Fokuspunktverlagerung durch Korrektor? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Fokuspunktverlagerung durch Korrektor?

SkyBob

Mitglied
Verlagert ein 1.0 Korrektor eigentlich den Fokuspunkt am OAZ?

Z.B. der MPCC III von Baader

Und wenn ja, muss dann der OAZ weiter rein gedreht oder weiter raus gedreht werden?

Ich Frage, weil ich ja an meinem visuellen Newton damals den Tubus schon einkürzen musste, um mit der DSLR in den Fokus zu kommen.

Gruß Markus
 

ErwinL

Mitglied
Hallo Markus,

ein einfacher CC hat im Innern einen mehr oder weniger parallelen Verlauf der Lichtstrahlen und verlängert dadurch den Lichtweg ungefähr um seine eigene Länge.
D.h., die Fokuseinstellung ändert sich nur wenig. Dass sie exakt gleich bleibt ist aber unwahrscheinlich.

Gruß, Erwin
 

SkyBob

Mitglied
Ergo müsste ich um die Effektiv zusätzliche Bauhöhe des Korrektors weiter rein mit dem OAZ ?

Das könnt schon knapp werden.
Dann lass ich's erst Mal.

Sieht dann wohl nach einem Umbau mit gößerem FS aus.

Müsste entweder noch mal kürzen oder den OAZ versetzen.
Dadurch würde wahrscheinlich der Lichtkegel des HS den FS am Rand überstrahlen, da der Newton visuell ausgelegt war.
Glaube 46 oder 48 mm auf der kurzen Achse.
Müsste ich nachmessen.
Ist ein visueller GSO 150/900 von 2016 .

Gruß Markus
 

ErwinL

Mitglied
Nein, nicht weiter rein: der CC verschiebt den Fokus um seine Länge nach außen - wenn er die passende Bauart hat.
Gibt es für den MPCC keine Infos dazu?

Gruß, Erwin
 

zuiop94

Mitglied
Hallo,
ich kenn die konkreten Werte für den MPCC zwar auch nicht, hatte aber letzte Nacht das gleiche Problem mit dem GPU und hab kurzerhand den Spiegel nach innen verschoben mit längeren Zug- und Druckschrauben. Ist in 30min erledigt, zumindest bei den Standard Skywatcherspiegelzellen.
Senkschrauben wären natürlich schöner gewesen, hatte ich aber leider nicht da.
IMG-20210306-WA0010.jpeg
Gruß
Thomas
 

SkyBob

Mitglied
und hab kurzerhand den Spiegel nach innen verschoben mit längeren Zug- und Druckschrauben. Ist in 30min erledigt,
Diese Option geht bei der GSO Spiegelhalterung leider nicht.
Deshalb musste ich ja seinerzeit den Tubus schon Mal kürzen.

Einfachste Option währe wahrscheinlich die FS Halterung und HS Halter um 180° drehen. FS Halter (Spinne) versetzen und neue Aussparung für die OAZ Basis.

Oder Direkt ein neuer Hartpapier Tubus und da alles neu setzen.

Aber das ist mir momentan zu viel Aufwand.
Von daher leb ich lieber mit dem leichten Koma bei F/6
 
Oben