst der Niki, als freundlicher Wiener, rauf und richtets wieder. ?
Nein im Ernst, ein Astronomischen Hausmeister muss man schon in der Nähe haben.... Aber das sind ja schon die Detailplanungen. Nun muss man erstmal die 200 Hobbyastronomen Finden die das gerne wollen. Die wiederum müssen erstmal gegen die ankämpfen die in o.a. nur unüberwindbare Probleme sehen... Aber man darf ja wohl mal für 5 Minuten träumen ? (600mm Öffnung, 8000x8000 Pixel, ......)
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Hamburger,

das geht ja auch dem Hobbygedanken entgegen. Da will man ja im Kleinen selber das machen, was einen im großen fasziniert und volle Kontrolle darüber haben. Wenn sich hunderte Modelleisenbahnfreaks zusammentun und sich eine E-Lok kaufen, wäre das nicht dasselbe, wie seine eigene Modellbahnanlage zu haben. Obwohl, es gibt ja auch Vereine die alte Loks aufmöbeln.
Wenn Dich Remoteteleskope interessieren und Du nur die Daten willst, dann gibt es das Konzept doch schon. Du kannst bei vielen kommerziellen Remoteanlagen Beobachtungszeit kaufen.

Gruß

Heiko
 

Dennis82

Mitglied
Also für das Geld nehme ich mir ein Flugticket nach Hawaii oder wo auch immer es noch richtig dunklen Himmel gibt und im Gepäck ein Reisedobson (8" oder 10" reicht mir) wenn der Sponsor damit einverstanden wäre?
Um dann die schönsten Astromonate zu verbringen.

Ich denke ein viel größeres Gerät in D bei solch mittelmäßigem Himmel würde die Leistung nicht annähernd ausreizen können.
 

TakFan

Mitglied
Ich würde meinem Usernamen treu bleiben und einen Tak FCT-200 auf eine EM-3500 setzen. Passt ins Budget aber nicht ins Auto.



Gruss Dirk
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Jan_S

Mitglied
Hallo Dirk,

der von Dir verlinkte Shop in Singapur ist ein Fake Shop. Insbesondere US Amerikaner haben da schon einiges an Geld verloren. Akzeptiert nur Banküberweisung und hat allgemein erstaunlich niedrige Preise vor allem bei hochpreisigen Geräten und ab Lager lieferbar...

Gruß
Jan
 

willybott

Mitglied
Ich würde meinem Usernamen treu bleiben und einen Tak FCT-200 auf eine EM-3500 setzen. Passt ins Budget aber nicht ins Auto.


Gruss Dirk
sorry, aber TAK verlangt einfach zu viel, aber siehe den hier:
<APM - LZOS Apo Refraktor 254/2250 CNC LW II-LZOS-254-2250-T-CNC-3.5FT>
10" LZOS, beser geht nicht...
 
Oben