Fliegende Schatten | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Fliegende Schatten

Auriga_HH

Mitglied
In der vergangenen Woche konnte ich von meinem Aussichtsbalkon täglich einen Sonnenuntergang mit blitzblankem Himmel erleben. Deshalb blieb ich dort oft bis in die Nacht sitzen. Dabei fiel mir eine Fledermaus auf, die in coronasicherem Abstand vor mir ihre Kreise zog. Da fotografieren wohl eher nicht klappt, habe ich es mit meiner bewährten „Perseidentechnik“ probiert – filmen und hinterher die Treffer heraussuchen.

Zuerst ging mir dabei allerdings dieser kleine Vogelschwarm, verfolgt von einem :ROFLMAO: Hai, ins Netz.

Voegel.jpg

Die Fledermaus konnte ich dann aber auch oft erwischen. Für dieses Foto habe ich mehrere Bilder eines schönen Kreisflugs übereinander gelegt.

Flugbahn.jpg

Und damit dieser Beitrag astronomisch nicht ganz off topic bleibt, zeigte sie sich zu fortgeschrittener Dunkelheit noch einmal vor dem untergehenden Orion. Ihre leicht gelbliche Farbe ist meiner Zimmerbeleuchtung geschuldet.

Fleder_Orion.jpg

Schöne Grüße
Helmut
 

Anette_Aslan

Mitglied
Ach Helmut, so ein schönes Ausgucknestchen, herrlich! Ich habe auch so eine Fledermaus im Garten, die umschwirrt mich immer, wie genau hast Du das gemacht? Hast ja nen richtigen Batman drauf, so toll!
LG von Anette
 

Auriga_HH

Mitglied
Ich abe doch geschrieben, Perseidentechnik. Fotoapparat auf Stativ und in die Richtung, wo der Flattermann am häufigsten seine Kurve zieht und dann die Filmfunktion anschalten. Wegen der langen Belichtungszeiten im Dunkeln kann ich ein so schnell fliegendes Objekt nur während einer Wende halbwegs scharf bekommen. Aus dem Film habe ich dann ein paar Einzelbilder übereinander gelegt um die Flugbahn zu verdeutlichen.
Beim Bild mit Orion war die Belichtungszeit noch länger, ca eine Zehntelsekunde. Da war auf dem Einzelbild davor und danach nur ein gelblicher Schatten zu erkennen. Daher nur die eine unscharfe Abbildung.
 
Oben