Justage Newton OAZ zum FS | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Justage Newton OAZ zum FS

Castty

Mitglied
Hallo,

könnt ihr mir sagen, ob man anhand des nachfolgenden Bildes erkennen kann, ob ich meinen FS richtig zum OAZ justiert habe? Ich habe einen Concenter verwendet. Ich frage deshalb, weil meine Sterne in den Bildecken echt nicht hübsch sind. Die Beugungsscheibchen zeigen, wenn man aus dem Fokus geht, dass die Sterne in der Ecke irgendwie "abgeschnitten" sind. Leider hab ich davon grad kein Foto zur hand. Vielleicht fällt euch ja noch eine andere Ursache ein. Könnt vlt auch Verkippung sein? Danke und VG

20200420_173438.jpg




59a047-1587398220.jpg


Sterne.jpg
 

astro_alex80

Mitglied
Hallo Casty,

sieht super aus und ist auch genau richtig so. Wird aber wahrscheinlich nicht die Ursache deiner Sternform sein.
Leider kann man auf dem Bild nicht genug reinzoomen um die Sternabbildung zu sehen.

Grüße,
Alex
 

Castty

Mitglied
Danke für die Antwort. Habe ich mir schon fast gedacht ;(

hier nochmal ne Nahaufnahme eines Sternes:

Sterne.jpg


Ich sollte vielleicht hinzufügen: Newton 750/153, Canon 6d (Vollformat), Coma Korrektor.
 

Castty

Mitglied
Danke für die Antworten. Ich habe den HS mal locker gemacht und nur sanft wieder festgezogen. Den HS justiere ich mit nem Laser, von dem ich hoffe, dass er selbst nicht dejustiert ist.

Die Abbildungsfehler sind in jeder Ecke vorhanden, allerdings unterschiedlich stark ausgeprägt. Ich werde heute Abend mal, soweit ich nicht vorher wegpenne, Fotos von den Beugungsscheibchen der Sterne mache.

Mich beruhigt schonmal, dass es FS zu OAZ nicht zu sein scheint. Dann hat sich die Anschaffung des Concenters zumindest gelohnt.

VG

Jetzt wo ich darüber nachdenke: Sind mit Klemmen HS die Halterung des HS im Tubus gemeint, oder die Justageschreiben hinten am HS. Aufgemacht hab ich den Tubus noch nie ;/
 

FrankIE Kay

Mitglied
Hallo Castty,

ich denke mal es sind die Halterungen gemeint, die den Hauptspiegel festhalten. Diese sitzen, zumindest bei meinem Teleskop, auf einer Platte und die Platte wird dann mit den Justierschrauben bewegt. Der Spiegel selbst wird nur "locker", aber nicht lose, von drei gummierten Halterungen am Platz gehalten.

Gruß
Christian
 

RoudenLeiw

Mitglied
Danke für die Antworten. Ich habe den HS mal locker gemacht und nur sanft wieder festgezogen. Den HS justiere ich mit nem Laser, von dem ich hoffe, dass er selbst nicht dejustiert ist.

Die Abbildungsfehler sind in jeder Ecke vorhanden, allerdings unterschiedlich stark ausgeprägt. Ich werde heute Abend mal, soweit ich nicht vorher wegpenne, Fotos von den Beugungsscheibchen der Sterne mache.

Mich beruhigt schonmal, dass es FS zu OAZ nicht zu sein scheint. Dann hat sich die Anschaffung des Concenters zumindest gelohnt.

VG

Jetzt wo ich darüber nachdenke: Sind mit Klemmen HS die Halterung des HS im Tubus gemeint, oder die Justageschreiben hinten am HS. Aufgemacht hab ich den Tubus noch nie ;/
Hi , es sind die Klamnern die den HS halten. Wenn die nachjustiert soll soviel Platz sein, dass noch ein Blatt Papier zwischen HS und Klammern passt . Aber auch die andere nicht zufest anziehen, nur bei das reicht .
Gruss
Claude
 
Oben