Herzberger Teleskoptreffen 2007

#1
Hallo zusammen,

das diesjährige Herzberger Teleskoptreffen ist leider wieder viel zu früh Geschichte. Sehr gute Beobachtungsbedingungen, während jeder Nacht Beobachtungsmöglichkeiten, das umfangreiche Angebot an Vorträgen und Workshops und die super Organisation (mit Vollverpflegung...) machten den Besuch dieses Teleskoptreffen wieder zu einem phantastischen Wochenende. Ein herzliches Dank an das engagierte Organisatorenteam :) Ein paar Bilder vom Teleskoptreffen werde ich in den nächsten Tagen noch nachreichen - aber das dicke Lob mußte schon mal raus ;)

Viele Grüße und clear Skies,
Stefan

 
#2
Hallo,

auch von mir und Begleitung ein großes Danke an die Organisatoren des Teleskoptreffens. Es war einfach Spitze! Meine Mitreisenden möchten sich hier insbesondere bei Herrn Uwe Pilz bedanken, der ihnen den Sternenhimmel einfach großartig erläuterte.

Viele Grüße von Franz
 
#4
Hallo !
da kann ich das Lob nur bestätigen :
Es war einfach Klasse auf dem HTT.
Die lange Anfahrt hat sich gelohnt . Die Organisation und die Stimmung waren erste Sahne !
Freue mich schon auf das nächste mal !!!!

Vielen Dank an die Herzberger Truppe für ihre Mühen .
 
#5
Auch ich kann nur bestätigen was meine Vorredner sagen, das HTT war einfach super.
Vielen Dank an Ralf und sein Team.
Nächstes Jahr bin ich auch gerne wieder mit dabei.

Gruß und CS Karsten aus Berlin
 
#6
Hallo zusammen,
viel zu schnell ging dieses HTT-Wochenende rum.
Es war zwar leider nicht das Traumwetter vom 7. HTT, aber die Nacht auf Sonntag hatte trotzdem einiges zu bieten.
Wann kann man bei uns im Flachland schon mal Galaxien bzw. Uranus mit blossem Auge sehen, geschweige denn den Gegenschein.
Es war traumhaft, bekannte und neue Objekte abzugrasen bei so dunklem Himmel, der viel wichtiger ist als große Öffnung.
Da mein 12"er noch nicht fertig war, hat mich der 6"er begleitet und mir dort sehr viel Freude bereitet.

Mindestens genauso gut fand ich die vielen kleinen Gesprächsrunden und Fachsimpeleien am Tage, Leute treffen, Selbstbauten bestaunen und Ideen "klauen" sowie den "Teleskop-Tourismus" in der Nacht.
Laß mich doch mal bei Dir durchsehen... und schon hatte man an einem Wochenende so viele Teleskope verglichen (idealerweise am gleichen Objekt) wie sonst nirgends möglich.

Das "Drumherum" stimmte, die Vorträge waren Klasse und die Verpflegung rundete das alles sehr gut ab.
Ein weiteres Highlight: die geführte Himmelstour durch Uwe und Daniel - super Idee.

Mein Dank geht an alle, die dieses Event zu einem so gelungenen Wochenende gemacht haben.

Ich wünsche dem Orga-Team, daß Ihr nach all dem Streß schnell wieder zur Ruhe findet und Euch mit dem beschäftigen könnt, was die Hobby-Astronomie eigentlich ausmacht: beobachten.

Gruss und cs Ralf

PS: Für alle, die von meinem Zelt so begeistert waren: http://seconds.quechua.com/EN/main.html
 
#7
Hallo zusammen,

zur Vervollständigung meiner HTT-Galerie suche ich den Namen eines Fernrohrbauers. Kennt jemand den Erbauer (rechts im Bild) dieses Dobsons?




Über Hinweise würde ich mich sehr freuen :)

Viele Grüße und clear Skies,
Stefan

 
#8
Hallo Stefan,
ich kann mich erinnern das er erzählte das der Spiegel selbst geschliffen ist und an ein Paar weitere Details .
Aber den Namen ... uff ! Den hab ich leider vergessen.
Frag doch mal Hans-Ulrich der hat ganz in der Nähe sein Zelt gehabt ... vielleicht kann der Dir weiter helfen .

 
#9
Hallo Stefan,
ich hab mich eine Zeit lang mit ihm unterhalten, bin nicht 100%-ig sicher, aber ich denke Wolfgang. Nachname unbekannt.
Sein Nachbar zur linken (mit Wohnwagen) hatte meines Wissens den gleichen Vornamen, die saßen öfter beisammen - ev. noch ein Anhaltspunkt.



 
#10

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben