iOptron AZ Mount Pro, Nachführung erfolgt schrittweise | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

iOptron AZ Mount Pro, Nachführung erfolgt schrittweise

Jan

Mitglied
Ich habe nochmal etwas rumgerechnet.
Das Schneckenrad hat lt. Bild ca. 116 Zähne, Gangzahl wird wohl 1 sein.
Wenn man das auf die vom Hersteller angegebene Genauigkeit von 0,1'' rechnet,
...
Hi Martin,

ich fürchte, deine Berechnungen sind vergebliche Liebesmühe. Der 2-Sekunden-Rhythmus trat bei bei mir bei ca. 20-30° über Horizont auf. Je näher die ALT an den Zenit geht, desto schneller wird der Rhythmus. Obwohl da ja langsamer im AZ nachgeführt werden muss. Die Modifizierung der Federspannung hat den höhrbaren Rhythmus auf 1 Sekunde beschleunigt und die Sprünge sind meist weg.
Es ist mysteriös...

Ciao
Jan
 

drone1_de

Mitglied
Hi Jan, ich hab bei mir das WLAN noch umgestellt auf mein eigenes Heimnetzwerk, damit ist sie voll erreichbar von z.B cartes du sciel ohne dass ich meine devices aus dem eigenen LAN herausnehmen muss. Wird zwar in der Anleitung ausdrücklich von abgeraten, die Standard WLAN Einstellungen zu ändern...aber wenn man weiss was man tut 🙂
 

Martin_B

Mitglied
Hallo zusammen,

ich hätte eine kurze Frage zum Alignment Prozess.
Bei mir ist die Sicht stark eingeschränkt, ich sehe nach Süden ca. +-70° komme aber nicht sehr hoch wegen vorstehemdem Dach.
Kann ich beim 1-Star Alignment beliebige Sterne auswählen, oder nur die, weche das Sstem mir vorschlägt aus einer Liste?

Gruß Martin
 

Demokrat

Aktives Mitglied
5.3.1. One Star Alignment
Press MENU => “Alignment” => “One Star Align”. A list of alignment stars that are above the horizon is computed based on your local time and location. With the mount in the Zero Position, use the▲ and ▼ buttons to select a star and press ENTER. Center the target in your eyepiece using the arrow keys. Press ENTER when finished. If your mount is well leveled, one star alignment should be sufficient for good GoTo accuracy. To increase the pointing accuracy over the sky, you may choose to do a two star and three star alignment.


lg
Niki
 

Martin_B

Mitglied
ok, also keine beliebigen, sondern die aus der Liste.
Macht es etwas schwierig für mich einzuschätzen, ob die wenigen, die ich sehe dann in der Liste sind ...
Individuell von mir ausgewählte (nicht in der Liste enthalten) gehen nicht?
 

Demokrat

Aktives Mitglied
Read the manual... ;)
PS: Wenn Du kein Goto brauchst, brauchst Du auch das Alignment nicht.
Ich denke aber, da wird was dabei sein aus der Liste, das du siehst.

lg
Niki
 

obs30

Mitglied
Für den Preis ist die AZMP genial. Andere Montierung sind entweder teurer oder schwerer oder beides.

Die oben beschriebenen mechanischen oder konstruktiven Nachteile sind alle halb so schlimm und man gewöhnt sich schnell dran. Ich kann damit problemlos leben. Für den Preis allemal.

Ich habe allerdings auch Probleme mit Knacksgeräuschen und den damit verbundenen Nachführungs- und “Ruckelproblemen”.

Nachdem was ich gesehen habe, kann es eigentlich nur noch an der Steppermotorsteuerung liegen, wie auch ander hier/oben festgestellt haben. Mechanisch ist das eigentlich alles OK. Die Motoren und/oder deren Steuerung haben anscheinend Probleme das Drehmoment aufzubringen. Oder die Algorithmen sind nicht korrekt an die Motoren angepasst. EQ Montierungen von iOptron scheinen gemäss Cloudynights auch darunter zu leiden.

Die Knacksprobleme sind extrem richtungsabhängig. Im S oder SO knackst es etwa alle 10 bis 20s. Das Knacksen ist exakt periodisch. Ich habe es aufgezeichnet und die Tonspur vermessen. Wenn man die Montierung auf Polaris richtet, knackst sie bei mir ununterbrochen, was auch auf die Elektronik und Steuerung schließen lässt, da mechanisch da fast gar nichts passiert in der Richtung.

Die Ausrichtung zum Zenith bei der Initialisierung findet übrigens über einen simplen Optokoppler an der Alt-Achse statt. Keine Encoder.
 

obs30

Mitglied
Kurzes Update: Ich habe Mein AZMP jetzt zur Reparatur (auf Garantie!) eingeschickt. Mal schauen was daber rauskommt.
 
Oben