...Ganymed

ThomasWinterer

Mitglied
Hallo zusammen!

Als letzte Sequenz am 22.06. um 2.36 MESZ haben wir noch einen Versuch gestartet Details auf Ganymed aufzunehmen. Nach Auswertung der Daten und insbesonere die Bearbeitung des Rot- und Grünkanals kam tatsächlich eine dunkle Stelle zum Vorschein. Der Vergleich mit Ganymed im Programm Guide zeigte an der gleichen Stelle eine Albedostruktur. Norden ist unten! Ganymed: 1,76".

Grüße, Thomas und Claudia

Link zur Grafik: http://www.sky-win.de/resources/Ganymed-m.jpg
 

Astrofutzi

Mitglied
Tach zusammen,

das ist schon beeindruckend! Ist das die Originalauflösung oder wurde das Bild digital hochgerechnet? Das ist echt klasse und ich bin überzeugt, dass ihr noch mehr rausholen könnt. Spätestens 2010 wenn Jupi wieder höher steigt!

Glückwunsch!
 

Maciek

Mitglied
Hallo Thomas,

sowas nenne ich Extremsport! ;) Ich kann Deine Freude schon nachvollziehen und mich dafür auch begeistern. Jetzt zeige aber mal das Bild einem Leien... was da wohl für Reaktion kommen wird??? :totlach2:

Das erinnert mich an einen BoHeTa-Vortrag über Sternbedeckungen. Da starren zig Leute gebannt auf einen Punkt auf der Leinwand und es geht ein Raunen durch den Saal, als dieser für ein paar Sekunden verschwindet - ein Punkt! Manchmal glaube ich, wir sind schon ziemliche Sonderlinge :/

Fazit: eine gelungene Aufnahme, wirklich was Besonderes! :super:

Viele Grüße & CS,

Maciek
 

Astrofutzi

Mitglied
Das Bild finde ich interessant! Ich denke immer bei solchen Bildern,was in 10 oder 15 Jahren alles im Amateurbereich möglich sein wird...!
Ich hab mal vor ein paar Jahren hier im Forum einen Thread aufgemacht und genau das nachgefragt! Ich weiß nicht ob Du Dich noch daran erinnerst, Herbert! Damals ging es um einen Artefakt- Künstler aus den Niederlanden der behauptet hat zahlreiche Details von Io und Ganymed fotografiert zu haben… Das waren natürlich alles nicht vorhandene Details die erst durch seine Bildbearbeitung *g* in Erscheinung getreten sind.

Deswegen auch meine Nachfrage wegen der Originalauflösung! Thomas hat schon bei diesem Stand eine Albedostruktur zum Vorschein gebracht und was wird erst möglich sein wenn Jupi 2010 wieder in höheren Sphären über unserem Horizont schwebt?

Ich glaube dann werden einige hier den Jupitermonden aber richtig auf die Pelle rücken!

Mich würde trotzdem mal die Originalauflösung ínteressieren! Solch eine Auflösung von Ganymed und der Mond wird sicherlich nicht nur ein weißer Punkt mit einem kleinen Fleckchen sein. Für mich ist er eh mehr aber andere würden uns sicherlich fragen ob wir nicht doch etwas seltsam sind… *lach*

Deshalb noch mal Glückwunsch! Ich bin immer begeistert wenn es um Jupiter und seine Monde geht denn ich will Ganymed irgendwann auch mal knacken! ;)
 

ThomasWinterer

Mitglied
Hallo Freunde!

Ihr habt alle recht!
Wir sind schon ein wilder Haufen Extremisten und Exzentricker. Aber ich für meinen Teil stehe dazu...! Gestern Abend habe ich im Botanischen Garten in Augsburg mit meinem 18" Dobs gestanden und den Leuten dort in der Nacht Saturn und Jupiter gezeigt. ..Die Faszination einmal einen Planet ganz aus der Nähe zu sehen ist bei sehr vielen gegeben und das Verständnis dafür auch, doch einige sind dabei, die können es nicht fassen, das man sich so ein Teil baut und so einen riesen Aufwand betreibt, um dann einen Punkt am Himmel anzuschauen.... :biggrin: Genauso ist es hauch mit Details auf Ganymed...und dem Aufwand, den man dafür betreibt. Riesen Fernrohr, auch noch paralaktisch montiert , Filtersatz , Computer, DMK, Filterrad, Okulare, vernümpftige Steuerung...blablabla..ihr wisst was ich meine.
Das schlimme daran ist, es macht Süchtig.. :super:

Beste Grüße, Thomas
 
Oben