La Palma Teil 2 - Adlernebel M 16

JBeisser

Mitglied
Hallo allerseits,

nicht nur der Lagunennebel, auch der Adlernebel ist von meinem heimischen Standort aus kaum erreichbar, die Mitternachtsdämmerung hier auf 53°N bringt zusätzliche Probleme mit sich. Daher stand während unseres Aufenthalts auf ATHOS dieses Standardobjekt ebenfalls auf der Liste. Die Aufnahmen entstanden in der Nacht vom 1. auf den 2. August, wobei wegen der Höhe von M 16 über dem Horizont ein längerer Aufnahmezeitraum zur Verfügung stand als bei M 8.

Belichtet wurde wieder mit der Kombination Takahashi FSQ-85 bei f/5,3 f=450 mm und der QSI 583 wsg. Ingesamt waren es: L: 12 x 360 s; R, G, B: je 8 x 360 s, insgesamt also 3 Stunden 36 Minuten.

LG, Jürgen
 

Anhänge

dieterh

Mitglied
Hallo Jürgen,
interessant einmal ein gutes Bild mit der Kombination FSQ-85 und KAF-8300-Chip aus einem Standort mit guten Seeing-Werten heraus zu sehen. Ich fange gerade mit dem FSQ-85 an, habe zunächst aus Stadtrandlage mit einer Farbkamera ASI071 MC Pro gearbeitet gestern ein Bild gepostet), schaffe mir im Moment aber doch wieder eine CCD-Kamera an. Das wird eine Trius 834 mit 3.1 µm Pixeln, die rechnerisch nahe am Optimum für den FSQ liegen.
 

JBeisser

Mitglied
Hallo Dieter,
danke Dir. Ja, die QSI 583 ist ein gutes Arbeitstier, und es kommt nicht nur auf den Chip an, sondern auch auf die Kameraelektronik. Der Nachfolger QSI 683 wurde von einigen Besitzern schlechter beurteilt, was das Ausleserauschen angeht.

Mit der Trius 834 verschenkst Du natürlich Bildfeld. als ich von meiner damaligen Atik 460EXm auf die QSI 583 ws(g) gewechselt bin, war das ein Quantensprung in Sachen Bildfeld.

Viele Grüße
Jürgen
 
Oben