Hotech SCA Laser Caollimator rekalibrieren | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Hotech SCA Laser Caollimator rekalibrieren

Jan-Fre

Mitglied
Hallo allerseits,

ich wollte einmal fragen, ob hier vielleicht jemand weiß, wie man einen Hotech SCA Laser Collimator rekalibrieren kann? Ich habe hier einen, bei dem ich die Achse leicht korrigieren muss. Wenn ich ihn im OAZ drehe, sieht man schön, wie das Laserpunkt eine Kreisbahn beschreibt... :-(

Hier gibt es nur eine kleine Madenschraube und ein etwas größeres "Rändelschraubending". Alles ziemlich fest verschraubt. Ich möchte hier ohne Anleitung oder "Beistand" keine rohe Gewalt anwenden... Anbei unten ein Bild. Bei meinem alten TS Kollimator gab es drei radial angebrachte Madenschrauben, mit denen das sehr gut ging. Aber die finde ich hier nicht....

Für schnelle Hilfe (Einsatz heute Abend?) wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Jan

IMG_5195.JPG
 

Ehemaliges Mitglied [16496]

Hallo Jan,

Die kleine Madenschraube fixiert die Strichplatte vom Laser. Das, was du mit
ein etwas größeres "Rändelschraubending"
bezeichnest, ist die Rückseite Strichplatte vom Laser. Wenn die Madenschraube gelöst hast, hast du genau dieses Teil in der Hand. Selbst darunter konnte ich nichts finden, womit der Laser justiert werden könnte.
Die gelöste Strichplatte werde ich demnächst mit auf meine Seite aufnehmen.

Viele Grüße
*entfernt*
 

Ehemaliges Mitglied [16496]

Hallo,

Ich habe auf meiner Seite Bilder von der ausgebauten Strichplatte hinzugefügt.

Viele Grüße
*entfernt*
 

Jan-Fre

Mitglied
wie kannst Du denn den Hotech im OAZ drehen? Der hat doch die Gummimanschette die ihn zentrisch fixiert. Ich habe meinen mit dem Metallende in eine Drehbank gespannt und das Spannfutter mit der Hand gedreht, da war alles in Ordnung.
Hallo Uwe,

das mit der Drehbank ist auch eine Lösung... Ich habe den 2"-SCA-Adapter abgeschraubt und den Laser dann in einen konventionellen Klemm-2"-Adapter gesteckt (und dort mit den Ringen angepresst). Den konventionellen 2"-Adapter kann man dann problemlos im OAZ drehen. Das Ergebnis war, dass der Laserpunkt in meinem 8" auf dem Hauptspiegel wunderbar einen Kreis von 8mm Durchmesser beschreibt...
 

Jan-Fre

Mitglied
Hallo!

Ich habe von Hotech Rückmeldung erhalten. Vor den Justierschrauben befindet sich ein cover plate. Dieses kann entfernt werden, indem man den Laser hinter dem Batterie-Teil auseinanderschraubt. Dies ist mir aber nicht gelungen (verklebt?). Vom Service habe ich diesbezüglich trotz Nachfrage keine weiteren Infos bekommen. Ich schicke den Laser jetzt zurück :-(
 

Ehemaliges Mitglied [16496]

Hallo,

Der Laser kann justiert werden. Die "cover plate" kann leicht abgeschraubt werden. Darunter liegen die Justierschrauben.
Meine Seite habe ich entsprechend angepasst.

Viele Grüße
*entfernt*
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben