Io-Verdeckungsende bei gutem Seeing | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Io-Verdeckungsende bei gutem Seeing

wasguggsuda

Mitglied
Es ist zwar kein Apo, auch kein echter Fraunhofer, vielleicht nicht einmal ein richtiger Achromat <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/grin.gif" alt="" /> - aber der "FH"90/1000 ist einfach eines meiner Lieblingsgeräte als superleichte Schnellguggkombi auf der AZ3 ...

Und als am 16. das Seeing mal ganz gut war, aber die Zeit leider sehr knapp, wurde diese Kombination ruckzuck rausgestellt und wenigstens das Io-Verdeckungsende gefilmt - und mit ein bißchen Glück, wegen der nie so richtig genauen Zeitangaben, hats geklappt - Io kommt schön aus dem Planetenschatten ge"poppt":

Link zur Grafik: http://hometown.aol.de/Spaziergucker/2004_03_16_2239_2245_090_1000_Jupiter.gif

(Jupiter 16.03.2004 22:39-22:45 MEZ/CET, FH90/1000 mit 3fach-Barlow auf AZ3, 7x900=6300 Bilder mit 10fps in VirtualDub-Avi, jeweils 30% in Registax gemittelt und bearbeitet, Animation in PicturePublisher)

Die Einzelbilder sind auch hier wieder aus je 90 Sekunden Aufnahme gemittelt, die Abstände zwischen den Einzelbildern betragen ebenfalls etwa 90 Sekunden. Daß Jupiter während der Aufnahme "kippt", liegt an der AltAz-Monti ...

Zum Vergleich hier noch ein Jupiter im farbreinen Russentonnen-100mm-Maksutov, aber bei schlechtem Seeing und ganz mies gewordener Transparenz in der nächsten Nacht, auf dieselbe Größe gebracht:

Link zur Grafik: http://hometown.aol.de/Spaziergucker/2004_03_18_0039_0043_100_1000_Jupiter_083mi.gif

(Jupiter 18.03.2004 00:39-00:43 MEZ/CET, Maksutov 100/1000 mit 3fach-Barlow auf EQ5, 4x900=3600 Bilder mit 10fps in VirtualDub-Avi, jeweils 30% in Registax gemittelt und bearbeitet, Animation in PicturePublisher)

Gruß+cs,
Dietmar

P.S.: Sorry für die relativ großen Animationsdateien, die da immer von mir kommen, aber vielleicht lohnt es sich?
 

wasguggsuda

Mitglied
Io-Verfinsterungs- statt "Verdeckungs"ende ...

Hm, das kommt von der Eile, Entschuldigung:
Abgelichtet ist natürlich kein Io-Verdeckungsende, sondern ein Io-Verfinsterungsende.
Benutzt wurde ausnahmsweise eine Philips VestaPro 675K, die ich aber aus verschiedenen Gründen an Planeten nicht so gern einsetze.
Und neben einem für "billige" Refraktoren an der Webcam obligatorischen UV/IR-Sperrfilter wurde unerwünschte Farbfreudigkeit mit einem Gelbfilter CZJ G1 gedämpft - dennoch sind die Farben in den Hauptbändern leider etwas violett.

Gruß+cs,
Dietmar
 

Lotz

Mitglied
Daguggich! <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/blush.gif" alt="" />

Dein 90/1000er FH hat aber mächtig Potenzial!

Die Bilder schaun ja schon nach "richtigem" Fernrohr aus - allerdings ist so ein 90/1000 - ich kenn ja Lothars 90M - schon ein ausgewachsener Prügel!

Viele Grüße

Markus


____________________________________________________

Quidquid agis, agas prudenter et respice finem!
____________________________________________________

DANUBIA - [COLOR="1070FF"]OBSERVATORIUM[/color]

Markus A. R. Langlotz
Vilsweg 2b
D-93073 Neutraubling

Die Astroseite: www.N-T-L.de
Die Starfinderseite: starfinder.N-T-L.de
Die Mailadresse: ntl.observatory@freenet.de


 

wasguggsuda

Mitglied
Hallo Markus,

danke!
Sooo riesig und schwer ist der "FH"<img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/grin.gif" alt="" />90/1000 aber nun wirklich nicht, als leichte Schnellguggkombi auf der AZ3 trage ich den mit einer Hand raus, auskühlen muß der nicht lang, fertig ... meiner ist übrigens von Meade<img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/grin.gif" alt="" />, da haben auch schon andere gute Erfahrungen mit dem 390/395-Rohr gemacht ...

Das größere Problem ist die azimutale AZ3, auf der dieser 90er mit "Übergewicht vorn" montiert werden will, wenn man nicht mit ständigem Kippeln kämpfen will. Zittern kann man mit einer vorn am Rohr befestigten leichtgängigen Schnur, die in Stativmitte nach unten geführt und mt einem Gewicht beschwert wird, dämpfen. Das händische Nachführen geht einem Beginner aber sicher auch so nicht leicht von der Hand, der ist es sicher nicht von früher gewohnt. Und beim webcammen ist die Ausschußquote händisch nachgeführt halt mindestens 30% ...

Bin schon auf weitere Jupifotos von deinem "Supersynta" gespannt!

Gruß+cs,
Dietmar
 
Oben