Juchhu ... Urlaub und Neumond | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Juchhu ... Urlaub und Neumond

Bikerwaldi12

Mitglied
Hallo Jungs
War 3 Monate krank und konnte meine zwei zuvor gekauften neuen Teleskope nicht einmal testen. Jetzt hab ich Urlaub und wie bei Euch Shitwetter. Haben wir im Donautal oft. Wenn nicht krank, dann Nebel, Wolken, Regen, Mond oder Schichtarbeit. Ich dreh bald durch :cry:
VG Walter
 

Olaf_F

Mitglied
Hi Walter,

oh man - selbe Sache: Ich habe auch ein neues Teleskop, bin seit Wochen krank und bin noch nicht zum First Light gekommen. Jetzt habe ich erst mal lange Urlaub und Zeit, könnte bald wieder raus, aber es reeeegnet... Trotz klimabegünstigtem Rhein-Main-Gebiet. Da muss der (oder das??) Vixen noch warten.

CS (hoffentlich bald mal wieder),

Olaf
 

Alpha81

Mitglied
Hi an allen die Krank oder Verletzt sind Alles alles gute (y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)
ich hab meine Schwere Montierung verkauft! der Grund: hab mir die Schulter ende Juni Gebrochen.
spare jetzt um eine Leichtere zu kaufen. kann auch nicht die Sterne Fotografieren. der Orion nebel währe mein ziel gewesen.:cry: :teleskop:
Wünsche schöne Festtage ein gutes Neues 2020 und gute Genesung aus der Schweiz
Ale (Alessandro)
 

Spunti

Mitglied
Macht es doch einfach so wie ich: Morgen früh zeitig aufstehen und den Mond beobachten. Da klart es bei uns auch immer auf.

Viele Grüße
Spunti
 

DocHighCo

Mitglied
Häh Okke,

Chile und die Atacama wären auch nicht schlecht. Ich bin aber weder da noch in Frankreich.
Naja, schön zu hören, daß ich nicht alleine bin. Geteiltes "Leid" ist halbes "Leid".

Gruß

Heiko
 

Der_Peter

Mitglied

Alpha81

Mitglied
Ach was!? ..... von wegen nur für Reiche und Pensionierte!! Ich selber beobachtete fast immer am Weekend mit meiner Freundin zusammen ausser das Wetter machte nicht mit. Warte auf meine Neue Montierung von Avalon die M-Uno. im Frühling hab ich das Geld zusammen; nicht gerade Billig: da sind die Marken Celestron und Skywatcher günstig im Preis ,meine nicht sie sind Schlecht in der Art Kategorie EQ Montierung. kann sie für meine Bedürfnis nicht Kaufen. zuwenig Platz in der Wohnung und für die Mobilität. fahre kein Auto.
es gibt noch schlimmere Personen: die nenne Ich "die Hobby losen" ! kenne welche persönlich.

Schöne Festtage und ein gutes neues 2020 wünscht euch allen
Ale ( Alessandro)
 

AstroBHO

Mitglied
Ja, verrückte Welt.... ich sitze hier in Thailand am Meer. Vor mir hunderte Kilometer nur Wasser, hinter mir ein Hügel, der alles Licht abschirmt.... und meine Teleskope sind zuhause. Astrourlaub war nicht geplant, habe nur mein kleines Fernglas und die Nikon 1 dabei. Aber es macht trotzdem Spass, jeden Abend den Mond aufgehen zu sehen. Wir liegen meistens lange auf der Terrasse und schauen dem himmlischen Schauspiel zu.
 

Anhänge

VMC_Andre

Mitglied
Mojen,

eigendlich war was zu reißen gewesen die letzten Tage , Arbeitstage halt , 17-23 Uhr Montag oder Dienstag, oder von 2Uhr bis 6.30Uhr , tja aber was macht man , schlafen oder arbeiten . Berentet muss man sein.... . Die Prognose für die nächsten sieht nicht gut aus . Auch ich habe da Urlaub , aber in Land Brandenburg siehts auch nicht besser aus .

Ich war ja vor ein paar Wochen in Portugal unten Algarve , da sollte man denken an der Küste ist es schön dunkel , nix da die volle Festbeleuchtung an bis weit in den Himmel . Das Wort Lichtverschutzung kennen die dort nicht . Da hab ich nichts gebacken bekommen . War sehr enttäuscht . Hab jetzt auch schon 2,5 Monate Astroentzug . :confused::(

IMG_7467.jpg



IMG_7498.jpg



IMG_7505.jpg
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo André,

ich hoffe Du hattest sonst wenigstens eine schönen Urlaub. Wenigsten war es klar.

-> Okke, das Wetter kommt bei uns im Schnitt zwar schon aus West/Nordwest. Aber da liegen der Kanal und die britischen Inseln - leider. Wetter aus Südfrankreich wäre mir auch lieber.

Gruß

Heiko
 

DocHighCo

Mitglied
Hmm, bei mir nicht. Höchstens marginal am Mittwoch:
Wetter.JPG

Immer noch reichlich rot. Viel Hoffnung habe ich da noch nicht. Und da der Mond fehlt, reicht es noch nicht mal für ein paar Mondaufnahmen durch eine Wolkenlücke:(
Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Heiko
 

Der_Peter

Mitglied
...
Ich war ja vor ein paar Wochen in Portugal unten Algarve , da sollte man denken an der Küste ist es schön dunkel , nix da die volle Festbeleuchtung an bis weit in den Himmel . Das Wort Lichtverschutzung kennen die dort nicht .
...
OT
Ich bin neulich kreuz und quer ohne Instrumente und Astro-Absichten durch Namibia gefahren.
Da ist es in den Lodges, Camp Sites und Farmen zwar bei weitem nicht so schlimm wie auf Deinen Bildern, aber die Außenbeleuchtungen schaltete bis auf mich auch keiner ab.

Und dort, wo scheinbar kein Mensch und kein Licht ist, scheint es mir ohne "Begleitschutz" nicht unproblematisch zu sein, wild zu spechteln. Vom nächtlichen Autofahren auf den fürchterlichen Schotterpisten ganz zu schweigen.

Es macht also durchaus Sinn, sich dort in eine Astro-Lodge einzumieten, wenn man Beobachten oder Fotografieren möchte.
 

Okke_Dillen

Mitglied
-> Okke, das Wetter kommt bei uns im Schnitt zwar schon aus West/Nordwest. Aber da liegen der Kanal und die britischen Inseln - leider. Wetter aus Südfrankreich wäre mir auch lieber.
Heiko, du hast immer noch nicht draufgeklickt, richtig? Mehr als mundgerecht darreichen kann ich es nicht. Kosten mußt du schon selber. Dann erkenntest du, welche Strömungsrichtung welches Wetter wohin bläst.... ;) (achso, du mußt auf die Play-Taste klicken, um die Animation zu sehen, dann wird alles ganz klar und bedarf keiner Diskussion mehr ;))
Achja, CO ist reichlich ungenau bis falsch, mindestens aber viel zu träge. Wenn ich wissen will, was wirklich abgeht, schaue ich auf genau dieser Seite von Sat24 nach. Vor allem dann, wenn ich abschätzen will, wie lange die Diskrepanz zwischen CO und dem Blick aus dem Fenster wohl anhalten könnte und ob sich ein Ausrücken lohnen könnte.

Den Schenkelklopfer nehme ich mal vorweg: ja, ich habe die richtigen Koordinaten in CO eingegeben... 🤣

Gruß
Okke
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Okke,

vorhin war hier mal kurz Sonne. Das muß das Frankreichhoch gewesen sein. So weit - so gut.
Aber wenn ich den Link klicke, liegt da mittlerweile auch fast ganz Frankreich unter Wolken ;). Vielleicht hat sich da dann eher unser Wetter durchgesetzt. Das weiß vielleicht noch nicht wo es langblasen muß.
Unser mitteleuropäisches Wetter kann sich natürlich von heute auf morgen ändern - leider in der einen wie in der anderen Richtung. Und ich wünsche mir ja gar nicht, daß CO für nächste Woche recht behält.

Gruß

Heiko
 

joetaiga

Mitglied
Bei mir war fast den ganzen Tag Sonne, jetzt ist aber wieder dicht...naja

Bei mir war auch gefühlt das ganze Jahr so. Praktisch jede klare Neumondnacht hat irgendein Kindergarteninfekt zunichte gemacht, den mein Sohn mit heim geschleppt hat, gefühlt dann praktisch den ganzen Sommer Hochdrucklage mit Schleierwolken, seit dem am Stück schlechtes Wetter und dann war einmal gut und ich hab die Bathinovmaske vergessen runter zu nehmen...

Am meisten genervt habe mich die Schleierwolken im Sommer. Da ich nur Osthimmel habe, habe ich für die meisten Objekte nur relativ schmale Zeitfenster. Ich habs dann 8 Wochen lang trotz Hochdrucklage nicht geschafft auch nur 1h gutes Material vom Sturmvogel zu bekommen :poop:

Da ich gerade meinen Astrokalender für nächstes Jahr mache, habe ich aber hier die Beweise vorliegen, dass das nicht ganz so gewesen sein kann. Bilder habe ich genug, ich hab sogar eine gewisse Auswahl. Die richtig guten sind aber alle aus dem ersten Halbjahr.

Ich wünsch trotzdem mal CS
Joachim
 

mosofreund

Mitglied
Moin zusammen,

hier oben im Norden ist es auch zum Haareraufen......
Und die Wolkenvorhersage von Kachelmannwetter kann man auch getrost in die Tonne treten.
3 Tage vorher-Prognose - oh, sieht für Tag xy doch gut aus, am nächsten und folgenden Tag wird relativiert, usw. Selbst für den aktuellen Tag kein Verlass. So war erst für Dienstag, dann für Mittwoch halbwegs anständiges prognostiziert.
Nix da, Fehlanzeige.
Nun war für gestern (Samstag) ein Zeitfenster von 19.00 bis 21.00 mit wenigen Wolken vorhergesagt.
Nee, war wieder nichts, schöne, viele, dichte Woken.:confused:
Aber gut, dass ich zum Rauchen raus gehe. :whistle: War gegen 21.30 , und ich traute meinen Augen kaum. Blitzblank geputzter Himmel mit guter Transparenz. Dazu sogar vernünftiges Seeing, soweit ich das beurteilen kann. Zumindest kein größeres Sternengefunkel.
Jetzt oder nie. Hinterm aus dem Sessel und ab mit der Montierung in den Garten. Orion stand dann schön im bei mir relativ dunklen Süden und so habe ich 2 Stunden draufgehalten. :)
Und als ich abbaute, war der Himmel immer noch wolkenlos. Das kenne ich ja auch anders.:giggle:

Dann bin ich mal gespannt, ob die Aufnahmen was geworden sind und die Montierung keine Probleme gemacht hat.

Also, nehmen was kommt und immer mal wieder nach oben gucken- manchmal gibt es doch Überraschungen.

lg
Wolfgang
 

VMC_Andre

Mitglied
Mojen,

es gab tatsache gestern ein ziemlich großes Wolkenloch von etwa 10 Stunden . Konnte erst um 22Uhr rausfahren . Tolle Fahrt durch Nebelbänke hindurch.....machte ein wenig Nachdenklich ob der Beobachtungsplatz frei davon ist oder nicht . Es war feucht und ganz wenig neblig , mal mehr mal wenigen , mal garnicht . Ab 4Uhr morgens wurde es immer mehr Nebel und war dann ab Fünf zu . Ich wollt C/2017 T2 Panstarrs Aufnehmen und mal sehen was noch so geht . Nebel und Großstadt-LED Beleuchtung lässt leider den SQM-L Wert auf 21 absinken .
Aber es war trotzdem schön mal wieder Sternenlicht , Milchstraße und das tolle Sternbild Orion in voller Pracht zu sehen .

C_2017_T2-_PANSTARRS_Astro1200mm.jpg


Mit Photoshop gestapelt
C_2017_T2_PANSTARRS_PS_Astro1200mm.jpg



NGC 4236 hatte ich noch probiert aber zu wenig Frams zusammen bekommen .
NGC-4236_-Astro1200mm_APP.jpg
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben