Forendisziplin?

VisuSCor

Mitglied
Liebe Forenmitglieder,

ich ärgere mich bisweilen über die Tatsache, daß zu ein und derselben Thema mehrere Threads eröffnet werden.

Ist das gewollt oder einfach mangelnde Forendisziplin? Da auch die Mods nicht eingreifen stelle ich das mal zur Diskussion.

Beispiele sind:

Starlink - gefühlt jeder, der irgendwas sichtet, macht einen eigenen Thread auf!

Beim Merkurtransit war es ähnlich.

Ich finde es relativ schwierig für Diskussionen wenn mehrere Threads zum gleichen Thema gibt. Beteiligt man sich an einem oder an allen? Ich finde es auch schade weil man den Überblick verliert.

Nix dagegen wenn einer mal nicht mitkriegt, dass das Thema schon da war - dafür sind IMHO dann die Mods zuständig, die das zusammen führen können.

Bin ich der einzige, den das stört? Was meint Ihr zu dem Thema?

CS.Oli
 

CaptainKirk

Mitglied
Hallo Oli,
als Betroffener, du hattest ja mein eigenes "Merkurtransit" Thema bemängelt, kann ich folgendes dazu sagen:
es ist viel übersichtlicher, wenn es mehrere eigene Beiträge je Beobachter dazu gibt. Der Merkurtransit ist ein schönes Beispiel, wie es nicht laufen sollte. Ein Kollege erstellt einen Bericht zu seinem Merkurtransit, zuerst bekommt er dazu auch Antworten, dann allerdings werden andere Beobachtungsberichte in seinem eingestellt, obwohl es ja sein eigenes Thema ist, das ganze wird dann Seitenlang und das "Glöckchen" oben zeigt massig Antworten auf das eigene Thema, aber leider nicht für den Themenstarter. Das ist sehr lästig. Wichtig ist nur, das verschiedene Überschriften gewählt werden, so kann jeder gezielt auf das Thema Antworten, das ihm gefällt. Eine Ausnahme ist es natürlich, wenn jemand das Thema extra als z.B. "Eure Beobachtungsberichte" benennt.
Gruß Olaf.
 

KlausTietzel

Mitglied
Hi, ich glaube just zu Deinem Thema gabs kürzlich erst eine Antwort der mods. Einer der Inhalte war sinngemäß: Threads zusammenzuführen ist auch nicht unbedingt ne Lösung weil die Threads dann ellenlang werden. Den konkreten Thread dazu find ich jetzt aber auch net auf die Schnelle.
Mir sind mehrere kurze threads eigentlich auch lieber.

cs

Klaus
 

VisuSCor

Mitglied
Hallo Olaf,

danke für die Rückmeldung und sorry, dass ich Dich damals so 'angebafft' habe. Ich wollte mich eigentlich dafür längst entschuldigen, weil Du ja letztlich nur einer von vielen warst.

Ich würde Deinen Standpunkt unterstützen wenn es um echten Bildbesprechungen bei der DS Fotografie geht. Nicht nötig find ichs eigentlich gerade bei so Sachen wie dem Merkurtransit wo das oft so 'Me-Too-Beiträge' sind. Aber da gibts natürlich Abgrenzungsprobleme. Klar

@Klaus Reich

das wäre natürlich jetzt megapeinlich, eenn ausgerechnet hierzu schon einen Thread gab... :rolleyes:

CS.Oli
 

Gerd_K

Mitglied
Hallo,

Zum Thema "Merkurtransit" gefiel mir die Herangehensweise vom Astrotreff (Merkurtransit - zeigt her eure Fotos) recht gut.
In diesem Thread tauschten sich viele Beobachter zu einem Thema aus. Das gefällt mir besser als viele einzelne Threads.

Die "Lichterkette" hätte der jeweilige Threadersteller ebenfalls zusammenfassen können und nicht einzelne Thread darüber zu erstellen was mit der Zeit unübersichtlich wird.

Viele Grüße
Gerd
 

Soffel

Mitglied
Hallo zusammen!

Die Zusammenlegung von Themen ist auch nicht ganz problemlos - außerdem werden die Threads dann auch schon sehr lang. Nicht alle Foren-User lesen alle Beiträge, bevor sie ein neues Thema erstellen - es gibt ja auch kein Gesetz, das dies verlangt. ;)

Ich denke, es werden sich daher immer wieder mal mehrere ähnliche Themen ergeben, wenn so brisante und aktuelle Problematiken im Raum stehen. Eine "Super-Lösung" dafür/dagegen gibt es wohl nicht, und solange nicht 10 gleiche oder ähnliche Threads parallel laufen, würde ich mir noch keine großen Sorgen machen. :coffee:
*klick*


das wäre natürlich jetzt megapeinlich, eenn ausgerechnet hierzu schon einen Thread gab... :rolleyes:
:cool:
 

Okke_Dillen

Mitglied
Moin,

ich empfinde es vor allem beim Starlink-Thema sagenhaft kontraproduktiv, mehrere Freds zu eröffnen. Jeder ventiliert irgendwas in irgendeine Richtung und eine mögliche Wirkung entropiert vor sich hin, verpufft einfach. Toll... :rolleyes:

Dann tauchen "Neuentdecker" und "Skeptiker" auf, die munter drauflos spekulieren und denen man jedesmal aufs neue erklären muß, was-wie-wo, anstatt daß sie Gelegenheit hätten, sich ein paar Posts weiter vorne entsprechend zu informieren. Das nervt! Und ja, auch richtig, man hätte auch die SuFu benutzen können.

Wenns nervt, brauch ich ja nicht hingucken, könnte man einwerfen, richtig. Aber: ich will hier etwas erreichen! Also ist ignorieren keine Option! Wenn weiterhin in alle Richtungen "gequakt" wird, hat das genau Nullkommanull Wirkung! Wenn wir jedoch was bewirken wollen, dann geht das NUR, wenn wir an EINEM Strang ziehen UND in DIESELBE Richtung!!!

Gruß,
Okke
 

Dysnomia

Mitglied
Moin,

ich empfinde es vor allem beim Starlink-Thema sagenhaft kontraproduktiv, mehrere Freds zu eröffnen. Jeder ventiliert irgendwas in irgendeine Richtung und eine mögliche Wirkung entropiert vor sich hin, verpufft einfach. Toll... :rolleyes:

Dann tauchen "Neuentdecker" und "Skeptiker" auf, die munter drauflos spekulieren und denen man jedesmal aufs neue erklären muß, was-wie-wo, anstatt daß sie Gelegenheit hätten, sich ein paar Posts weiter vorne entsprechend zu informieren. Das nervt! Und ja, auch richtig, man hätte auch die SuFu benutzen können.
Wie wollen denn die Neuentdecker dieserr Starlinks (Lichterkette beobachtet) denn wissen, was sie beobachtet haben?
 

VisuSCor

Mitglied
Wie wollen denn die Neuentdecker dieserr Starlinks (Lichterkette beobachtet) denn wissen, was sie beobachtet haben?
Für die, die hier regelmäßig mitlesen sollte es wohl kein Problem sein.

Ich erinnere mich, dass am Tag nach dem Start der Mission bereits die erste Sichtung hier gemeldet wurde und sofort klar war um was es sich handelte.

Bei neuen Mitgliedern, die es offensichtlich noch nicht mitgekriegt haben wäre es halt die Frage, ob nicht ein Mod den Eröffnungsbeitrag gleich an den bereits existierenden Thread anhängen könnte. Voraussetzung wäre, dass niemand antwortet bzw der neue Thread zum gleichen Thema rasch gemeldet wird.

CS.Oli
 

klawipo

Mitglied
Hallo,

naja bewegen tut das wenig wenn man ein Astroforum vollschreibt, egal wie.

Die Lösung für euer Starlink Threadgewitter Problem liegt für mich auf der Hand. Es müsste ein eigenes Board dafür angelegt werden, dass sich irgendwo logisch unter einer neuen Kategorie "Aktuelle Themen" einordnen ließe. Dahin ließen sich die Threads dann verschieben und solche Themen, welche die Community merklich umtreiben, bekämen auch die gebührende Relevanz.

Was die Leute sonst so mit ihren Threads veranstalten sollte man nicht unnötig reglementieren. Ich finde es zB auch nicht so toll wenn jemand all seine Beobachtungen über die Jahre in einen einzigen Thread schreibt. Ich verstehe aber dass das für denjenigen der das macht sehr viel Sinn ergeben kann.

VG Klaus
 
Oben