Künstlicher Stern, Selbstbau, Justage | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Künstlicher Stern, Selbstbau, Justage

Cyyrex

Mitglied
Hi ich bins mal Wieder..

Ich wollte mein Newton richtig justieren, was ich nicht wirklich mit einem Cheshire hinbekommen :D, deswegen hab ich gesehen wie man ein Künstlichen Stern selbet baut, Alufolie über Taschenlampe und kleines loch rein..

Ich hab die Taschenlampe extra weit weg gelegt und Teleskop draufgerichtet, der Stern war Defokusiert, also man sah die Fangspiegelstreben usw, also wie am echten Stern wen dieser Defokusiert ist, dann wollt ich den Newton so Justieren das der Rund ist.. ja, wenn man allerdings den Tubus bewegt, also z.b den künstlichenstern zum Rand oder bisschen von der Mitte weg bewegt ferformt sich das ganze, also es wird manchmal eiriger, an der anderen Position siehts perfekt aus..
 

Cyyrex

Mitglied
Hier mal 2 bilder, das eine war Rechts, das andere oben Links, achja Selbst mit Komakorrektor ist das so, also nicht denken es liegt am Koma..
 

Anhänge

  • oben.PNG
    oben.PNG
    2,6 MB · Aufrufe: 34
  • unten.PNG
    unten.PNG
    2,6 MB · Aufrufe: 31

Martin_B

Mitglied
Das ist normal, das ist Koma.
Justiere ohne Korrektor, stelle das Bild an die Stelle, wo es rund ist und schieben dann das Bild mt den Justierschrauben in die Bildmitte.
In der Bildmitte muss es rund sein.

Ich bin nicht sicher, glaube aber, dass der Korrektor bei dem geringen Abstand zum Objekt nicht funktioniert.
 
Oben