Idas LPS-D2 angabe auf Clip | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Idas LPS-D2 angabe auf Clip

Schramoo

Mitglied
Hallo Gemeinde, kann mir bitte jemand sagen ob das ver.1.1 in dem EOS Clip
Filter von Hutech Idas LPS-D2 MFA ver.1.1 eine Bedeutung hat? Ist es ein älteres Modell oder Aktuell?
Danke Stephan
 

Schramoo

Mitglied
Sagt mal , ich habe ja Interesse an dem Idas LPS-D2 Clip Filter. Nun lese ich dauernd das dieser nicht mit EF-S Objektiven verwendbar ist. Ich habe eine Canon EOS 2000D mit EF-S Objektiven.
Also dürfte ich den Idas LPS-D2 Clip Filter nicht verwenden wenn ich später mit den vorhandenen Objektiven arbeiten möchte? Sorry, wer nicht fragt bleibt dumm....oder wird arm weil er das falsche kauft. Danke für eure Hilfe.
 

Joschi

Mitglied
Hallo Stephan,

so ist es, die EF-S Objektive ragen etwas weiter in den Spiegelkasten hinein.
Sie stoßen dann an dem Clipfilter an.
Zum Clipfilter selbst kann ich nichts sagen.

VG Cl.-D.
 

Schramoo

Mitglied
Hallo Joschi, danke erst mal für deine Antwort. Möchte gerne noch etwas fragen. Gibt es Adapter mit denen ich dann meine EF-S Objektive weiter nutzen kann ?
Kannst du mir eventuell etwas empfehlen? Und zweite Frage. Hat der Adapter dann irgendwelche Auswirkungen bei der Fotografie? Ich möchte die Canon EOS 2000D direkt am Celestron 8SE nutzen. Mit T-Adapter und so weiter.
Danke für deine Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raumfisch

Mitglied
Hallo Stephan,

leider kenne ich keinen Adapter, bin aber davon überzeugt das jeder Händler diesen bereits in Verbindung mit Clip-Filtern angeboten hätte.
Wenn du einen Adapter/ Zwischenring einbaust, veränderst du ja den Abstand zwischen Sensor und Objektiv, so dass dein EF-S Objektiv nicht mehr scharf abbildet. Bei Canon EF liegt dieses Auflagemaß bei 44mm.

Eine spiegellose Kamera (z.B. M50) benötigt weniger Auflagemaß und kann deshalb über einen Adapter die EF und EF-S Objektive verwenden (Der Abstand muss ja auf 44mm kommen); genug Platz um nicht an einen Clip-Filter anzustossen.

Wenn du deine 2000D über einen T-Ring/Adapter an das Teleskop anschließen möchtest, bringt der T-Ring die benötigte "Breite" mit, um auf 44mm zu kommen. Von Baader gibt es einen T-Ring wo du 2" Filter einschrauben kannst.

Die Korrektur-Elemente (Flattner, KomaKorrektor) für andere Teleskop-Typen, haben mittlerweile auch oft die Möglichkeit 2" Filter direkt zu verschrauben.
Die Kamera wird dann nur über den passenden T-Ring an diese Elemente geschraubt; Filterwirkung kommt vom 2" Filter.

Ich fotografiere mit Altglas (M42 Anschluss) und habe den Vorteil, dass die Filtergewinde dieser Objektive oft 58mm oder 49mm haben. Da kann man mit einfachen Step-Up/ Step-Down Ringen auf 48mm kommen und einen 2" Filter davor setzen.
Wobei ein Adapter von Canon EF auf M42 natürlich auch genug Platz für einen Clip-Filter lässt; M42 ragt nicht nicht den Spiegelkasten.
 

SkyBob

Mitglied
Es gibt auch flachbauende t2 zu EOS Adapter als 2" Steckhülse.
Dann kannst die 2000d einfach in den OAZ stecken.
Habe ich auch so in gebrauch.
In die Hülse passt dann wiederum jeder 2" schraubfilter.
Ist natürlich suboptimal wenn man Filter wechseln muss/will.
 
Oben