ISS mit Shuttle am 13.8.2007

Starhead37

Mitglied
Hallo Forum,

hier ist meine erste Aufnahme bei 3,1 Metern Brennweite. Die Bilder geben nun doch einiges mehr an Details her. Die Pfeile markieren die Position des Shuttles, welches gut von vorn hinter einem Wärmetauscher zu sehen ist:

Link zur Grafik: http://www.wstiehler.de/Astrocat/Solar/ISS20070813-Endeavour.jpg


Ein Video aus 490 Einzelbildern und mehr Informationen gibt es auf der Satellitenseite meiner Homepage:

http://www.wstiehler.de/Astrocat/Satelliten.html

Viel Spass und viele Grüße,
Oliver
 

marioweigand

Mitglied
Hallo Oliver,

da ist dir eine schöne, scharfe Aufnahme gelungen! :super:

Ich habe es gestern auch versucht, hatte aber ein wenig Probleme mit Cirrus und Seeing.
Ich finde es immer schwer zu erkennen, in welcher Orientierung das Shuttle zu sehen ist. :gutefrage:
Hier mal mein gestriges Bild, falls es dir nichts ausmacht:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/satelliten/iss/iss2007-08-13-a.jpg

Viele Grüße,

Mario
 

oliver_p

Mitglied
Hallo Oliver & Mario,

wirklich tolle Aufnahmen von ISS & Shuttle.
Hm, wenn ich die Aufnahmen so sehe reizt es mich auch, mich mal an der ISS zu versuchen. Welche Belichtungszeiten habt Ihr in etwa verwendet ? Die ISS kulminiert mit etwas ueber -4mag :gutefrage:

Viele Gruesse & CS,
Oliver

 

oliver_p

Mitglied
Hallo Mario,

oeh, sind das noch Daten einer Venusaufnahme im Bild ? 0.3AU scheint mir doch etwas weit entfernt :/

Viele Gruesse & CS,
Oliver

 

marioweigand

Mitglied
Hallo Oliver,

wo denn ;)
Tja, das kommt davon wenn man ein einziges Template für
mehrere Objekte verwendet und es schnell gehen muss... *lach*

Zu deiner Frage: also in meinem Fall habe ich bei der DMK 21 BF04
1/1500s Belichtungszeit und Gain auf etwa 60%.

Viele Grüße,

Mario
 

Starhead37

Mitglied
Hallo ihr zwei,

nein das macht mir nix aus, Mario!!! Bei Deiner Aufnahme ist das Shuttle leider komplett verdeckt oder beschattet. Schade. Aber es müsste auf Bildern nach der Kulmination zu sehen sein.
Ich benutzte nun bei der höheren Brennweite 1/1000 Sekunde und Gain auf etwa 70%.

Gruß,
Oliver
 

marioweigand

Mitglied
Naja, irgendetwas sieht man schon vom Shuttle ich habe nur keine Ahnung was es ist...
Wie sieht es bei deinem Bild aus? Ich habe schwierigkeiten die EInzelheiten zuzuordnen (Flügel, Leitwerk...).

> 1/1000 Sekunde und Gain auf etwa 70%

Ja, das entspricht ungefähr dem, was ich bei meinem ehemaligen 9"er auch hatte.

Gruß,

Mario
 

Starhead37

Mitglied
Hi Mario,

das Shuttle ist mit der Nase so ausgerichtet, wie der Wärmetauscher, der leider die linke Seite des Shuttles teils bedeckt. Man sieht es von vorne, ganz leicht von unten, was die Erkennbarkeit erschwert. Die Flügelspitzen gehen von links unten nach rechts oben (Das typische Dreieck). Ansonsten schau dir nochmal das Video dazu auf meiner Homepage an. Da sieht man das Shuttle auch ganz gut, wenn die ISS sich wieder entfernt.

Gruß,
Oliver
 

basketcase

Mitglied
hey Oliver,
es ist doch immer wieder verwunderlich wie ein paar millionen euro/dollar/yen/rubel/usw. an steuergeldern in der umlaufbahn begeistern können ;-)
aber sind doch gut angelegt und mitlerweile siehts ja auch nach was aus! hab die letzten tage auch (fast) jeden überflug beobachtet, aber leider nur fotos mit lichspuren gemacht...zum glück gibts dich.

tolle fotos/filme
Eric
 

oliver_p

Mitglied
Hallo Mario,

hab' nichts gesagt :/

Danke fuer Eure Erfahrungswerte, ich werde mich dann auch mal an der Station versuchen.

Viele Gruesse & CS,
Oliver
 
Oben