Gibt es einen Katalog mit Zeichnungen astronomischer Objekte?

spaceWolfi

Aktives Mitglied
Liebes Forum,

Gibt es einen Katalog mit Zeichnungen astronomischer Objekte?

bin dabei mehr in die visuelle Astronomie einzusteigen und bin verblüfft das man mit 12", passenden Filtern und einen Beobachtungsplatz auf 1300m doch so viel mehr sieht als ich erwartet hatte.

Es wäre super, wenn es hier ein Buch, eine Zusammenstellung von Zeichnungen gäbe ..

hat jemand Tipps?

das wäre super,

danke und cs,
Wolfgang
 
Hallo Wolfgang,

einen richtigen Katalog kenne ich nicht. Als Buch fällt mir der Deep Sky Guide von Ronald Stoyan und Uwe Glahn ein, der als Ergänzung zum exzellenten interstellarum Deep Sky Atlas gedacht ist.

Es gibt online eine tolle Quelle: deepskylog.org
Das ist eine Seite, auf der mehr als hunderttausend Beobachtungen gesammelt sind. Sie wird von belgischen Sternfreunden entwickelt und betrieben. Um alle Funktionen zu nutzen, registrierst Du Dich am besten. Das kostet nichts, das Projekt ist trotz des unglaublichen Angebots nicht kommerziell.
Dann auf "Such Beobachtungen" gehen und dort gibt es im Filter eine Option, nur noch Beobachtungen mit Zeichnung zu suchen.
Außer Beobachtungen zu sammeln, bietet Deepskylog noch viel mehr, u.a. hervorragende Atlanten / Karten zum runterladen. Und natürlich sehr detaillierte Daten zu allen Objekten.

CS Tom
 
Hallo Wolfgang,

der "Deep Sky Reiseführer" von Ronald Stoyan enthält ebenfalls zahlreiche Zeichnungen. In Kombination mit dem "Deep Sky Reiseatlas" ist er gut praxistauglich.

Für Anfänger auch geeignet und mit Zeichnungen illustriert ist der "Sternatlas für Kleinteleskope" von Peter Vizi.

Der "Messier Guide" von Stoyan enthält Zeichnungen der Messier-Objekte.

Viele Grüße

Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Wolfgang,

im Web findest du auch Sammlungen von Zeichnungen, z. B. hier:

http://www.deepsky-visuell.de/


Die Liste wäre noch zu ergänzen!

Viele Grüße

Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank, besonders interessant finde ich auch Angabe ob bzw. welche Filter verwendet wurden bei welchem Setup, um einen Eindruck zu bekommen, was wirklich zielführend ist.

ich wünsche euch das Beste für die Beobachtungen!

CS, Wolfgang
 
Zwei Bände, die bei einem Zeichner niemals fehlen dürften (französisch)
Astrodessin, Observation & dessin en astronomie
ISBN 979-10 92974-01-0 (Band 1)
ISBN 979-10 92974-02-7 (band 2)

Mit die besten Zeichner sind hier mit dabei. Auch ein Buch, um das teleskopische Zeichnen zu lernen mit vielen Anleitungen und Beispielen, auch der "Aufbau" einer Zeichnung wird anhand mehrerer Objekte erklärt und dargestellt. Zeichnungen an Teleskopen vom 130mm APO Refraktor bis zum 25" Dobson. Das beste, was ich kenne. Allerdings nicht ganz billig, dafür besser als jedes andere Buch dieses Metiers.

Gruß
Winfried
 
Hi,
Ich kann auch den Messier Guide bestens empfehlen

Bilder durch Moderation entfernt. Grund: Kein Nachweis von Nutzungsrechten. Bitte FAQs beachten: Bilder - Welche Bilder darf ich wie in einem Beitrag veröffentlichen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Hier mal zwei Fotos aus den Büchern DSG und NSOG (textlastig für div. Öffnungen).

Bilder durch Moderation entfernt. Grund: Kein Nachweis von Nutzungsrechten. Bitte FAQs beachten: Bilder - Welche Bilder darf ich wie in einem Beitrag veröffentlichen?

csm
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ok, aber was ist mit dem in einem anderen Beitrag gezeigten Messier-Guide anders?
Eigentlich nichts... es ist m.E. auch kritisch... das Problem ist, dass Fotos oder Scans von Büchern immer problematisch sind, weil der jeweilige Verlag und die Fotografen oder Grafiker, etc. das Urheberrecht auf seiner/ihrer Seite hat, und solange die Urheber nicht ausdrücklich die Verbreitung von Kopien erlauben, sind sie schlicht verboten.

Auch wenn es wahrscheinlich oft nicht geahndet wird, würde ich statt Fotos von Buchseiten immer Links zu Amazon & Co verwenden, denn bei der DSGVO sind Nutzungs- und Zitat-Rechte eine Sache für Medien-Juristen, und das sind wir alle in der Regel nicht... :coffee: Aber auch ohne Fachwissen ist klar: Lieber ein fremdes Bild /Buch/Webseite nicht posten, als Ärger zu bekommen. Das weiß man ja leider erst nachher, ob es jemanden gestört hat. :(

Da wir sowohl lt. Nutzungsbedingungen wie schon aus der reinen Logik der Autorenschaft unserer Beiträge für den Inhalt unserer Posts selbst verantwortlich sind, würde ich mich darauf einstellen, immer selbst gut nachzudenken, was man in Foren einstellen darf und sollte, und was nicht.

Auch wenn die Mods hier versuchen, die User vor Ungemach zu bewahren und Kopien fremder Werke herauslöschen, können wir uns nicht darauf verlassen, dass das immer geschieht. Letztlich sind wir klagbar, wenn wir gegen Urheberrechte verstoßen.

lg
Niki
 
Hallo Wolfgang,

nebenan im Astrotreff gibt es in der Galerie eine eigene Kategorie mit Zeichnungen verschiedenster Objekte. Das ist zwar auch kein Katalog, aber sicherlich für Freunde von Deepsky-Zeichnungen interessant.


Bis dann:
Marcus
 
Hat sich ja erledigt, mein privates eigenes Bild wurde auch gelöscht.:(
Hätte ich vielleicht quer darüber schreiben müssen "MUSTER" und mein Gesicht und Hände noch nebendran platzieren sollen, um zu beweisen, das es mein Eigentum ist?
Ne, aber unter das Bild vllt. ein kleiner Hinweis. Kannst die Admins ja kontaktieren damit sie es reaktivieren...

CS
Jörg
 
Ein Foto mit dem Buch "Messier Guide" auf unserem Tisch.
Naja, das ist ja dann zwar ein Foto, das Du gemacht hast, aber von einem urheberrechtlich geschützten Werk anderer. Es zählt in diesem Fall nicht, dass Du der Fotograf bist, es geht um den Inhalt des Bildes. Du kannst auch nicht mit der Kamera einen Screenshot von fremdem Inhalten machen und behaupten, Du hättest dann das Urheberrecht, da das Bild eine Kopie eines fremden Werks zeigt.

Das haben viele nicht ganz verstanden mit dem Urheberrecht. Es gab sogar schon Klagen, weil ein Wahlplakat auf einer privaten Aufnahme zu sehen war, denn das Bild und der Text auf dem Plakat waren und sind urheberrechtlich geschützt. Man sollte sich das Urheberrecht also im Web mal grob durchlesen, bevor man meint, mit dem Hausverstand durchzukommen. So einfach ist das leider nicht.

Also: selbst wenn man ein Foto macht, heißt das nicht, dass man es ins Web stellen darf, weil man der Urheber des Fotos ist. Das ist zwar richtig, aber man darf den Inhalt des Fotos nicht vergessen. So könnte man ja ein Buch Seite für Seite abfotografieren oder scannen, und dann behaupten, man habe das Nutzungsrecht, es zu publizieren, weil man es eigenhändig eingescannt hat. :eek::coffee:

lg
Niki
 
Hallo Wolfgang,

im Web findest du auch Sammlungen von Zeichnungen, z. B. hier:

http://www.deepsky-visuell.de/


Die Liste wäre noch zu ergänzen!

Viele Grüße

Claus
 
Ich habe vor einiger Zeit den "Herschel-Guide" vom Oculum-Verlag bestellt. Das ist wohl der Nachfolger vom Messier-Guide. Darin sollen auch Zeichnungen sein. Allerdings hab ich es noch nicht geschafft (bzw mal daran gedacht), den im Verein auch abzuholen....

HOlger
 
Hallo Winfried,



Danke für den Literaturtipp. Kann es sein, dass das Buch vergriffen ist?

Jedenfalls habe ich es auf Amazon und Co. nicht finden können.

Viele Grüße

Claus
Es hat ja eine ISBN Nummer. Damit in eine Buchhandlung gehen, die haben die entsprechenden Kataloge. Amazon hat nur, "was auf dem Marktplatz taugt".... also nur das gängigste.
 
An Sperbereule: Die beiden französischen Bände habe ich schon seit Jahren. Vielleicht einmal Uwe Pilz fragen, der ist in der Kometenabteilung und seit neuestem Vorsitzender der VdS. Er hatte es mir zum Geburtstag geschenkt. Vielleicht weiß er mehr darüber und wo man es noch bekommt.

Gruß
Winfried
 
Hallo,

Eventuell sind die Bücher noch hier erhältlich, sofern sie nach einem 1/3 Jahr noch benötigt werden:

Viele Grüße
Gerd
 
Oben