ISS am 28.7.2007

Starhead37

Mitglied
Hallo Ulf und "Skywalker",

wie es genau geht erkläre ich im Rahmen eines Vortrages auf dem ATO und wahrscheinlich auch auf dem "Norddeutschen Teleskoptreffen" (10. bis 12. August). Ganz grob gesagt: Ich führe über den Sucher mit Fadenkreuz von Hand nach und drehe ein Video. Die ISS ist dann vielleicht auf 100 von knapp 8000 Einzelframes. Dicht beieinander liegende Frames können oft sogar addiert und etwas nachgeschärft werden. Die fertigen Einzelbilder lege ich dann zu einer gif-Animation hintereinander.

Gruß,
Oliver
 
Oben