Hat jemand Erfahrung mit dem Tecnosky Horizon Binoansatz 1.25"?

DanielM

Mitglied
Guten Tag.

Dieses Teil habe ich verschiedentlich gesehen und Frage mich, ob es für Deep Sky an einem hochwertigen Refraktor sinnvoll eingesetzt werden kann. Hat jemand Erfahrung und kann etwas zur Qualität sagen?

Danke!

VG und CS
Daniel
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Daniel,

ich habe den getestet - da sich Longperng für einen Strahlteiler entschieden hat welcher den einfallenden Lichtkonus in 2 halbmondförmige Hälften teilt (statt 2 Vollmonde die dann nur jeweils halb so hell wären), entstehen an den geraden Begrenzungen der Halbmonde Beugungsartefakte. Bin da etwas empfindlich, wenn aus einem Stern 2 Spikes kommen. Für rein Deepsky mag das für viele ok sein, für Planeten und Hochvergrößerung ist das Teil weniger zu empfehlen. Wenn du zuwenig backfokus an deinem Refraktor hast, ist es einen Versuch wert.

lg Tommy
 

DanielM

Mitglied
Hi Tommy. Danke. Das klingt - in der Tat - nicht wirklich prickelnd. Da wird dann die Tatsache, dass man keinen Glaswegkorrektor braucht mit einem unangenehmen Kompromiss erkauft. Ich schaue auch nicht gern durch meinen Apo, um dann Spikes an Sternen zu sehen. Außerdem will man ja auch mal auf einen Planeten schauen und da wären dann knapp 400 Euro doch ein bisschen viel für das Resultat...

Oh je - kein Weg vorbei an Baader oder Denkmeier....?

Meister Joda würde sagen: "Teures Hobby Ihr habt!"

:ROFLMAO: :alien:
 
Oben