Frage zu mobiler Stromversorgung | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Frage zu mobiler Stromversorgung

guenster

Mitglied
Hallo !

Ich möchte mir eine mobile Stromversorgung bauen um die Kamera, Computer und Montierung zu betreiben. Zum Einsatz sollen Lithium-Ionen Batterien kommen. Jetzt das Problem:

Die Akkus liefern je nach Ladestand zwischen 11 Volt und 16 Volt also werde ich einen DC-DC Wandler nehmen müssen der dafür sorgt, dass immer 12 V rauskommen. Das kann aber vermutlich dazu führen, das die Montierung (AZ-EQ6, oder ähnlich) nicht richtig läuft, oder? Die soll ja angeblich bei 13,6V am besten funktionieren..

Ich habe aber keinen DC-DC Wandler gefunden der 13,6 V ausgibt (wie viel Ampere müsste der bringen?)

Gibt es solche DC-DC Wandler, die um die 13 V abgeben ?

Unten in den Bildern ist noch ein Gel-Akku eingebaut, den ich gerne durch LI-IO ersetzen möchte
 

Anhänge

  • IMG_7638.JPG
    IMG_7638.JPG
    196,6 KB · Aufrufe: 22
  • camphoto_1483920592.jpg
    camphoto_1483920592.jpg
    139,3 KB · Aufrufe: 23
  • camphoto_351212254.jpg
    camphoto_351212254.jpg
    131,5 KB · Aufrufe: 30
  • IMG_7637.JPG
    IMG_7637.JPG
    218,6 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_7636.JPG
    IMG_7636.JPG
    136,4 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_7635.JPG
    IMG_7635.JPG
    149,7 KB · Aufrufe: 25

RaBaeh

Mitglied
Hallo,
Gegenfrage: warum Li-Io?Li-Fe-Po sind meines Erachtens besser geeignet. Und die werfen max 14,7V aus, bei den entsprechenden Konfiguration.
Ich verwende einen 42AH 12V Li-Fe-Po für EQ6, Haupt und Guidingcam, MiniPC und Heizmanschette. Der wiegt grade mal 6,5Kg und reicht locker für 2 Nächte ohne Aufladung.

Grüße Rainer
 

steins-ursel

Mitglied
Sind die 14,7 V unproblematisch? Oder gibt das Probleme bei der EQ6?
Hallo!
Die 14,7V sind die max. Ladeschlussspannung, d.h. die Spannung sinkt um einige 1/10 Volt, wenn das Ladegerät getrennt wird. Ladeschlussspannung bei einer Bleibatterie sind auch ~14,5V.
Im Hinblick auf kalte Umgebungstemperaturen nimm LiFePo4. ich betreibe damit eine EQ6r-Pro ohne Probleme.
Ich habe aber keinen DC-DC Wandler gefunden der 13,6 V ausgibt (wie viel Ampere müsste der bringen?)

Du weißt schon, dass das ein Kombiregler werden wird, Step-Down und Step-UP. ELV hatte sowas mal im Angebot, ist aber nicht wirklich erschwinglich. Schau mal in deine Beschreibung deiner Monti und was noch alles damit versorgt werden soll, welche Spannungsfenster dort definiert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben