IC 405 & IC 410 in Auriga (Neubearbeitung der Ha-Daten) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

IC 405 & IC 410 in Auriga (Neubearbeitung der Ha-Daten)

pete_xl

Mitglied
Nicht mal "Dreckswollken....knipsen" geht hier und deshalb habe ich ältere Daten durchgesehen und eines meiner Lieblingsmotive in Ha neu bearbeitet . Diesmal eine dezentere Bearbeitung als in den letzten hier gezeigten Aufnahmen - auch mit mehr Rauschen als sonst.

IC410_Ha_2020_new.jpg


Auf Astrobin: https://astrob.in/full/hub9f5/0/

ASI1600mmp am TS 80/480 mm Apo mit 0,79x Reducer.

42 x 200 s Ha
je 15 x 30 s R/G/B

Die Sterne hab ich aus den RGB Daten genommen. Sie sehen irgendwie "analoger" aus als die Schmalbandsterne und passten mir besser. In den unteren Ecken sind sie nicht so toll, weil ich meinen Reducer am kleinen Apo nicht auf den richtigen Abstand bekommen, oder eine Verkippung in der Achse hatte. Konnte ich nicht klären.

Viele Grüße
Peter
 

j.gardavsky

Mitglied
Hallo Peter,

eine sehr detailreiche Aufnahme, in der sich auch die Ausläufer der beiden Nebel überqueren.
Wunderschön!

Besten Dank,
Jiri
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Peter,

unter "dezent" würde ich zwar etwas anderes verstehen :) aber auf jeden Fall ist das "drumherum" um die hellen Nebelteile faszinierend, insbesondere die Girlande, die im linken unteren Quadranten von IC405 zu IC410 läuft.
 

Thomas_Wahl

Mitglied
Hallo Peter,


ein ganz tolles Ergebnis!)

Immer wieder genüßlich anzusehen so ein SW bzw. Ha-Alpha-Bild. Da kann man richtig drin ertrinken!
 

pete_xl

Mitglied
Hallo Peter,

unter "dezent" würde ich zwar etwas anderes verstehen :) aber auf jeden Fall ist das "drumherum" um die hellen Nebelteile faszinierend, insbesondere die Girlande, die im linken unteren Quadranten von IC405 zu IC410 läuft.
Hallo Stefan,
das „dezenter“ bezog sich ja auf die vorher eingestellten Aufnahmen von Sh2-170 und Sh2-232/235 und i. W. auf eine zurückhaltendere Bearbeitung des Hintergrundes und der schwachen Strukturen. Bei IC 405/410 habe ich aber „alles gegeben“ um die Details und den gesamten Dynamikumfang darzustellen.

Viele Grüsse
Peter
 

pete_xl

Mitglied
Hallo Peter,


ein ganz tolles Ergebnis!)

Immer wieder genüßlich anzusehen so ein SW bzw. Ha-Alpha-Bild. Da kann man richtig drin ertrinken!
Hallo Thomas,
schön, dass es dir gefällt!

Ja, ich werde auch immer mehr Fan von SW Darstellungen, zumindest was Nebel angeht. Das kommt auch dem Umstand entgegen, dass gute RGB Daten von meinem Standort aus nur selten zu gewinnen sind. Es reicht meist nur für die Sterne oder für einen FarbLayer in einer Schmalbandkomposition. Gute H-Alpha und OIII Signale sind im Vergleich recht leicht zu bekommen.

Wenn jetzt die Galaxiensaison kommt, will ich aber auf RGB umsteigen (mit meiner ASI294 OSC)

Beste Grüsse
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

pathmann1

Mitglied
Hallo, Peter,

sehr schöne Details! Ich wußte gar nicht, dass es schwache HA-Verbindungen zw. den Nebeln gibt.
Das kaum wahrnehmbare Rauschen ist nicht der Rede wert, finde ich.
Hast Du mal aus Spaß getestet, wie das Bild verfremdet würde, wenn Du jetzt farbige RGB Sterne ins Bildfeld projizieren würdest, just for fun? Das habe ich bisher noch nie zuvor gesehen. :)
...und vielleicht den Nebeln nur einen ganz leichten Rot-Touch geben, damit es nicht zu "extreme strange"
aussieht...

viele Grüße und endlich wieder cs (trotz ca. 25°C über den üblichen Wintertemperaturen vor ca. 40 Jahren)
Andreas
 

pete_xl

Mitglied
Hallo Andreas,

ich hatte die RGB Sterne zunächst tatsächlich in Farbe eingeblendet. Der Gesamteindruck ist dann aber eher ein SW Bild mit bunten Punkten als mit Sternen. Passt einfach nicht zusammen. Ich habe noch OIII und RGB Daten. Die Kombi gibt es schon aus Anfang 2019. Aber diese SW Version ist in Punkto Tiefe und Dynamik ungeschlagen.

Windige Grüße nach Hamm (habe gerade wieder zusätzliche Sicherungen an meine Leichtbau-Astrokiste gemacht, wie bei Sabine und Eberhardt (2019)!

Peter
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben