Komet 17P/Holmes im Ausbruch 4mag!!!???

#1
Hallo Astrogemeinde.

Laut der yahoo group fuer Astronomie hat der Komet 17P/Holmes einen Ausbruch erlitten und ist zur Zeit mit seinem 4mag mit dem blossem Auge sichtbar!
Erste Aufnahmen von heute nach dem Ausbruch liegen hier vor.
Eine Aufsuchkarte mit den aktuellen Bahndaten gibt's hier .

Hoffentlich bleibt der Ausbruch nicht von kurzer Dauer und man kann den Kometen etwas laenger freisichtig betrachten.


Gruesse
m.m.
 
#2
Moin!

Danke für den Hinweis!
Dieser "Super-Ausbruch" ist aus Japan bereits bestätigt!

Aus der CometObs-ML:
---schnippi---

Dear colleagues,

I confirmed the unbelievable super outburst of 17P/Holmes beside Tsurumi River in Yokohama City, Kanagawa, Japan! It is visible with naked eyes in a large city!

* Morris's web format:

17P/Holmes
2007 Oct. 24.55 UT: m1=3.7, Dia.=-, DC=9... 10x66R (10x) ...Seiichi Yoshida
(Kanagawa, Japan)
2007 Oct. 24.55 UT: m1=3.5, Dia.=-, DC=9... NE ...Seiichi Yoshida (Kanagawa, Japan)

* ICQ format:

17P/Holmes
IIIYYYYMnL YYYY MM DD.DD eM/mm.m:r AAA.ATF/xxxx /dd.ddnDC /t.ttmANG ICQ XX*OBSxx
17 2007 10 24.55 I 3.7 YG 6.6R 10 9 ICQ XX YOS04
17 2007 10 24.55 I 3.5 YG 0.0E 1 9 ICQ XX YOS04

Best regards,

--
Seiichi Yoshida

---schnappi---

...und das bei dem Mistwetter, Frechheit! ;)
 
#4
Hallo,

Interessantes zum geschichtlichen Hintergrund schreibt auch Gary Kronk. Demnach ist der Helligkeitsausbruch dem Ausbruch im Herbst 1892 sehr ähnlich, der zur Entdeckung durch Edwin Holmes führte. Unglaublich, dass sich dieses Ereignis nach genau 115 Jahren wiederholt.

Gruß - Nico
 
#5
Moin Andreas!

> Dann kannst Du ja schon mal eine Aufsuchkarte erstellen...

Du kleiner Scherzkeks! :teufelgrr:
Was glaubst Du, was ich die letzte Stunde gemacht hab'?! Ich bin völlig am Rotieren! Dabei hatte ich eigentlich was anderes vor... ;)

Egal - Aufsuchkarten sind jetzt bei mir verfügbar. 17P/Holmes steht im Perseus nahe bei Alpha Per und ist zirkumpolar. Sollte der Himmel aufreißen, wäre das Beobachten also kein Problem.

Der Komet hatte kurz nach der Entdeckung 1892 schon mal zwei derartige Ausbrüche im Abstand von knapp zwei Monaten. Daß aber so ein periodischer Komet in dieser Sonnenentfernung schlagartig dermaßen hell wird, ist der absolute Hammer! Vorm Ausbruch war Holmes gerade mal +16 m "hell", jetzt +4 m...
 
#6
Hallo winnie,

danke, dass Du Deine Homepage so schnell aktualisiert hast. So habe ich nun eine genauere Aufsuchkarte fuer Holmes.
Ich war leider zu faul mir eine eigene Karte zu erstellen :/ .
Hoffentlich wird das Wetter heute oder zumindest morgen mitspielen, damit erste Beobachtungsberichte hier gepostet werden koennen. Bin gespannt was aus dem Kometen wird.

Gruesse
m.m.
cs
 
#7
Hallo zusammen!

Das ist ja echt der Wahnsinn - 3.5mag statt 17mag!!!
Und hier ist leider immer noch Regenwetter angesagt... :mauer:
Der Helligkeitsausbruch hielt 1892 aber ca. 3 Wochen an und es gab nach 75 Tagen einen weiteren Ausbruch...
 
#8
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch +3 mag!!!

Moin Burkhard!

...da ahnst Du nix Böses und dann sowas, nicht?! ;)

Der Helligkeitsausbruch setzt sich schnell fort - das geht jetzt innerhalb von Stunden! Holmes ist jetzt nahe +3 m hell!

CometObs-ML von eben...

---schnippi---

Dear colleagues,

17P/Holmes is brightening furthermore within two hours. It is about to be a 2-mag object soon!

* Morris's web format:

17P/Holmes
2007 Oct. 24.63 UT: m1=3.2, Dia.=-, DC=9... 10x66R (10x) ...Seiichi Yoshida (Kanagawa, Japan)
2007 Oct. 24.63 UT: m1=3.0, Dia.=-, DC=9... NE ...Seiichi Yoshida (Kanagawa, Japan)

Best regards,

--
Seiichi Yoshida

---schnappi---
 
#9
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch +3 mag!!!

MoinMoin
Endlich mal bei uns ein dicker Brummer
und wir haben North German Schmuddelwetter
hoffentlich wird das noch was
CLEAR SKYS
THOMAS
 
#10
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch +3 mag!!!

Leute,
ich komm mir vor wie im Albtraum, da wo es Geld regnet und ich komm nicht ran.
Erst Leonos den ich nicht sehen konnte wegen Bewölkung.
Und jetzt Holmes, wieder Wolken !!!
Wie ich mein Glück kenne, explodiert Holmes mit ca -8 Magnituden und zwar kurz bevor die Wolken verschwinden und ich hab nichts mitbekommen... :mauer:
 
#11
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch +3 mag!!!

... take it easy altes Haus, mach Dir nichts draus ...

So isses eben, hier verhindert die Ramstein-Airbase jeglichen Blick "nach oben" und ich muß auf Dienstreise *groll* ...

Sonst wäre eine kurze Tour in den Pälzer Wald an der Reihe gewesen in den kommenden Tagen ...

Na ja, alte chinesische Weisheit: Kommt Zeit, kommt Rad.

Jörg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#12
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch +3 mag!!!

Hallo zusammen

Soeben bestätigt auch das neuste IAUC 8886 den extremen Helligkeitsausbruch:

---
COMET 17P/HOLMES
This comet (currently near opposition) has been observed to be
undergoing a very large outburst in brightness; based on normal
behavior in recent apparitions, it was predicted to be near total
mag 16 for most of 2007 (H_15 approximately 9.5, from 2007 Comet
Handbook) -- and, indeed, observers have consistently reported it
around mag 16 +/- 1 since last May, L. Buzzi (Varese, Italy, 0.60-m
reflector) reporting the comet at mag 17.8 on Oct. 20.9 UT and G.
Muler (Lanzarate, Spain, 0.20-m reflector) measuring mag 16.8-17.3
on Oct. 23.0. The first known detection of the current outburst
was communicated by M. Kidger (Herschel Science Centre, European
Space Astronomy Centre, Madrid), who writes that observations by J.
A. Henriquez Santana (Tenerife) on Oct. 24.067 show the comet at
``nuclear" mag 8.4 ("some 9 mag brighter than previously" seen)
with a 0.2-m reflector, and that the comet was brightening by 0.5
mag/hr "over the course of 6 hr"; the outburst was confirmed during
Oct. 24.07-24.09 by Muler and by R. Naves and M. Campas (Barcelona)
with a bright, almost-stellar inner coma (mag R = 7.3 in a 10"
square aperture on Oct. 24.136). F. Kugel (Banon, France) reports
that unfiltered astrometric CCD images taken by C. Rinner and
himself on Oct. 24.21 with a 0.5-m reflector shows an object of
stellar appearance of mag 7.4 at the predicted position of 17P.

Following a discussion-group e-mail alert of the outburst,
several other observers have confirmed the outburst. E. Guido and
G. Sostero (Castellammare di Stabia, Italy, 0.25-m f/3.4 reflector)
write that ten co-added 5-s B-band CCD exposures taken remotely on
Oct. 24.34 with a 0.25-m reflector near Mayhill, NM, show the comet
as a bright, featureless, starlike object of total mag about 4.6.
A. Hale (Cloudcroft, NM) reports viewing the comet as an easy
naked-eye starlike object of mag 4.0 on Oct. 24.50. S. Yoshida
(Yokohama City, Kanagawa, Japan) reports the comet to be visible
via naked eye even in a large city, at mag 3.5 on Oct. 24.55; with
a 6.6-cm refractor, it looked completely stellar. Within two hours,
Yoshida adds that the comet had brightened an additional half a
magnitude, to mag 3.0 on Oct. 24.63 as seen via naked eye. K.
Kadota (Ageo, Saitama-ken, Japan, 0.25-m f/5 reflector) notes that
his CCD image from Oct. 24.61 yields total mag 3.6 and coma
diameter 1'.7 (though starlike with no tail).

Comet 17P also underwent a large outburst in brightness when
it was first discovered in Nov. 1892 near total visual mag 4 (which
was also about 12 mag over the "normal" brightness); at that time,
it faded by about 3 mag over the following week (e.g., Kronk 2003,
Cometography 2, 694).
---
 
#13
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch +3 mag!!!

Hallo!

So jetzt steht er bei 2,8mag (S.Yoshida) - die Steigerung beträgt etwa 0,5mag pro Stunde!!!
Ein neuer "Stern" steht also derzeit im Perseus, sieht ja anscheinend gar nicht wie ein Komet aus - eher wie eine Supernova...
 
#14
Winnie, auf Dich kann man sich eben verlassen :applaus: . Ich schau wg. Kometen sowieso nur bei Dir nach, für mich als Gelegenheitskometenbeobachter sind Deine Informationen perfekt aufbereitet. Danke dafür!

Andreas
 
#15
Moin Andreas!

...so soll's sein! :)

Das war jedenfalls heute ein ereignisreicher Nachmittag und Abend. Wollen mal hoffen, daß der Himmel aufreißt und wir auch was von diesem einmaligen Ereignis sehen. Im Moment kommen andauernd neue Meldungen rein, und die Amis haben erst frühen Nachmittag. Da brennt die Luft erst in ein paar Stunden!

Nachtrag: Das erste schöne Bild kommt gerade bei http://www.spaceweather.com/ rein! Stay tuned... :super:
 
#16
Hallo ihr Kometenjäger
Ich bin ziemlicher astroanfänger und kapiere jetzt nicht ganz was da jetzt genau passiert ist und wie könnt ihr mir da bitte mal näheres zu erklähren??
Clear Skyes
Christian
 
#18
Hallo Christian,

hier nochmal die Kurzzusammenfassung:

Der an sich sehr lichtschwache Komet 17P/Holmes hat heute im Laufe weniger Stunden extrem an Helligkeit zugenommen und scheint jetzt als sternförmiges Objekt 3. Größe im Sternbild Perseus. Die Ursache für dieses Ereignis ist nicht klar, allerdings passierte ein ähnlicher Ausbruch auch zur Zeit der Entdeckung des Kometen 1892.
 
#19
Hallöchen Christian

Es geht um einen Kometen, der eigentlich eine Helligkeit von 17mag haben sollte (und somit schon wirklich große Gerätschaften erforderlich wären, um ihn nachzuweisen). Dieser Komet hat nun innerhalb weniger Stunden seine Helligkeit auf auf 2,8mag gesteigert.

Das bedeutet, dass man (wenn das Wetter mitspielen würde) den Kometen leicht bereits mit bloßem Auge erkennen kann.

Hier sind alle ganz aus dem Häuschen, weil das bedeutet, dass der Komet innerhalb weniger Stunden ca. 1 Millionen mal heller wurde, als er eigentlich sein sollte.

Kometen haben immer mal wieder unerwartete Helligkeitsausbrüche - aber in dieser Größenordnung ???

Gruß
Andy
 
#20
Hallo Burkhard hallo Andy
danke führ eure erklärung das sagt mir schon eher was anfangen als mit ausbruch.
Ja die sch*** wolken stressen mich auch vor allem weil ich für meine facharbeit ziemlich viel vorzubereiten hab (ich soll für meine klasse einen spechtelabend planen).
naja morgen soll es laut meteoblue bei mir aufreißen mal schauen was sich sehen lässt.
CS
Christian
Ach ja, kanns sein dass 17P/Holmes nicht in Cartes du Ciel zu finden ist???
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#21
Moin zusammen!

Habe gerade Nachricht von Christian (heidescoper) bekommen: Er hat eine 17P-Aufnahme eines dänischen Sternfreunds erhalten. Veröffentlichung ist freigegeben! :)

Aufnahme: 24.10.2007 (19:45 Uhr MESZ)
Foto von Martin Sparre (DK) - mange tak! :super:

 
#24
Moin Christian!

Ich wollte gerade ausholen und Martins HP hier veröffentlichen. Da warst Du etwas schneller...
Ich geb' für heute noch nicht auf: Wenn's in DK klar ist, dann könnte es hier über Kiel auch noch aufreißen. Wind ist ja da...
 
#27
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch 3mag!!!???

Hallo Christian,

das ist unter Konfiguration/Katalogeinstellungen - aber da gibt´s bei mir weder 155P noch 22P. Ich nehme an, du hast da veraltete Kometeneinstellungen drin.
Also vorher auf Datei/OnlineResourcen/Kometeneinstellungen gehen und da die aktuellen Daten runterladen.
 
#29
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch +3 mag!!!

Hallo,

unglaublich, über Abensberg (Niederbayern) gabs soeben eine Wolkenlücke. Holmes ist heller als delta Persei, also heller als 3.0 mag!
Holmes sieht im Feldstecher sterförmig aus und ist tatsächlich etwas gelblich!

Gruß, Bernhard

 
#30
Re: Komet 17P/Holmes im Ausbruch 3mag!!!???

Hallo zusammen

Ein Kollege der in die Berge (über die Nebelgrenze) zum Beobachten gefahren ist, hat mich eben via Handy angerufen. Hier sein Live-Bericht von 23:40 Uhr:

"Der Kernbereich ist im Teleskop äusserst hell und leicht unförmig länglich. Auf den ersten Blick sieht es fast nach zwei Kernen aus. Richtung Westen ist ein kleiner Schweifansatz sichtbar, nach Südwesten ist die Erscheinung eiförmig. Danach schnelle Helligkeitsabnahme auf etwa Jupitergrösse. Drumherum ein nocheinmal 3-4mal grösserer, schwächerer Halo. Ausserdem sind Strahlen nach Osten und einer nach Nordosten sichtbar, wovon letzterer leicht länger ist. Der Komet erscheint derzeit als etwa zweithellster (!) "Stern" im Perseus und ist von blossem Auge sehr auffällig."

Gruss
Stefan
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben