Kein SII signal beim Quallennebel | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Kein SII signal beim Quallennebel

MatteoMonico

Mitglied
Ich habe gespannt meine neue ASI 1600MM beim Quallennebel ausprobiert. Mit dem SII FIlter habe ich aber geschockt gemerkt dass ich da überhaupt kein signal vom Nebel bekomme.
1617527556298.png

Aufnahme Daten sind: 300sec , Gain 250, Offset 40, Skywatcher 200/800, Baader ultra narrowband 4,5nm SII Filter

Mein Ha sieht dahingegen so wie es sein sollte
1617527686152.png

hat jemand eine Ahnung was ich hier falsch machen??????? Bin dezent am verzweifeln...

CS
Matteo
 

frasax

Mitglied
Hallo Matteo,

schon merkwürdig. Bist du sicher dass du nicht aus Versehen mit OIII Filter fotografiert hast? Hast du noch einen IR Cut im Strahlengang irgendwo?
Dass in IC443 viel SII kommt, habe ich in diesem Bild in der Bildbesprechung gesehen:

Da vermute ich ja das gleiche andersherum bei Edmunds Bild (ab Minute 9 ca), also dass er die Kanäle verwechselt hat. Aber dem scheint nicht so. Es müsste somit eigentlich sattes Signal im dichten Teil des Nebels kommen.
Zuletzt gibt es bei Schmalbandfiltern auch Serienstreuung, kann schonmal vorkommen dass der Durchlass nicht genau getroffen wird. Aber das halte ich für die deutlich unwahrscheinlichere Variante.

Vielleicht liest ein Astrophysiker mit und kann man auflären was man bei dem SNR an Liniensignal erwarten darf. Einmal das Filterrad überprüfen ob alles am richtigen Platz ist, schadet aber auch nicht. Es wäre nicht das erste mal.

CS Frank
 

MatteoMonico

Mitglied
Hi Frank,
ich habe mir den Filterrad nochmals ganz genau angesehen und soweit ich mein Verstand nicht verloren habe sind alle Filter in der richtigen Position. Da insofern mein OIII auch ebenfalls so aussieht wie es bei den meisten tut:
1617529885988.png

Das einzige logische ist, wie du auch sagst, dass irgendwie das SII Licht nicht auf meinem Sensor tirfft...
Ein IR cut selbst ist mir nicht bekannt...Nutze den Skywatcher Newton, danach kommt der Skywatcher F4 super coma corrector, dann der Filter und dann noch der Schutzglass der ASI camera der eigentlich IR durchlässig sein sollte....wohl gemerkt habe ich es gebraucht gekauft, ob der Besitzer das Glass geändert haben könnte?
An dem sensor selbst kann das nicht liegen oder?

Grüße, Matteo
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrorernie

Mitglied
Bist Du sicher, dass Du wirklich den S2 Filter im Filterrad an der richtigen Stelle sitzen hast?
Nicht dass Du aus versehen mit einem L Filter arbeitest? Hast Du die Filter eventuell verwechselt?

Am Sensor liegt es mit extrem großer Wahrscheinlichkeit nicht.

Wenn Du mit dem Filter schon andere Nebel fotografiert hast, liegt es auch nicht am Filter.

Ich denke, Du hast (warum auch immer) das Bild nicht durch einen S2 Filter gemacht.

Gruß
Ernie
 

astrozausel

Mitglied
Hallo
Den Ultra SII kannst verkaufen.
Ich hatte über einem Bekannten Händler den hier zum testen.
Ich war geschockt das fast nichts drauf war. Ein schneller gegentest mit einem Baader 8.5nm hat gezeigt wieviel Signal da wirklich war.
Habe eigentlich darauf hingewiesen das an Baader weiter zu leiten.
Gruß Dieter
 

MatteoMonico

Mitglied
Ich denke, Du hast (warum auch immer) das Bild nicht durch einen S2 Filter gemacht.
Ich habe jetzt paar mal genau alles kontrolliert, auch die Einstellungen un SGP und bin mir zu 99,9993% sicher dass ich durch den SII fotografiert habe...

Ich war geschockt das fast nichts drauf war. Ein schneller gegentest mit einem Baader 8.5nm hat gezeigt wieviel Signal da wirklich war.
Okay das finde ich jetzt krass! Woran liegt dass denn genau ? Liegt das jetzt speziell an dem Filter von Baader oder dass 4,5nm für SII generell zu wenig ist? Ich wollte extra dieses mal gleich mit den teurere schmallbandige filter anfangen da ich oft höre je schmaler desto besser...
 
Hallo Matteo,

tausch den Filter um, die haben, wie viele andere Dinge, eine Serienstreuung. Vermutlich liegt bei Deinem Exemplar der Durchlaß-Peak nicht exakt auf der S-II Linie.

Gruß, Gerd
 

MatteoMonico

Mitglied
Hallo Gerd,
ja das werde ich wohl tun, aber entweder hatte Dieter auch ein Montagsprodukt oder dieses Problem betrifft alle baader 4,5nm SII filter....
besitzt du einen 4,5 nm SII Filter?

Gruß, Matteo
 

astrozausel

Mitglied
Hallo
Ja umtauschen meinte ich.
Ich habe danach Abstand genommen.
Mittlerweile habe ich den 5nm Astrodon.
Den Baader 8.5nm habe ich aber behalten... Ist ein sehr gutes Exemplar.
Baader sollte die SII 4.5 nm kontrollieren.
Der Test ist schon über 1 Jahr alt.
Gruß Dieter
 
Hallo Gerd,
ja das werde ich wohl tun, aber entweder hatte Dieter auch ein Montagsprodukt oder dieses Problem betrifft alle baader 4,5nm SII filter....
besitzt du einen 4,5 nm SII Filter?

Gruß, Matteo
Hallo Matteo,

nein diesen Filter habe ich nicht, nur den normalen 8.5nm SII von Baader. Aber je schmalbandiger die Filter werden, desto wichtiger ist die absolut korrekte Lage des Durchlasses.

Gruß, Gerd
 

MatteoMonico

Mitglied
Habe als antwort bekommen dass der Filter tatsächlich ein Problem hat und werde es zurückschicken müssen. Leider kann aber Baader erst mal keinen Ersatz liefern und komischerweise sind diese SII Filter (4,5 und 8nm) auch auf einmal fast nirgends mehr lieferbar, weder astroshop noch TS oder bei Baader selbst.... das ist natürlich ärgerlich da ich nur Filter einer Firma haben will da die zueinander homofokal sind...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben