Korrektorabstand am Newton... | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Korrektorabstand am Newton...

noideaforaname

Mitglied
Hallo,

irgendwie bin ich zur Zeit etwas verzweifelt...

Ich habe mir eine gebrauchte Canon 600Da hier im Forum erworben, da ich endlich mal etwas mehr rot sehen wollte ;)

Seit dem ich aber die Kamera nutze, habe ich wieder Koma/Verzerrungen am Bildrand... dieses war bei meiner alten Pentax K70 nicht der Fall.

Die Sterne verjüngen, ziehen sich zum Bildrand hin. Hier ein Beispiel aus der linken oberen Ecke, die anderen Ecken sehen identisch aus.

obenlinks.jpg


Mein Setup:
- Skywatcher 150/750 PDS mit Blendenring
- Baader Mark III Koma Korrektor
- Lacerta Schraubadapter oder TS Optics 2 Zoll Ringklemmung (gleiche Ergebnisse)
- Canon 600Da mit Astronomik L2 Clip in Filter
- Bresser EOS T2 Adapter und NoName T2 Adapter (gleiche Ergebnisse)

Kann es sein, dass durch die Verwendung des ClipIn Filters sich der Weg ändert und ich nun entweder etwas puffern muss oder entfernen muss :rolleyes: Die 55mm Sensorabstand scheinen nicht mehr zu stimmen. Oder sind die T2 Adapter einfach Mist :unsure:

Den Newton habe ich mehrmals neu justiert. Fangspiegel ist rund im OAZ (mit Concenter)... Hauptspiegel ist nicht verspannt... Laser ist justiert.

Eventuell hat ja jemand das gleiche Setup und kann aus dem Nähkästchen plaudern.

Als letzte Option habe ich mir jetzt ein Objektiv bestellt für meine ASI120mm Mini um den Newton genaustens zu justieren!

CS

Ralph
 

Sternbrot

Mitglied
Hallo Ralph,
mach ein Foto ohne Clipfilter, Ausschlussverfahren wäre mein Tipp. Verkippung erzeugt dreieckige Sterne.
VG Frank
 

Terrorernie

Mitglied
Der Abstand scheint nicht ganz zu stimmen... am besten nochmal ohne den Filter fotografieren, und dann am besten mit einem variablen Verlängerungsring laaaaangsam den Abstand verlängern bzw verkürzen...
 

noideaforaname

Mitglied
Der Abstand scheint nicht ganz zu stimmen... am besten nochmal ohne den Filter fotografieren, und dann am besten mit einem variablen Verlängerungsring laaaaangsam den Abstand verlängern bzw verkürzen...

Hast du eine Empfehlung für einen Verlängerungsring?

Weg vom Sensor lässt sich ja noch recht einfach bewerkstelligen mit einem Spacer auf das T2 Gewinde von Koma Korrektor, näher ran funktioniert aber nicht, außer ich kaufe mir einen flachen Canon EOS Adapter.

Dann hoffe ich Mal auf eine Wolkenlücke die Tage.

CS

Ralph
 
Oben